Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

LOVOO – die Smartphone-App ist offenbar wirtschaftlich erfolgreich

Die Freunde vom Singlebörsen-Vergleich haben ein sehr ausführliches Interview mit dem LOVOO-Gründer Tobias Börner geführt. Wenn Sie an den wirtschaftlichen Absichten eines Gründers interessiert sind, ist das Interview eine Goldgrube. Nachahmer seien allerdings gewarnt: Der Markt ist inzwischen völlig übersättigt – und das lässt sich schon daran erkennen, dass beispielsweise LOVOO anstrebt, demnächst 10 Millionen Mitglieder zu haben – also mehr Mitglieder, als es aktuell suchende Singles gibt.

Die für Dating-Apps interessante und weitgehend ungelöste Finanzierung der laufenden Kosten und Weiterentwicklungen scheint man bei LOVOO nach dem BADOO_Vorbild gelöst zu haben: Sogenannte Premium-Leistungen („VIP“) werden von etwas 15 Prozent der Neukunden „hinzugekauft“.

Ob es sich bei Smartphone-Apps um wirkliche Instrumente der Partnersuche handelt, wird allerdings auch im Interview nicht völlig transparent. Originalton des Gründers:

Erfahrungsgemäß sind unsere User sehr Lifestyle-orientiert, bewegen sich in der angesagten Clubszene, lieben Mode und Musik aller Genres.

Was VIP kostet? Der Betreiber hält sich bedeckt – der Singlebörsen-Vergleich legt es offen – Sie müssen sich also nicht mit diesem lapidaren Hinweis aus den FAQ begnügen:

Die VIP-Mitgliedschaft kannst du auch in verschiedenen Paketen und Zeiträumen erwerben. Derzeit gibt es die VIP-Mitgliedschaft ausschließlich in den Smartphone Anwendungen. Die aktuellen Preise für dein Land findest du in der Paketübersicht in der VIP-Sektion.

Die Liebe Pur wird Sie auf dem Laufenden halten, was in der Szene des Mobil-Datings passiert – aber eines ist jetzt schon sicher: Nicht jeder, der eine App herunterlädt, benutzt sie auch, und nicht jeder, der sie benutzt, sucht einen Partner.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating news

 Selfies als Aufhänger im Dating-Profil?
   (17. Januar 2014)
 Mobile-Dating: Wenn es flinxt, dann herzt es
   (19. Dezember 2013)