Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Hältst du eine Liebe auf Zeit aus?

In den Gedanken vieler Menschen gibt es den Begriff von der „Wahren Liebe“, der vom Zeitpunkt des aufglühenden Funkens bis zum Tod des Partners anhält.

Wenn Singles auf Partnersuche gehen, pickt dieser Gedanke oft wie ein Specht im Hintergrund. Bei Dates sieht man es dieses Singles fast an, dass sie sich auf die „Wahre Liebe“ versteift haben. Manchmal haben sie die Geschichten ihrer Großmütter noch im Ohr, die eines Tages zum Maientanz gingen, sich dort unsterblich verliebten und heute noch mit den Männern verheiratet sind, die sie damals dort trafen. Andere fühlen eine Art „innere Bestimmung“: Entweder es ist für immer oder ich versuche es gar nicht erst.

Ich sage jetzt mal einen Satz aus meinem Erfahrungsschatz:

Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass deine Partnersuche zu einigen kürzeren Affären führt als zu einer langjährigen Beziehung.

„Irgendwie“ weiß das jede und jeder. Manche von euch werden sich sagen: „Das, was ich nur als zukünftige Affären erkenne, sortiere ich gleich aus.“ Na schön, wenn du diese außerordentliche Fähigkeit hast. Ich hoffe nur, dass du nicht aus Versehen die Falschen aussortierst.

Schlimmer noch sind die Ungeduldigen. Nicht nur einmal fragte mich eine Dame: „Aber du willst doch bestimmt heiraten?“ Oh ja, das wollte ich – aber ich wollte erst einmal wissen, ob wir im Alltag zusammenpassen. Dafür, so beschied mich eine der Damen, habe sie aber keine Zeit mehr, sie würde immerhin in zwei Jahren 40 Jahre alt.
So weit, so schlecht.

Es ist immer besser, sich auf das Experiment wirkliche Alltagsbegegnungen einzulassen, bevor man sich bindet. Und manchmal enden solche Versuche eben nach drei oder sechs Monaten.

Sich einlassen – Liebe schenken

Was ist so schlimm daran?

Manche Frauen sagen, dass sie es nicht „aushalten“. Sie behaupten, dann schon zu viele Gefühle „investiert“ zu haben.

Ich habe meine feste Meinung über Menschen, die Gefühl investieren: Sie versuchen, mit Liebe zu handeln.

Doch was ist besser?

Im Grunde ist es einfach: Besser ist, stets mit viel Offenheit, Genuss, Wonne und einem Quäntchen Verstand an eine Liebe heranzugehen. Wenn du bewusst erlebst, was dir alles an Gutem widerfährt, während du liebst, dann hast du nicht das Gefühl, zu investieren. Liebe zu schenken und zu empfangen, ohne Forderungen zu stellen oder Gegenleistungen zu erwarten, sollte eigentlich ein ethisches Prinzip sein.

Natürlich – du musst es „aushalten können“, dass die Liebe eines Tages erlischt. Aber warum solltest du das eigentlich nicht können?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Das Date – die Wahrheit
   (2. April 2019)
 Die Wahrheit: Partnersuche und Frauen
   (25. März 2019)
 Wer passt zu mir?
   (14. März 2019)