Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (7468)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (125)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Beiträge aus der Rubrik:
dating und wissenschaft

Eines der heikelsten und sicherlich kontroversesten Themen der Liebe Pur ist unsere Kategorie „Dating und Wissenschaft“. Wir bezweifeln niemals gut dokumentierte Langzeitstudien, aber wir glauben, dass sich viele Wissenschaftler gerne auf das schnelle Pferd „Dating“ setzen, um schnell zweifelhafte Berühmtheit zu erlangen. In der Liebe Pur werden alle wissenschaftlichen Artikel aus der Wissenschaftspresse, insbesondere aber der Bürgerpresse und der Boulevardpresse, sorgfältig nachrecherchiert. Sie lesen hier:

  • Sorgfältig nachrecherchierte Informationen
  • Kritische Berichte zu angeblichen Forschungsergebnissen
  • Einwände gegen schlampige Wissenschaftsmethoden

Die Liebe Pur informiert sie also wahrhaftiger, kritischer und ehrlicher als es die deutsche Presse üblicherweise tut. In Deutschland gibt es kaum Redakteure, die sich mit Online-Dating auskennen, und von der Partnersuche und der Partnerwahl wissen ebenso wenig.


 ...diese 437 Beiträge warten hier auf Sie:

0

Die Liebe – gelegentlich vergessen wir ihre Bedeutung

Die Liebe – gelegentlich vergessen wir ihre Bedeutung

Was immer ein gewisser Paulus von Tarsus wirklich dachte, ist nicht überliefert, doch erkennen wir an seinen Schriften, dass er ein gebildeter Mann war: Jude, Römer, eifriger Reisender mit einem unendlich großen Budget. Stifter einer neuen Religion, die sich nur äußerst grob an die Lehren des Jesus von Nazareth anlehnt – jedenfalls für kritische Theologen. Und dennoch soll ausgerechnet dieser Mann, der ja angeblich im Endzeitdenken verhaftet war, Gutes über […]

0

Der gegängelte Partnersuchende durch „Nudging“– bereits Realität?

Der gegängelte Partnersuchende durch „Nudging“– bereits Realität?

Neu ist die Sache nicht – die Bürger unseres Landes werden heimlich gegängelt. Sie sollen sich den Mainstream-Meinungen anschließen, was letztlich bedeutet, ihren Leittieren, sein es nun Hammel oder Mutterschafe, blind nachzulaufen. Natürlich muss der Staat abweichende Meinungen zulassen – man hat ja schließlich eine Demokratie. Aber er kann dafür sorgen, dass Abweichler herabgestuft werden. Mit einem Fremdwort nennt man das „Nudging“ – es soll unser eingebautes Entscheidungssystem möglichst nachhaltig […]

0

Experten und „die Porno-Welle“

Gegen Professor Dr. Dipl.-Psych. Uwe Hartmann wird kein vernünftiger Mensch etwas sagen. Er hat mehrere Bücher und Fachartikel veröffentlicht, hat Erfahrungen im Umgang mit Menschen und gilt als ausgesprochen kompetent. Doch nun lesen wir im FOCUS etwas verwundert: Die Porno-Welle im Internet treibt Männern die Lust auf Sex aus, sagen Experten,“, und dann „Sexualforscher bestätigen jetzt, was viele bereits vermuten: Die Reizüberflutung durch nackte Tatsachen im Kino, der Werbung und […]

0

Populisten und die lebensgefährliche Internetsucht

Freunde, höret: Ihr seid möglicherweise „lebensgefährlich erkrankt“ – und das vielleicht sogar, ohne es zu wissen. Das ist mal wieder (und nicht untypisch) eine der gro0en Seifenblasen, die uns unsere Bürger- und Skandalpresse aufgetischt hat. Heißt es in der Überschrift einer Zeitung noch „Internetabhängigkeit, kann lebensgefährlich sein“, eine Nachricht, die von der KNA verbreitet wurde. Zwischen „kann“ und „ist“ liegt in der Wissenschaft allerdings ein riesiges Gebirge, denn zunächst einmal […]

1

Die dpa, die Forscherin und “perverse” Sadomaso-Praktiken

Die dpa, die Forscherin und “perverse” Sadomaso-Praktiken

Die dpa (Deutsche Presse-Agentur) hat gerade eine Meldung in die Welt gebracht, die alle braven, edlen und herzensguten Frauen dieser Welt bedient. Die angebliche „Akzeptanz“ der SM-Praktiken, die sie festgestellt haben will, hätten nach ihrer Meinung „die Hemmschwelle“ gesenkt, sich auch nach der Ausführung zu sehnen. Die Agentur gab der Meinung einer gewissen Sibylle Schulz wieder, die in Neu-Ulm als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Corporate Communications tätig ist. Laut dpa […]

0

Liebe in Zeiten des Gleichheitswahns

Liebe in Zeiten des  Gleichheitswahns

Möglicherweise tragen nicht die „bösen Kapitalisten“ Schuld an der Ungleichheit, sondern die „bösen Psychologen“. Letztere predigen dem Volke nämlich in ihrem religionsähnlichen Wahn, wir müssten alle viel Gleicher werden. Gleich denken, gleich fühlen, gleiche Intensionen, gleiche Charakterstärken, gleiche Bildung, gleiches Einkommen. Das soll angeblich zu glücklichen, harmonischen Ehen führen. Nun haben die Psycho-Päpste zwar keine Beweise dafür, dass Gleichheit zu besseren Ehen und weniger Scheidungen führt, aber das Volk, zu […]

0

Sex und Statistik

Sex und Statistik

Einen der vielen Gründe, warum Sex so verwirrend ist, finden wir im Mangel an verlässlichen Fakten. Die Menschen belügen Freunde, Liebhaber, Ärzte und Demoskopen. (Zitat von Seth Stephens-Davidowitz aus der NYT) Bei meinen Recherchen in wissenschaftlichen Beiträgen, den vorgetragenen Meinungen des Volkes und den angeblich „demoskopisch“ ermittelten Daten über die Liebe fällt stets auf, wie unterschiedlich die Ergebnisse waren. Teils ist dies erklärlich, weil an sich zutreffende Ergebnisse bewusst falsch […]

1

Ansprüche? Dann kaum Chancen auf einen Partner – sogar in Berlin

Ansprüche? Dann kaum Chancen auf einen Partner – sogar in Berlin

Der Deutschlandfunk hat errechnet, wie viele Partner für eine Frau in der deutschen Metropole Berlin infrage kommen. Die Modellfrau dafür ist sehr lebendig und kommunikativ, 32, Single. Nachdem nur von Äußerlichkeiten die Rede war (und noch nicht einmal von „hohen Ansprüchen“), kam der Deutschlandfunk auf insgesamt 280 mögliche Partner. Wohlgemerkt, in Berlin, einer quirligen Metropole mit ca. 3 Mio. Einwohnern und ohne, dass Persönlichkeitseigenschaften auch nur angerührt worden wären. Das […]

0

Verfügbarer oder passender Partner?

Verfügbarer oder passender Partner?

Der berühmte Psychotherapeut, Kommunikationsforscher, Psychiater und Buchautor Paul Watzlawick hat in der Einleitung seines Buches „Menschliche Kommunikation“ (1) geschrieben, wie einfach sich Dinge logisch erklären lassen, wenn man in ihnen keine „Mysterien“ vermutet. Er unterstellt, die Verhaltensforschung beruhe noch „weitgehend auf monadische Auffassungen vom Individuum.“ (2) Hätten dies die heutigen Forscher auf die Partnerwahl angewendet, dann wäre uns viel psychologisch-spekulativer Unsinn erspart geblieben. Die Partnerwahl ist in erster Linie ein […]

0

Warum Soziologen gefälligst den Mund halten sollten

Warum Soziologen gefälligst den Mund halten sollten

Überall, wo Redaktionen begierig, beflissen und durchaus in edler Absicht Informationen über „unser soziales Leben“ suchen, glauben sie bei Eva Illouz fündig zu werden. Und dann heißt es – sozusagen von Eliten zu Eliten: (Zitat Deutschlandfunk) Wir betrachten uns als autonome Individuen, wir haben viel Zeit darauf verwendet, herauszufinden, wer wir sind und wie wir sein wollen. Wir kennen unsere Ziele und Bedürfnisse – und erwarten emotionale Symmetrie. Was wir […]

0

Geboren als Single, gestorben als Single?

Geboren als Single, gestorben als Single?

Single zu sein, ist oftmals befriedigender als in einer Beziehung zu leben. Wir selbst sind unsere zuverlässigsten, hilfreichsten und befriedigendsten Gesprächspartner, sozusagen die Einzigen, die uns wirklich verstehen. Darüber hinaus sind es die einzigen, unermüdlichen Zuhörer, die uns niemals widersprechen. Möglicherweise sind wir selbst auch unsere besten Kuschel- und Sexpartner, weil es uns keiner „so schön macht“ wie wir selbst. Auch die lästigen Konflikte, die man mit gelegentlichen Partnern ja […]

0

Das Dating-Verhalten: die Wort-Hure mit Wissenschaftsanstrich

Das Dating-Verhalten: die Wort-Hure mit Wissenschaftsanstrich

„Das Dating-Verhalten“. Bleischwer liegt das Wort irgendwo am Grund des Meeres, längst von Algen überwuchert, untergegangen in den unberechenbaren Strömungen der Wwerbung. Es ist einer dieser Wortzwitter, auf die man schon beim bloßen Ansehen eine Breitseite schießen möchte: Ein plakativer, greller, US-amerikanischer Begriff wird prall aufgeblasen, um größer zu wirken: Dating. Was das Wort heißt? Verabreden. Mehr nicht. In den USA ist es allerdings auch eine Art Kult, weshalb man […]

0

Wie die Presse eingeflüstert Dümmliches nachplappert

Alle machen in Empörung – die katholische Kirche wie die evangelische. Und beide haben recht: Die Eheschließung ist kein Spaß, den man mal eben vor der Kamera durchzieht. Das soll und muss man den Leuten von Sat1 sagen. Die haben mit „Hochzeit auf den ersten Blick“ nicht nur die „rote Linie“ überschritten, sondern sich als Medium disqualifiziert. Aber in einem andren Punkt plappert die Presse geschäftig nach, was sie oftmals […]

0

Bücher über Perversionen – geile Neugierde oder sinnreich Literatur?

Bücher über Perversionen – geile Neugierde oder sinnreich Literatur?

Ein paar Bücher liegen vor mir und eine Studie. Die Studie steht gegenwärtig im Mittelpunkt, weil sie Zahlenmaterial liefert. Es ist unerlässlich, wenn man der Wahrheit nahekommen will. Die Bücher waren dafür gedacht, die Einsichten zu vertiefen. Es geht um das, was manche Menschen immer noch als „Perversionen“ bezeichnen, während vorsichtige und eher zurückhaltende Menschen von „Abweichungen“ sprechen. Bücher: Teils gut recherchiert, und dennoch sinnlos Doch zuerst zu den Büchern: […]

0

Viele Frauen vögeln – Mittel gegen das Krebsrisiko bei Männern?

Viele Frauen vögeln – Mittel gegen das Krebsrisiko bei Männern?

Prostatakrebs ist eines der erschreckendsten Angstszenarien, die man für Männer aufbauen kann. Kein Wunder, dass Männer versuchen, jede Chance zu nutzen, der gefährlichen Erkrankung zu entkommen. Was Urologen ziemlich sicher wissen, ist lediglich, dass regelmäßiger Geschlechtsverkehr als solcher den Mann vor dem frühzeitigen Ausbruch des Prostatakarzinoms bewahren kann. Forscherphrasen und eine spektakuläre Zahl: Mehr als 20 Frauen Das bestätigt nun auch eine neuere Forschung – und sagt damit im Grunde […]

0

Der Glaube und die „Große Liebe“

Der Glaube und die „Große Liebe“

Eine Volksbefragung soll ergeben haben, dass 86 Prozent der Deutschen an die „Große Liebe“ glauben. Es ist damit offenbar die größte Glaubensgemeinschaft in Deutschland, denn was bitte, soll der dümmliche Spruch „ich glaube an die große Liebe?“ eigentlich bedeuten? Manfred Hassebrauck, der dazu befragt wurde, zog sich elegant aus der Affäre, indem er sagte: Typisch ist vor allem Vertrauen, sich um den anderen kümmern, für ihn da sein, Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit […]

0

Marionettenspiele, Selbstbetrug oder Partnersuche?

Marionettenspiele, Selbstbetrug oder Partnersuche?

Ist es nun eine typische amerikanische Frauen-Eigenschaft, eine Frauendummheit sui generis oder einfach weibliches Possenspiel, über das sich nur Verliererinnen empören? Gemeint ist das kultähnliche Zögern, das manche Frauen an den Tag legen, bevor sie sich tatsächlich an einem realen Ort mit einem Mann treffen. Neuerdings „empfehlen“ US-Forscher deshalb, sich innerhalb von 17 bis 23 Tagen nach dem Erstkontakt zu treffen. Doch in Wahrheit geht es nicht um die Tage, […]

0

Heureka, Wissenschaftler: Nur die Klit macht geil

Heureka, Wissenschaftler: Nur die Klit macht geil

Es gibt keine anatomische Struktur im Gehirn, die Orgasmen hervorrufen kann. Sofern Sie dies akzeptieren, sollten Sie eigentlich auch akzeptieren, dass der Orgasmus nicht direkt und unmittelbar durch die Klitoris ausgelöst werden kann. Orgasmen können überhaupt nur als Prozesse verstanden werden, was mich zwingt, zu zitieren: Der weibliche Höhepunkt ist erreicht, wenn sich die Muskeln um Scheide, Gebärmutter und Beckenbodens mehrmals rhythmisch zusammenziehen. Das untere Scheidendrittel verengt sich dabei zur […]

0

Die Online-Partnersuche ist kaum anders als jede andere Partnersuche

Seit sich Forscher für Online-Dating interessieren, finden sie allerlei „heraus“, was messbar und statistisch darstellbar ist. Sie sind damit eindeutig im Vorteil gegenüber anderen Wissenschaftlern, die sozusagen die Spezies Mensch bei ihren Paarungsversuchen in Feld und Flur beobachten müssen. Heißt im Klartext: Wenn Sie heute forschen wollen und dabei schnell zu Ruhm und PR-Rummel kommen wollen, dann müssen Sie Online-Dating beforschen – alles andere dauert viel zu lange und ist […]

0

Forscher-Tralala: Online Dating bringt stabile und instabile Ehen hervor

Forscher-Tralala: Online Dating bringt stabile und instabile Ehen hervor

Wenn der Forscher kräht auf dem Mist, wird die Wahrheit anders oder sie bleibt, wie sie ist. So ungefähr könnet man den Status der „Forschungen“ an Online- und Offline-Paaren ausdrücken. Hatten noch 2013 einige Forscher behauptet, dass die Scheidungsraten bei Online-Paaren etwas geringer waren und und die Zufriedenheit etwas größer, so will jetzt eine Studie bewiesen haben, dass dies nicht so ist. Im Gegenteil – die Scheidungs- und Trennungsraten bei […]