Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8725)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Nicht flirten, nicht kommunizieren, niemanden erregen?

Was passiert eigentlich, wenn Partnersuchende absichtlich zurückhaltend an die Öffentlichkeit gehen? Wenn sie ihre Vorzüge verbergen, namentlich die körperlichen, wenn sie niemals mit jemandem flirten und versuchen, niemanden jemals erotisch zu erregen?

Die Antwort ist einfach: Dann flirten sie dennoch, ihre körperlichen Attribute bleiben dennoch erkennbar und sie erregen weiterhin andere Menschen erotisch. Das alles nennt man „Kommunikation“, namentlich sogenannte „nonverbale Kommunikation“, auch „analoge Kommunikation“ genannt. Was das ist? Stehen, sitzen und liegen und dabei unfähig zu sein, die Kommunikation wegzuschalten.

Selbst, wenn Sie beschließen, gar keinen Eindruck zu hinterlassen, bleibt doch ein Eindruck – ander nehmen ihn mit, aber Sie erfahren nichts davon.

Das ist kein Nasen-Popel, den ich gerade herausgeholt habe, sondern eine wichtige Erkenntnis des berühmten Paul Watzlawick, der darüber geforscht hat: Es ist nicht möglich, nicht zu kommunizieren. Ander haben festgestellt, dass Frauen sogar Flirtsignale aussenden, wenn sie absolut sicher sind, es nicht zu tun. Und hinzu kommt: Ander merken zumeist recht gut, wenn Sie Ihr Verhalten ver-halten, also so tun, als müssten sie sich gar nicht verhalten.

Jeder Mensch sendet also Signale aus, die sein Gegenüber „irgendwie“ deutet, und ob sie nun „richtig“ oder „falsch“ ankommen, erfährt derjenige, der „nicht kommunizieren“ will, niemals.

Das heißt aber auch: Sie können nicht „neutral“ zu einem Date gehen. Egal, was Sie vom anderen wollen oder nicht wollen – Sie kommunizieren. Aber leider oft nicht so, dass der andere weiß, was sie ohne Worte (und manchmal auch mit Worten) sagen wollen.

Die einzige Abhilfe: Sagen Sie verbal mehr, als ihr Körper ohnehin sagt, und machen Sie deutlich, was Sie wollen. Dazu ist manchmal etwas Überwindung nötig – sicher. Aber lohnend ist es allemal.

Lesen Sie mal nach in der Wiener Zeitung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Triebfeder Sehnsucht - was ist erfüllbar?
   (25. Oktober 2018)
 Der sinnliche Herbst für Frauen …
   (11. Oktober 2018)
 Passivität, Introvertiertheit und Herbst
   (10. Oktober 2018)