Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8615)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Woche: Blumen, Schuld, kleinlich sein und Freaks

Sollten Sie nicht gerade valentinstrunken oder eine Pappnase sein, dann ist dieser Tage einfach Februar: Mal ist es dunstig, mal scheint die Sonne in den kalten Tag hinein. Und dann denken Sie vielleicht: Ach, so langsam habe ich die Nase voll vom Winter.

Valentinstag heißt „sich vorbereiten auf die Liebe“

Ich habe den Valentinstag (spät) zum Thema gewählt, weil er recht gut dazu passt, sich auf die Partnersuche vorzubereiten. Mehr darüber können Sie gerne nachlesen – und der Artikel wendet sich vor allem an Männer.

Keine Blumen, keine Frauen, keine Poesie mehr?

Um auf Frauen zu kommen: Sie werden sich weiterhin über Blumen freuen, auch wenn die Speerspitzen des weiblichen Extremismus jeden Zusammenhang von „Frauen und Blumen“ leugnen, siehe „Avenidas“. Neulich las ich, durch derartige Liebesbezeugungen an Frauen würden wir den Rand des Faschismus überstreichen.

Überhaupt sollten wir uns, wenn von Beziehungen die Rede ist, nicht vom aktuellen Presserauschen beeinflussen lassen, sondern mutig in die Zukunft sehen, wozu allerdings auch gehört, sie tapfer zu gestalten. Udn: Wir müssen mehr über Männer reden – udn all die Mythen, Dummheiten udn Vorurteile, die über Männer verbreitet werden.

Kleinlich und beckmesserisch zu sein zahlt sich nicht aus

Was mir noch auffiel: Ich denke, dass viele der Singles zu kleinlich sind, wenn sie Partner(innen) suchen. Dabei ist eigentlich egal, wer wen sucht und ob es sich um eine Hetero-Beziehung handlet oder nicht. Es geht also nicht um das ekelhafte Hickhack „Frauen sind so – Männer sind irgendwie anders“ – wer das verwissenschaftlichen will oder gar als Kampfparole einsetzt, kann kaum eine Beziehung mit dieser Welt finden. Und er/sie hat wahrscheinlich auch Probleme, eine echte, auf Emotionen beruhende Zweierbeziehung einzugehen. Das Prinzip ist einfach: Auf sich selbst zu achten, aber nicht kleinlich sein.

Tilgt das Wort „Schuld“ – findet die Ursachen

Mag sein, dass „kleinlich“ oder „beckmesserisch“ sein zum „Deutschsein“ gehört. Und wie ist es mit „Schuldgefühlen“? Warum haben „Frauen“ angeblich ständig „Schuldgefühle“? Ist es die lästige und bisweilen widerliche Interpretation der Genesis durch die katholische Kirche, die Frau sei an der Sünde schuld? Ja, ich weiß, „die Gebenedeite“ hat diese Schuld getilgt – aber wie tief ist das Wort „Schuld“ dennoch verwurzelt? Sind es die Donnerworte „Schuld, bleibt schuld“? Ich fand interessant, dass viele Singles, überwiegend aber Frauen, nach der „Schuld“ suchen, wenn ihnen ein Date in die Binsen geht. Das ist absoluter Unsinn. Sollte Ihnen das häufiger passiert, können Sie nach den Ursachen suchen – ansonsten nehmen Sie die Sache, wie sie ist: Es passiert eben.

Freak-Show: Männer über 50?

Oh, da waren noch Männer über 50 im Online-Dating – „die reinste Freak-Show“. Klar waren das nur die Worte eines viel schreibenden Drehbuchautors, doch solche Worte kämen nicht ins Fernsehen, wenn sie nicht begeistert aufgenommen würden. Ich versuche mal, zu erklären, warum „wir“ alle Freaks und Monster sind.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating wochenschau