Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8427)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Eine Fülle lebensnaher Tipps für die Partnersuche – kostenlos

Die Liebe findet jeden - wenn man Zeit dafür findet

Die Liebe findet jeden – wenn man Zeit dafür findet

Besprochen wird: Maria Klein (Autorin) „Die Liebe findet jeden – eine Partnervermittlerin erzählt

Partnervermittlung, die noch mit Unternehmerpersönlichkeiten arbeiten, die selbst mit Feuer und Flamme hinter ihrer Tätigkeit stehen, sind eine Seltenheit geworden in einem Gewerbe, das nicht in bestem Ruf steht.

Von Maria Klein wird gesagt, dass „ihr Beruf die Liebe“ sei. Nachdem sie zunächst Sozialarbeiterin wurde, faszinieret sie, wie sie schreibt, eines Tages eine Anzeige: Eine Partnervermittlung suche, wie damals allenthalben üblich, Außendienstmitarbeiter. Immerhin wurden damals keine Arbeitslosen ohne Berufsbildung mit derartigen Anzeigen geködert, sondern man verlangte viel: Mindestalter 30, psychologische Ausbildung oder Studium.

Einblick in einen schönen, aber schwierigen Beruf

Das Buch von Maria Klein ist in mehrfacher Hinsicht lesenswert: Zum einen zeigt es, wenngleich gelegentlich etwas weichgespült, das Leben einer Außendienstlerin in der Branche. Frau Klein zeigt, wie sich persönliches Engagement und die Lust am „Anstiften“ von Ehen und Beziehungen einerseits und das harte Geschäft des Außendienstlers andererseits Konflikte erzeugen. Partnervermittler verkaufen ja eine weitgehend „unsichtbare Dienstleistung“ – und sie auch mit gutem Willen und höchstem Engagement an den Mann und an die Frau zu bringen, ist nicht immer einfach. Maria klein löst dieses Problem nicht nur mutig und engagiert, sondern entdeckt zugleich, dass sie es besser machen könnte, wenn sich sich selbstständig machen würde und als Partnervermittlerin ihre eigene Agentur führen würde – was sie bis heute tut.

Der Mut einer Frau, immer wieder neu zu beginnen

Zum Zweiten zeigt das Buch eine Frau, die sich gegen vielerlei Widerstände mit einem Löwinnenmut den beruflichen Aufstieg erkämpft, und persönliche Probleme mutig meistert. Schon allein deswegen empfehle ich dieses Buch: Das Leben der Maria Klein zeigt, dass es für jeden Menschen Stolpersteine gibt, und sie hätte – wie so viele Menschen heute – sagen können: „Ach, daran waren die Anderen schuld.“

Zum Dritten ist das Buch in einer lockeren, freundlichen Art geschrieben: Der Mensch Maria Klein steht im Mittelpunkt, und auch die Lebensgeschichten von Freundinnen und Klientinnen werden so geschildert, dass sie der Leserin oder dem Leser „näherkommen“. Kritiker haben diese Schreibweise oft beklagt, aber sie sollten besser den Untertitel lesen: „Eine Partnervermittlerin erzählt.“

Ein Buch, das sich zu lesen lohnt, gespickt mit kostenlosen Tipps

Wer die Branche der Partnervermittler auch nur ein klein wenig kennt, der weiß, dass deren Fenster normalerweise nur solange hell erleuchtet sind, solange keine kritischen Fragen gestellt werden. Wer versucht, auch nur den kleinsten Insidereinblick zu bekommen, wird schnell abgewehrt: Die Jalousien fallen schneller herunter, als man nachfragen kann. Aus dieser Sicht ist Maria Kleins Buch eine kleine Sensation: sie „enthüllt“ zwar nicht die letzten Geheimnisse des Gewerbes, aber sie verhüllt auch nicht, wie eine Partnervermittlung funktioniert. Und das Beste: Überall im Text verstecken sich feine Details, die Ihnen helfen können, zu jeder Zeit und überall einen Partner zu finden. Zudem: Diese Tipps stammen nicht vom Hörensagen, wurden nicht per „Cut and paste“ ins Buch übernommen, sondern resultieren aus der jahrzehntelangen Erfahrung einer kundigen Partnervermittlerin -und die allesamt tatsächlich kostenlos, wenn Sie das Buch kaufen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber