Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8666)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was ist eigentlich Partnersuche?

Einfache Frage? Komplizierte Antwort. Denn „Partnersuche“ ist nur in der Jugend etwas, das „so nebenbei“ passiert und entweder fruchtet oder nicht. Ab etwa 30 hat es viel mit Willkür zu tun: Ja, man will nun eine Partnerschaft. Und ja, es ist schwieriger geworden. Und – um Himmels willen – da muss man (und frau) sich ja anstrengen, um das Ziel zu erreichen.

Und dann muss man „Dating“ machen. Ein Possenspiel, wenn man eigentlich gar nicht will, sich dauernd jemandem vorstellen zu müssen. „Ach, könnten Sie sich vielleicht vorstellen, meine Frau (mein Mann) zu werden?“ Merken Sie, wie blödsinnig diese Einstellung ist?

Mal mit Verlaub, insbesondere meine Damen – das ist keine Partnersuche. So kann man vielleicht handeln, wenn man (ja, und frau) sich „handverlesen“ vermitteln lässt. Aber nicht beim Online-Dating, egal, was die PR-Ausrufer dieser Firmen Ihnen versprechen.

Online-Dating ist toll – solange Sie einen Schuss Abenteuerlust mit Humor und Geduld verbinden. Und solange sie nicht glauben, dass der Mensch, der Ihnen heute gegenübersitzt, morgen ihr Ehepartner werden könnte. Er ist ein Mensch – Sie sind ein Mensch. Er könnte sich eignen – Sie könnten sich eignen. Das wissen Sie noch nicht, und das kann Ihnen kein sogenannter „Algorithmus“ voraussagen. Und es könnte immerhin sein, dass der Kandidat, der gar nicht zu Ihnen vordringt, die beste Wahl wäre.

Das Einzige, was Ihnen hilft, ist dies: Nehmen Sie alle Menschen ernst, die sich für Sie interessieren. Finden Sie heraus, ob Sie an diesen Personen Freude haben können und ob Sie mit ihnen auch ernst sein können. Und wenn die Liebe Sie erwischen sollte – dann tun Sie um Himmels willen das, was Ihnen Ihr Körper und Ihre Emotionen empfehlen. Klar könnten Sie sich irren. Es ist nicht verboten, sich im Leben zu irren, aber es ist ganz schlecht, immer alles abzulehnen, weil es eventuell ein Risiko beinhalten könnte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Wann ist eine Beziehung eine Beziehung?
   (19. Juni 2018)