Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (7563)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (134)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 die liebe pur:

Die Woche: Selbst-Motivation für Suchende sowie Sexarbeit

Die Dating-Branche ist nicht mehr das strahlende deutsche Vorzeigeprojekt. Die Marktführer sind längst an ausländische Interessenten verkauft, teils an Experten, teils an Branchenfremde. Neue Unternehmen werden praktisch nur noch von Investoren gegründet, die keinerlei Ahnung davon haben, was in Partnersuchenden eigentlich vorgeht. Die aber genau wissen, was man in AGBs hineinschreiben kann und wie man mit ABOs das meiste Geld aus den „Nutzern“ herausquetschen kann. Ein funktionierender Verbraucherschutz? In Deutschland? […]

 dating und wissenschaft:

Partnersuche: sicher ans Ziel durch Selbst-Motivation

Das Gute zuerst: Ich verkaufe Ihnen keine Seminare für Selbst-Motivation, und ich schreibe diesen Artikel auch nicht für einen Freund, der so etwas durchführt. Das heißt: Ich schreibe diesen Artikel aus innerer Überzeugung und mit dem Wissen, dass Selbst-Motivation bei der Partnersuche wirklich funktioniert. Was ist das Selbst? Da Selbst ist, jedenfalls so, wie es die meisten unabhängigen Berater sehen, die Instanz, die in uns selbstständig handelt. Oft wird sie […]

 online dating:

Singles online ohne „Abzocke“ – wie vorgehen?

Wer dieser Tage BILD las, der konnte die Überschrift „Wie Singles ohne Abzocke ihre große Liebe finden“ lesen. Der Artikel ist – mit Verlaub – äußert mehrdeutig. Zunächst: Ob sich reine „Single-Börsen“ und Online-Partnervermittler wirklich voreinander unterscheiden, ist eine Frage der Sichtweise. In der Theorie unterscheiden sie sich so: 1. Reine Singlebörsen stellen Datenbanken zur Verfügung, in denen Singles mehr oder weniger strukturierte Profile einstellen können. Bezahlt wird also – […]

 psychologie und lifestyle:

Eine Beziehung auslaufen lassen – moralisch verwerflich?

Eric Hegmann hat mir ein neues Wort vermittelt: Ghosting. Hieß früher „sich auf Französisch verabschieden“ oder bei den Engländern „auf Holländisch“. Natürlich – die eigenen Leute machen es nie – immer nur die anderen. Also, ich ghoste, du ghostest, er ghostet. Oder so ähnlich. Oder auch umgekehrt: Ich werde geghoasted, du wirst geghoasted … und so weiter. Es gab mal ein anderes Fremdwort dafür: Ignorieren (ignoriert werden) oder auf Deutsch: […]

 datingratgeber:

Singles online ohne „Abzocke“ – wie vorgehen?

Wer dieser Tage BILD las, der konnte die Überschrift „Wie Singles ohne Abzocke ihre große Liebe finden“ lesen. Der Artikel ist – mit Verlaub – äußert mehrdeutig. Zunächst: Ob sich reine „Single-Börsen“ und Online-Partnervermittler wirklich voreinander unterscheiden, ist eine Frage der Sichtweise. In der Theorie unterscheiden sie sich so: 1. Reine Singlebörsen stellen Datenbanken zur Verfügung, in denen Singles mehr oder weniger strukturierte Profile einstellen können. Bezahlt wird also – […]

 dating und erotik:

Was ist erotisches Glück?

Jeder, auch wenn er intelligent ist, kann erotisch dumm sein. Er wird nachdenken, wenn er zugreifen sollte, und zugreifen, wenn er hätte nachdenken sollen. Kopfmenschen passiert das oft. Die Moral lehrt uns, in der Liebe nicht rücksichtslos zu sein, aber je wohlhabender, intelligenter und lustvoller wir sind, umso mehr ignorieren wird diese Formel. Oder ist das bei euch anders? Vielleicht ist erotisches Glück, das Kleid zu schürzen und zu nehmen, […]

 singlebörsen tests:

Der ewige Ärger mit „seriösen“ Dating-Seiten und Porno-Miezen

Die eine Dating-Seite gibt sich „flirtbetont“, aber dennoch seriös, die andere bezeichnet sich als edle Dating-Seite. Doch beide haben eine Gemeinsamkeit: Sie werden vorzugsweise mit falschen Profilen von Porno-Miezen beworben. Manchmal direkt, häufiger aber über mehrere Umwege. Einen davon schildert „Basic Thinking“. Das Blog hat entdeckt, dass die Porno-Miezen nicht nur auf „einschlägigen“ Seiten verdeckt für Online-Dating werben, sondern auch auf Twitter. Lesen Sie am besten mal dort nach – […]

 dating wochenschau:

Die Woche: Selbst-Motivation für Suchende sowie Sexarbeit

Die Dating-Branche ist nicht mehr das strahlende deutsche Vorzeigeprojekt. Die Marktführer sind längst an ausländische Interessenten verkauft, teils an Experten, teils an Branchenfremde. Neue Unternehmen werden praktisch nur noch von Investoren gegründet, die keinerlei Ahnung davon haben, was in Partnersuchenden eigentlich vorgeht. Die aber genau wissen, was man in AGBs hineinschreiben kann und wie man mit ABOs das meiste Geld aus den „Nutzern“ herausquetschen kann. Ein funktionierender Verbraucherschutz? In Deutschland? […]
 
 

 intime fragen:

Und was genau machen Sie da? In die Eier treten …

Während wir und die Sahnetorten hereinziehen und sehnsüchtig auf knackige Männerhintern gucken, ist bei manchen Kerlen Sex so belanglos wie ein Glas Bier. Das neue Zauberwort ist höllischer Schmerz, und zwar nicht auf den Hintern, wo es manchen Kerlen ja immer schon Lust bereitete, sondern … ja, richtig. Vorne herum. Damit ihr gleich die richtigen Vokabeln lernt: Wenn das ganze Gekröse gequält wird, heißt das CBT. Wenn’s der weiße Teil […]

 dating und humor:

Anspruchsvoll – aber keine Hure

Ein gewisser Lebensstandard muss sein – du, wenn man ihn nicht selbst erarbeiten kann, dann muss man sich eben jemanden suchen, der diesen Wunsch erfüllt. Das ist einer Dame aus New York offenbar sehr bewusst (Zitat): Aus meiner Sicht möchte ich nur jemanden, der erfolgreich ist. Ich bin keine Hure, und ich bin keine Frau, die nur auf Geld aus ist. Aber ich habe Ansprüche. Oh ja: 10.000 USD pro […]

 liebesmüll:

Ehe: Nein, ich will keine 50 Versprechen im Kopf haben

Albernheiten im Internet sind ja nichts Neues, und selbstverständlich ist es (ich stoße da selbst gerne einen Seufzer aus) nicht einfach, jeden Tag einen Artikel zu schreiben. Aber wer glaubt, dass man 50 (in Worten: Fünfzig) Versprechen benötigt, um eine gute Ehe zu führen, der sollte – nun ja, sich vielleicht einmal mit der der Wahrhaftigkeit von schwülstigen Versprechungen beschäftigen. Kommen dann noch zwar nett gemeinte, aber dennoch peinliche Albernheiten […]

 werbung:

 
 

 männer und frauen:

Männer ändern sich nie? Schweizer Männer schon!

Galt Herr Schweizer nicht bis vor wenigen Jahren noch als Alpenchauvinist? Erst 1971 hat die Alpenrepublik das aktive Stimmrecht für Frauen eingeführt. Und heute? Wir hören und staunen: Auf die Frage, in welcher beruflichen Situation man(n) mit Kindern das erfüllteste Leben hat, antworteten in der Schweiz 54 % der 18- bis 39-jährigen und 52 % der 40- bis 69-jährigen Männer: „Teilzeit berufstätig.“ In Deutschland sehen dies nur 37 % (18–39 […]

 dating news:

Männer ändern sich nie? Schweizer Männer schon!

Galt Herr Schweizer nicht bis vor wenigen Jahren noch als Alpenchauvinist? Erst 1971 hat die Alpenrepublik das aktive Stimmrecht für Frauen eingeführt. Und heute? Wir hören und staunen: Auf die Frage, in welcher beruflichen Situation man(n) mit Kindern das erfüllteste Leben hat, antworteten in der Schweiz 54 % der 18- bis 39-jährigen und 52 % der 40- bis 69-jährigen Männer: „Teilzeit berufstätig.“ In Deutschland sehen dies nur 37 % (18–39 […]

 inas liebesrat:

Weibliche Dominanz und starke Männer

Unfähige Chefs stellen Luschen als Mitarbeiter ein … dieser Satz fiel mir gerade ein, als ich einen Artikel über erotische Dominanz las. Schwache Frauen suchen sich schwache Kerlchen, die sich leicht dominieren lassen: Weiche Stelle finden, fast nichts geben und viel verlangen. Und darüber feixen, was das Weichei alles für sie tut. Na schön, wenn es Spaß macht … aber um wie viel interessanter ist es, einen König zu unterwerfen, […]