Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8445)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Mehr Spaß beim Daten durch Blind-Holiday?

Die Pressemitteilung von neu.de:

München, 31. Juli 2008 – Blind-Dates sind schon lange etabliert. Warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren und mit dem unbekannten Flirt in einen „Blind-Holiday“ fahren? Etwa 75 % der deutschen Singles finden die Idee spannend und würden auf diese Weise gerne mal ihren Internet-Flirt kennen lernen, so das Ergebnis einer Umfrage von neu.de, Deutschlands bekanntestem Online Dating-Portal, unter knapp 900 Singles. Auch organisierte Single-Reisen liegen im Trend: 67% der Befragten würden gerne an einer solchen Reise teilnehmen.

Die deutschen Singles sind in Sachen Urlaub experimentierfreudig. Ob ein „Blind-Holiday“ oder eine organisierte Single-Reise, wichtig ist den meisten deutschen Singles vor allem, dass sie nicht alleine verreisen müssen. Insgesamt 75% der Befragten würden gerne einmal mit ihrem Online-Flirt in einen „Blind-Holiday“ fahren. Auch organisierte Single-Reisen sind beliebt: 67% der deutschen Singles sehen eine Single-Reise als gute Gelegenheit, einen neuen Partner kennen zu lernen. Egal ob „Blind-Holiday“ oder Single-Reise, eines steht laut Umfrageergebnissen fest: Urlaubszeit ist für die Deutschen Flirt-Zeit. Bei 72% der Befragten wird im Urlaub viel und gern geflirtet, für 22% ist das sogar ein Grund, um in den Sommer-Urlaub zu fahren. Weite Reisen wären dafür allerdings nicht notwendig, denn am liebsten flirten deutsche Singles mit ihren eigenen Mitbürgern (24%). Ähnlich hohe Flirtchancen bei den Deutschen mit etwa 20% haben sonst nur noch die Italiener. 65% der deutschen Singles glauben daran, dass aus einem Urlaubsflirt mehr werden kann. 13% davon haben sich sogar schon einmal selbst im Urlaub verliebt.

Der Kommentar:

„Spannend“ finden sie es also, die Singles, und „gerne“ würden sie auf diese Weise mal auf einem Blind-Holiday ihren Internet-Flirt kennen lernen. Nur: Absichten sind nichts als Schall und Rauch. Viel besser wäre es, erst einmal ein paar Abende, dann ein paar Nächte und schließlich einen Kurzurlaub zu verbringen. Denn wenn der Partner sich als Flop erweist, was immer in sechs von sieben Fällen vorkommen soll, dann ist ein gemeinsamer Urlaub alles andere als spannend. Also: Von Umfragen nicht verblüffen lassen.

Ähnliches gilt im Übrigen auch für Single-Reisen: Wer die Reise in den Vordergrund stellt, ist gut beraten – wer an eine schnelle Beendigung des Single-Daseins denkt, hingegen schlecht. Denn alle Begegnungen sind zunächst einmal nur Begegnungen – und sonst gar nichts – und auf Singlereisen ist die Konkurrenz sehr groß und unglaublich körpernah – schon mal daran gedacht?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
online dating

 Was kostet die Partnersuche?
   (19. Juli 2008)
 Maria Klein geht neue Wege
   (18. Juli 2008)
 Neu.de gibt Geld-zurück-Garantie
   (30. Juni 2008)
 Wieder mehr Fake-Profile von Russinnen
   (28. Juni 2008)