Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (7298)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (118)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Blauäugig und arrogant in den deutschen Markt?

Wenn man sich in Barcelona umhörte, fiel immer wieder dieser Satz: „Wir haben ein Dating-Portal in allen Sprachen, selbstverständlich auch in Deutsch“.

Sieht man sich das „Deutsch“ auf diesen Seiten einmal an, so rauft man sich die Haare: So wird in Deutschland kein Blumentopf gewonnen. Man erkennt an der Ausdrucksweise, dass hier etwas mit Gewalt „eingedeutscht“ wurde, und das erzeugt in der deutschen Seele nun einmal Narben. Wenn man dann als Brite, Kanadier oder US-Amerikaner noch blauäugig, arrogant und von keinem Marktwissen getrübt daherkommt – dann ist das Versagen bereits eingeplant.

Zudem wird die deutsche Mentalität oft völlig falsch eingeschätzt. Klar sind viele Deutsche Schnäppchenjäger, und sicher sind viele Deutsche auch ein wenig blauäugig. Allerdings zahlt es sich auf Dauer kaum aus, den Deutschen zu verdummen, denn so schnell er sich „anschmieren“ lässt, so schnell ist er auch damit, seien Kritik ins Internet zu tragen. „Abzocke“ ist ja inzwischen zu einem Lieblingswort betrogener Deutscher geworden – ob berechtigt oder nicht. Mir haben die Ohren gelungen, als ausgerechnet POV behauptete, in den nächsten drei Jahren den europäischen Markt zu erobern. Womit den bitte? Das Internet-Angebot entspricht nicht einmal dem heute üblichen Standard, und es geht schon gar nicht darüber hinaus.

Es gab und gibt mehrere Wege, im deutschen Markt als nicht deutscher EU-Inländer oder als Ausländer Erfolg zu haben: So scheinen, als sei man ein deutsches Unternehmen wäre ein Weg, und der andere wäre, sich perfekt an deutsche Verhältnisse anzupassen. Seitensprung-Anbieter Ashley Madison versucht gerade, diesen Weg zu gehen.

Wie auch immer – Europa ist nicht das Vereinigte Königreich – diesem Irrtum unterliegen viele US-Anbieter, und Europa ist ein Land, in dem viele Sprachen gesprochen werden und in dem schlecht übersetzte Texte Anstoß erregen. Aber das ist nicht das einzige Problem: US-amerikanische Großspurigkeit kommt in vielen Ländern Europas, gerade in den großen Ländern Deutschland, Frankreich und Italien, überhaupt nicht gut an.

Wenn es um Texte geht: Fragen Sie mich und Rosinentexte.
Über Ihre Marktchancen erfahren Sie mehr bei MetaFlake.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mehr aus der Rubrik:
die liebe pur

 Bundespräsident Wulff tritt zurück
   (17. Februar 2012)
 Fummelkisten und andere Abos
   (16. Februar 2012)