Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8427)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Prognose traditionelles Online-Dating – Flohmärkte der Liebe

Schnäppchenjagd oder Partnerbörse?

Schnäppchenjagd oder Partnerbörse?

Die „Prognose traditionelles Online-Dating – Flohmärkte der Liebe“ ist ein Teil der Prognose 2014 für Online-Dating und andere Formen der Partnersuche. Bereits zuvor konnten Sie die Prognose für Online-Partneragenturen / Online-Partnervermittler lesen.

Die große Masse der eher unüberlegten Partnersuchenden wird sich nach wie von auf die bekannten „alten“ Singlebörsen stürzen, doch wird die Partnersuche in ihnen immer mehr zum „Spiel mit den Möglichkeiten“.

Nahezu alle Firmen planen, ihre Aktivitäten auf das Telefon auszuweiten (Smartphone Apps), was den ohnehin vorhandenen Spieltrieb noch mehr fördern wird. Bereits seit einigen Jahren kann man feststellen: Die meisten „gewöhnlichen“ Singlebörsen sind zu Flohmärkten geworden, was nicht negativ gemeint ist. Aber wie auf Flohmärkten muss man das Angebot eben sorgfältig prüfen: Zwischen schönen echten „Schätzchen“ liegen auch Plagiate und reichlich „abgegriffene Stücke“. Wer „eindeutiger“ suchen will, muss heute auf Online-Partervermittler einerseits oder bei erotischen Wünschen auf Casual Dating andererseits ausweichen, wenn er nicht lange nach den passenden Menschen suchen will. Die Jugend unter 25 ist mittlerweile bereits bei Smartphone Dating-Spielereien angelangt, die zumeist auf dürftigen Angaben aus dem „sozialen“ Netzwerk FACEBOOK beruhen.

Die Prognose normales Online-Dating

Prognose für 2014: Der Markt ist schwankend und unsicher, und es ist völlig unklar, wie die Zukunft aussehen wird. Dennoch werden sich die Marktführer auch 2014 halten und ein Sammelbecken für all jene sein, denen die Partneragenturen zu elitär sind und die nicht in die Niederungen von Blitz-Dating absacken wollen. Neue Anbieter können bestenfalls noch in Nischengeschäfte einsteigen, denn wenn die Zielgruppe klar definiert ist, ist das Angebot zwar klein, aber möglicherweise besser zugänglich. Typisch ist beispielsweise, dass immer mehr Firmen versuchen, ins 50-Plus-Geschäft einzusteigen. Hier mischen sogar „soziale Netzwerke“ (Seniorbook) mit – über den Erfolg ist noch nichts bekannt. Junge Kunden (unter 25) werden hingegen immer mehr auf Dating-Spielereien hereinfallen, die als „Smartphone-Dating“ getarnt werden.

In der nächsten Samstags-Ausgabe lesen Sie mehr über die Prognose für Casual Dating und Sex-Dating.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
die liebe pur