Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8751)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Gedanken zu 2019 und Ihrer Partnersuche

Was Sie 2019 ändern können? Es ist sehr einfach. Versuchen Sie, sich daran zu erinnern, dass auch Ihr Leben aus Natur und Kultur besteht. Vergegenwärtigen Sie sich, dass sich diese Kultur nicht aus Handy, Apps, PC und Internet zusammensetzt.

Nur, wenn Sie die beiden Komponenten „Kultur und Natur“ in Einklang bringen, können Sie wirklich Freude an der Partnersuche haben. Denn zur Liebe (darum geht es doch wohl, oder nicht?) gehört neben einem klugen Kopf auch eine Psyche, die von Lust und Leidenschaft getrieben wird. Von einem Körper, der nach Nähe lechzt, einmal ganz abgesehen.

Sie können 2019 alles besser machen, wenn Sie auf Ihre eigenen Bedürfnisse achten. Auf das, was sie jetzt wollen, und auf das, was in sechs Monaten sein soll. Es muss nicht das Gleiche sein, wirklich nicht.

Gehen Sie nicht „an der kurzen Leine“ – gönnen Sie Ihrem Körper, Ihrem Geist und ihrer Psyche Freiheiten. Sie müssen nicht in der bürgerlichen Tradition oder anderen Ritualen verharren, die Sie erlernt haben. Fragen Sie sich, was Sie von der Welt wollen, und wie Sie dies zusammenpusseln können.

Ja, tun Sie endlich, was Sie wirklich wollen, das, wonach Geist, Körper und Psyche lechzen. Nutzen Sie die Gelegenheiten, die der Moment bietet, aber vergessen Sie darüber nicht ihre Zukunft. Und vor allem: Tun Sie es jetzt. Wann sonst?

Und ich? Ich wünsche Ihnen Erfolg … nichts erfreut mich so sehr wie SIE glücklich zu sehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
die liebe pur

 Der genau passende Partner
   (2. Januar 2019)
 Den Mann herauszukehren ist keine Lösung
   (28. Dezember 2018)
 Dem Mann mehr Aufmerksamkeit widmen
   (19. Dezember 2018)