Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (7220)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (118)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Beiträge aus der Rubrik:
dating und wissenschaft

Eines der heikelsten und sicherlich kontroversesten Themen der Liebe Pur ist unsere Kategorie „Dating und Wissenschaft“. Wir bezweifeln niemals gut dokumentierte Langzeitstudien, aber wir glauben, dass sich viele Wissenschaftler gerne auf das schnelle Pferd „Dating“ setzen, um schnell zweifelhafte Berühmtheit zu erlangen. In der Liebe Pur werden alle wissenschaftlichen Artikel aus der Wissenschaftspresse, insbesondere aber der Bürgerpresse und der Boulevardpresse, sorgfältig nachrecherchiert. Sie lesen hier:

  • Sorgfältig nachrecherchierte Informationen
  • Kritische Berichte zu angeblichen Forschungsergebnissen
  • Einwände gegen schlampige Wissenschaftsmethoden

Die Liebe Pur informiert sie also wahrhaftiger, kritischer und ehrlicher als es die deutsche Presse üblicherweise tut. In Deutschland gibt es kaum Redakteure, die sich mit Online-Dating auskennen, und von der Partnersuche und der Partnerwahl wissen ebenso wenig.


 ...diese 497 Beiträge warten hier auf Sie:

0

Die Anpassung an den Partnermarkt, Studien und Vorurteile

Ein Artikel in der „Augsburger Allgemeinen“ fiel mir auf. Die Rede ist von den Bamberger Forschern um Andreas Schmitz, die mindesten zu Anfang vor allem dadurch glänzten, fragwürdige Behauptungen über Online-Dating zu verbreiten. Inzwischen habe sie ein enormes Zahlenwerk zusammengetragen, das lesenswert ist – doch was ergibt sich nun daraus? Während Sozilogen möglicherweise viel und Dating-Börsen-Betrieber ein wenig aus den Zahlen entnehmen können, ist die Ausbeute für den Benutzer eher […]

0

Angebliche drei Prozent der deutschen Frauen sind „Hypersexuell“

Angebliche drei Prozent der deutschen Frauen sind „Hypersexuell“

Forscher machen es sich bisweilen einfach: Sie versuchen über Fragebogen herauszufinden, was wir Menschen empfinden. Sagte da jemand: „na denn viel Glück?“ Da tönte die „Daily Mail“ schon, dass „Deutsche Forscher in der umfassendsten Studie zur weiblichen Hypersexualität“ herausgefunden hätten, dass „drei Prozent der Frauen“ unter Hypersexualität leiden würden. Dieses Problem, so die „Mail“, hinge möglicherweise mit der Masturbation und dem Ansehen von Pornografie zusammen. Außerdem sollen diese Frauen tendenziell […]

0

Küssen – wundervolle Herzmedizin

Seit einigen Jahren weiß ich, was ein Kardiologe tun kann, wenn er wirklich etwas taugt. Diesmal aber geht es ums Küssen. Was das mit dem herzen zu tun hat? Offenbar viel – und ich veröffentliche ausnahmsweise einmal die Original-Pressemitteilung. Weblink: BNK. MÜNCHEN, 04. Juli 2014 – Der „Internationale Tag des Kusses“ am 6. Juli wird nicht nur von frisch oder bereits länger Verliebten geschätzt. Küssen ist auch aus kardiologischer Sicht […]

0

Androgyne Menschen sind angeblich am erfolgreichsten

Androgyne Menschen sind angeblich am erfolgreichsten

Ich habe Ihnen gestern geschrieben, dass nach einem aktuellen neuen Meinungsbild sogenannte „androgyne“ Persönlichkeiten ganz vorne stehen, wenn es um den Erfolg im Beruf geht. Das bedeutet: Der Erfolg lacht nicht den Menschen mit ausgeprägten männlichen ODER weiblichen Eigenschaften, sondern solchen, die sowohl männliche wie auch weibliche Eigenschaften haben. Die Studie von eDarling, aus der die Zahlen stammen, ist wenig repräsentativ, zeigt aber einen klaren Trend: Psychologische Androgynität: 80 Prozent […]

0

Partnersuche gegen Ende 30 – fatale Mischung aus Sehnsucht und Angst?

Partnersuche gegen Ende 30 – fatale Mischung aus Sehnsucht und Angst?

Brigitte-Autorin Mona Hermsen hat eine neue Erkrankung erfunden: Partnersuche-Burnout. Aber nachdem sie sich die Theorie einer Psychologin zugrunde legte, meinte sie, „zu der Gruppe zu gehören, die Angst bei der Suche hat“. Sie schreibt zunächst (alle Zitate aus BRIGITTE) Lange Zeit habe ich geglaubt, dass ich mich neben meinem Vollzeitjob hauptsächlich um das Projekt “Freund finden” kümmern müsste. Online-Dating, Smartphone-Dating, samstagabends ausgehen, sonntags spazieren gehen mit einem Date und immer […]

0

Neu belebt: das Märchen der geschlechtsspezifischen Gehirne

Neu belebt: das Märchen der geschlechtsspezifischen Gehirne

Ja, ja: Männergehirne funktionieren ganz anders als Frauengehirne. Das behaupten manche Autorinnen, um ihre Ideologien unters Volk zu bringen. Dar Haken an diesem entsetzlichen Dummgeschwätz: Kein Forscher kann bis heute auch nur näherungsweise sagen, wie das Gehirn Denkprozesse im Detail durchführt. Selbst wenn man tatsächlich Unterschiede in der Gehirnentwicklung bei Frauen und Männern finden sollte, würde dies nicht bedeuten, dass sich auch die Ergebnisse der Denkprozesse unterscheiden. Bei Denkprozessen entscheidet […]

0

Sanfte Berührung, Druck oder Vibration – was regt Frauen an?

Sanfte Berührung, Druck oder Vibration – was regt Frauen an?

Soll man eine Frau sanft berühren, Druck auf bestimmte Körperteil ausüben oder hilft im Grunde nur ein Vibrator? Forscher wollen es jetzt festgestellt haben – und sagen, was Männer immer zu wissen glaubten: Nippel und Klitoris sind unglaublich sensitiv. Fragt sich, ob diese lachhaften Binsenweisheiten auch ein ganzheitliches Bild abgeben – zum Beispiel für Männer, die Frauen an den „richtigen“ Stellen berühren wollen. Bevor wir überhaupt etwas darüber schreiben: Es […]

0

Verhütungsmittel Zahnpasta?

Verhütungsmittel Zahnpasta?

Spermien werden im weiblichen Körper durch ein raffiniertes System dorthin gelockt, wo sie ihre einzige Existenzberechtigung nachweisen können: zu Eizellen, die zur Befruchtung anstehen. Aber dabei könne sie fehlgeleitet werden: nämlich dann, wenn deren Kalzium-Haushalt gestört wird. Das wollen deutsche und dänische Forscher festgestellt haben. Die betroffenen Stoffe (Endocrine disrupting chemicals), die die Fehlleitung bewirken, sind beispielsweise in Kosmetika, aber auch in Zahnpasta enthalten. Die Ergebnisse haben eine gewisse Bedeutung […]

0

Liebe geht durch die Nase oder an der Nase herumgeführt?

Liebe geht durch die Nase oder an der Nase herumgeführt?

Gegenwärtig lässt sich Wen Zhou wissenschaftlich feiern – oder sagen wir besser: Die PR-Profis der Universität haben zusammen mit begierigen Journalisten versucht, eine relativ kleine, noch recht unbedeutende und zudem höchst umstrittene Studie zu einer Pressesensation aufzubauschen. Sie wird derzeit auch in Deutschland (via dpa) wie eine Sau durch Dorf gejagt. Das geht so: Einige recht zweifelhafte Geschäftsleute behaupten seit Jahren, Menschen würden Duftstoffe produzieren, mit denen der Wunsch nach […]

2

Haarige Angelegenheiten

Haarige Angelegenheiten

Du hast die Haare schön – welch ein Glück für Frauen. Gemeint ist das Haupthaar, was sonst? Denn alle anderen Körperhaare wurden inzwischen entfernt, sowohl an den Beinen wie an den Armen, unter den Achseln und selbstverständlich auch die Schamhaare. Glücklicherweise taten dies nicht alle Frauen, denn manche Männer lieben den Kontrast von vorzugsweise dunklen Achsel- und Schamhaaren zu weißer Haut. Für Männer galt jahrelang: Haare auf dem Kopf sind […]

0

Professor Hassebrauck erläutert „Matching“

Wenn man Partnerübereinstimmungstests, das sogenannte „Matching“, genau untersucht, stößt man schnell auf Ungenauigkeiten und Unschärfen. Dies zeigt sich sogar, wenn prominente Fachleute aus dem Psychobereich dazu befragt werden. So sehr nämlich Professor Hassebrauck selbst der Meinung ist, das „Gleich-und Gleich-Prinzip“ sei das „Gelbe vom Ei“, so sehr differenziert er sogleich wieder. „Gleich“ wird zu „ähnlich“, und die zuvor von Hassebraucks Kollegen so vehement favorisierten Eigenschaften (1) werden „bereinigt“. Modebegriff der […]

0

Exklusiv: Gegensätze ziehen sich an – Mythos oder Tatsache?

Exklusiv: Gegensätze ziehen sich an – Mythos oder Tatsache?

Tatsache am Satz „Gegensätze ziehen sich an“ ist zunächst, dass darin das Wort „Gegensätze“ enthalten ist. Dieses deutsche Wort wird immer dann gebraucht, wenn man glaubt, eine Unvereinbarkeit zweier Zustände entdeckt zu haben und dann versucht, dem einen den anderen entgegenzusetzen. Bei Gegensätzen wie „heiß und kalt“ glauben wir noch fest daran, bei „süß und sauer“ gibt es erste Zweifel, nicht nur wegen der chinesischen Küche, sondern auch, weil der […]

0

Exklusiv: Wie bedeutend ist Gleich und Gleich für Beziehungen?

Exklusiv: Wie bedeutend ist Gleich und Gleich für Beziehungen?

Exklusiv für die Liebe Pur: Wie bedeutend ist Gleich und Gleich für Beziehungen? Ich werde oft gefragt: Woher kommt eigentlich diese Theorie, dass „Gleich und Gleich“ in Beziehungen am besten passt? Ich stolperte bei der Recherche über griechische und römische Quellen, fand ein Alternativbeispiel in der englischen Sprache und stellet fest: Bis ins Mittelalter reicht der begriff in jedem Fall zurück – aber er ist keinesfalls „positiv besetzt“. Huren und […]

0

Frauenherrschaft und Gewalt – Studie der hilflosen Forscherinnen

Frauenherrschaft und Gewalt – Studie der hilflosen Forscherinnen

Manchmal könnte man annehmen, die EU neige dazu, die Gedanken der Gynäkokratie (1) als Maßstab zu nehmen, um beispielsweise Empfehlungen zu den Prostitutionsgesetzen auszusprechen. Einige der treibenden Kräfte sind dabei nordische Feministinnen. Frauenherrschaft kann hilfreich sein – oder doch nicht? Wer einmal in Schweden, oder überhaupt in Skandinavien war, der weiß, dass dort die Frauenrechte einen wesentlich höheren Stellenwert haben als in Deutschland, Österreich oder Südeuropa. Von Schweden kann man […]

0

Wissenschaft hinterfragt – Weisheit geht anders

Wissenschaft hinterfragt – Weisheit geht anders

Alle reden von Wissenschaft – aber was meinen sie eigentlich damit? Psychologie? Soziologie? Ökonomie? Oder Scharlatanerie, Küchenpsychologie und Hellseherei neu verpackt? Zwei Personen pro Quadratmeter oder lieber 5000? Nehmen wir mal ein völlig „außerwissenschaftliches“ Beispiel: Wenn Sie in einer Gegend suchen, in der etwa zwei Menschen pro Quadratkilometer leben, dann haben Sie dort vermutlich geringere Chancen, einen Partner zu treffen, als in einer Gegend, in der 4468 Menschen auf dem […]

2

PARSHIP setzt Wissenschaft gegen Wissenschaft – und klärt wenig

PARSHIP setzt Wissenschaft gegen Wissenschaft – und klärt wenig

Jahrelang sind Online-Dating-Unternehmen auf dem „wissenschaftlichen“ Gleichheitsprinzip herumgeritten – bis es die Wissenschaft zu Fall brachte. Theorien, Professoren und Eigenbrötler mussten herhalten, um jedes „wissenschaftliche“ Prinzip der Börsen zu beweisen. Um mal bei den Theorien anzufangen: Man bezog sich entgegen besseren Wissens auf Sigmund Freud und Carl Gustav Jung, die nicht die Bohne an die Partnersuche gedacht hatten. Dennoch behauptet auch PARSHIP in der Eigenwerbung: Eine zentrale Rolle spielen Erkenntnisse […]

0

Wissenschaftsblödsinn: unsere Vorfahren, die Familienmenschen

Wissenschaftsblödsinn: unsere Vorfahren, die Familienmenschen

Mich überrascht immer wieder, wie sicher sich sogenannte „Wissenschaftler“ darüber sind, dass unsere Vorfahren während „der Evolution“ Familien gegründet haben. Gerade konnte ich diese kühne Behauptung lesen (1): Das Ergebnis ist neu, die Erklärung alt: In unserer Evolutionsgeschichte hingen Jagderfolg und damit das Überleben der Familie von der Ausdauer und Leistungskraft der Männer ab. Wer lange jagen kann, bringt genug Futter heim und ist demnach eine gute Wahl für die […]

0

Wissenschaften für Dating: Ökonomie, Mathematik und Logik

Wissenschaften für Dating: Ökonomie, Mathematik und Logik

Die Psychologie wird bei Weitem überschätzt, wenn es um Kompetenz von Wissenschaftlern bei der Partnersuche geht. Tatsächlich sind so gute wie alle Überlegungen, die Psychologen zur Partnersuche angestellt haben, auf ein Reiz-Reaktionsmodell ausgelegt: Ich tue etwas oder unterlasse es, und daraus wird sich dann eine bestimmte Reaktion meiner Umgebung ergeben. Bereits vor Jahrzehnten haben Wissenschaftler eindeutig festgestellt, dass dieses Modell nicht funktioniert. Bei der Partnersuche ist es einfach zu belegen: […]

0

Achtung Männer – machtvolle Frauen sollen glücklicher sein

Achtung Männer – machtvolle Frauen sollen glücklicher sein

Frauen, die „wohlwollenden Sexismus“ praktizieren, sollen unglücklicher sein als solche, die über Macht und Einfluss in der Ehe verfügen. Das jedenfalls haben angeblich „Wissenschaftler“ von der Universität Auckland in Neuseeland festgestellt. Als „wohlwollenden Sexismus“ bezeichnen die Wissenschaftler eine gesellschaftliche Vereinbarung, die davon ausgeht, Frauen emotional und physisch zu bevorzugen, indem Männer sie beschützen und wertschätzen. Angeblich kam bei einer etwas fragwürdigen „Studie“ dieser Wissenschaftler heraus, dass Frauen, die sich nicht […]

0

Wissenschaft: Konstruktiver Streit ist besser als getürkte Harmonie

Wissenschaft: Konstruktiver Streit ist besser als getürkte Harmonie

Wieder hat die Wissenschaft zugeschlagen, und hörte, ihr Volk: Sich durchzusetzen kann besser sein als nachzugeben. Äh, ja, und? Falls Sie nur den Titel gelesen haben: Klar ist das oft so. Und manchmal ist es richtiger, erst die Harmonie wieder zurechtzurücken und erst dann das Thema wieder aufzugreifen. Schließlich ist jedes Thema anders, jeder Mensch anders und jedes Paar anders, oder etwa nicht? Wirklich: Da waren richtige, echte Wissenschaftler am […]