Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8725)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

PARSHIP hat ein Frauen-Klischee behandelt: den Traummann

Ich staune inzwischen kein bisschen mehr, wenn PARSHIP oder ElitePartner ihre Studien herausbringen. Diesmal will PARSHIP wissen:

55 Prozent der befragten Frauen träumen von einem Kerl, der sowohl eine „harte“ als auch eine „weiche“ Seite hat.

Na schön, neulich waren es noch mehr Prozent der Frauen, nur stand da die Schwesterfirma im Fokus. Und dann stellt man ein aktuelles Rating vor, das folgende Ergebnisse enthält:

Gentleman sein

Womit punktet der Mann? Wir vernehmen, dass er „ein Gentleman“ sein soll. Und wir hören, dass „90 Prozent der Frauen“ auf den Gentleman abfahren. Hoffentlich wissen die wenigstens, was sie sich unter einem Gentleman vorstellen.

In Harmonie machen

Es ist erst ein paar Jahrzehnte her, da fühlten sich Frauen noch selbst für „Harmonie“ in der Beziehung verantwortlich. Nun soll’s der Mann richten: 88 Prozent der befragten Frauen wollen das angeblich.

Verständnis für SIE haben

Auch das Einfühlungsvermögen soll nach den Wünschen der befragten Damen auf den Mann verlagert werden: 83 Prozent der Frauen „erwarten“, dass der Mann Verständnis für sie aufbringt und über sehr viel Einfühlungsvermögen verfügt.

Und wie wollen diese Frauen einen Mann finden?

Ich breche hier ab. Mir ist bewusst, dass manche Frauen völlig übertriebene Erwartungen an Beziehungen haben, und dass ihre „Ansprüche“ an Männer fern jeder Realität sind. Die Frage ist nur: Wofür spricht das alles? Wenn die Befragung repräsentativ ist, (woran ich erhebliche Zweifel habe) dann ist mir klar, warum so viele Frauen behaupten, keinen passenden Partner zu finden: weil ihnen Realitätssinn fehlt.

„Gutes Benehmen“ zu zeigen, auf Harmonie bedacht zu sein und ein tiefgründiges „Verständnis“ für stetig wechselnde Gemütslagen zu haben, mag schon von Fall zu Fall sinnvoll sein – das will ich nicht bestreiten. Doch sie ständig (und mit so hohem Prozentsatz) zu fordern, zeugt nach meinem Dafürhalten davon, das Erwachsensein noch nicht ganz geschafft zu haben.

Und um der Sache noch eine kleine Spitze zu geben:

– Wie viele der Frauen, die einen „Gentleman“ suchen, wissen eigentlich, wie man sich „ladylike“ benimmt? Oder noch verschärft: Wie viele von ihnen würde es Freude machen, sich „ladylike“ zu benehmen?

Mein Tipp: Kommt runter, dann ist alles leichter

Um einen Mann zu finden, sollten Frauen das Attribut „Traummann“ streichen, erwachsen werden und tragfähige Kompromisse eingehen.

Und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass dazu gerade mal zehn Prozent der weiblichen Singles in der Lage sind.

Datenquelle udn Zitat: PARSHIP.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
männer und frauen

 Sind alle Menschen Hetero oder Homo?
   (17. September 2018)