Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8828)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Erfolg – wem 12 oder 38 Prozent zu wenig ist

Wenn Sie mit Online-Dating nicht den gewünschten Erfolg haben, der zwischen 12 und 38 Prozent ja nicht eben goldig ist, können Sie auf verschiedene Arten vorgehen, um ihn erheblich zu verbessern.

Zunächst haben Sie die berühmte Wahl aus der wissenschaftlichen Problemlösungstheorie: Sie können „mehr desselben“ oder „etwas anderes“ probieren – heruntergebrochen auf den Volksmund: Fleißiger sein oder etwas ändern. Um nicht zu theoretisch zu werden, wage ich da mal den Autofahrer-Spruch: Heizung so einstellen, dass der Kopf kühl bleibt und die Füße warm sind. Das heißt dann, wirklich mehr zu denken und zugleich fleißiger zu suchen.

So, wenn wir mal da wären, dann wäre der nächste Schritt, mal zu prüfen, was für Sie „Erfolg“ ist. Ich weiß, dass viele von Ihnen in einer Märchenwelt leben: Erfolg ist, wenn es klappt. Das entspricht so ungefähr die Art, in der die Cinderellas dieser Welt auf ihren Partner warten.

Meilensteine setzen, positive Erfahrungen ansammeln

Nun ist der endgültige Erfolg zwar wirklich erst greifbar, wenn Sie auf dem Standesamt stehen und „Ja“ gesagt haben. Aber der Weg zum Erfolg funktioniert besser, wenn es kleine, positive Meilensteine gibt, und das heißt, auch minimale Erfolge oder Teilerfolge anzuerkennen. Man nennt so etwas auch „positive kybernetische Kreise“. Und das heißt: Erfolge und Rückschläge liegen nicht auf einer Linie, sondern in einem Kreis: je mehr Teilerfolge Sie haben, umso motivierter werden Sie. Verbuchen Sie jedes Date, was nicht wirklich „schrecklich“ ist, als Erfolg. Erkennen Sie, dass sie aus jeder Verabredung etwas mit nach Hause nehmen können, auch wenn er/sie nicht vollständig gefiel.

Treffen Sie sich nicht mit Menschen, die von vornherein ihre „Ansprüche“ vor sich hertragen – solche Dates deprimieren selbst die stabilsten Persönlichkeiten.

Der Grund, warum Sie nicht zu denjenigen gehören, die „mit einem Erfolg“ aus einer Singleböse herausgehen, liegt äußert selten daran, dass es niemanden „für Sie gibt“. Sondern zu einem hohen Prozentsatz daran, dass Sie in zu engem Umkreis suchen, zu kleinlich sind oder die „falschen Bäume anbellen“. All das lässt sich ändern, und teilweise gar im „Handumdrehen“.

Wenn Sie halbwegs konsequent und dennoch locker und mit Variationen suchen, können Sie persönlich in einem halben Jahr den Erfolg haben, der zu Ihnen passt. Und das wären dann 100 Prozent.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
online dating

 Einfache Rechnung - gilt auch für Tinder
   (22. Februar 2019)
 Die dreisten Besetzer der Liebe
   (6. Februar 2019)