Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8710)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Hasse sie und liebe Sie – Dating Apps

Dating-Apps sind inzwischen populärer als je zuvor. Das heißt, sie werden genutzt, aber nicht sonderlich geliebt. Typisch für diese Apps ist, dass sie im Grunde nicht nur von Partnersuchende, sondern von Hinz und Kunz zur Unterhaltung genutzt werden: Angeblich sollen 18-24-Jährige solche Apps zu 75 Prozent nutzen, wobei etwa die Hälfte angab, sie für „Hookups“, also zum schnellen „Abschleppen“ von Frauen oder Männern zu benutzen.

Trotz der oftmals negativen Aussagen und Beurteilungen über Apps und Dating-Seiten werden diese allerdings ausgesprochen heftig genutzt – es scheint, als seien Dating-Seiten oder Apps mittlerweile „alternativlos“.

Mit zunehmendem Alter ändert sich die Nutzung von „irgendwelchen Apps“ allerdings – Partnersuchende zwischen 45 und 54 nutzen (in den USA) mehr und mehr „Match.com“. In Deutschland wäre es wohl die Gruppe „PARSHIP – Elite-Partner“, die zwar nicht gleich, aber die US-Alternative „eHarmony“ wurde von den US-Testern nicht aufgeführt.

Interessant am Rande: Je erfolgreicher Partnersuchende mit Dating-Seiten sind, umsomehr werden sie positiv bewertet. Die Frage: „Kann man von Dating-Seiten enttäuscht sein, obgleich man dort erfolgreich war?“ ist berechtigt. Denn auch erfolgreiche Kunden der Dating-Unternehmen beklagen die Abo-Methoden. Wer einen Partner gefundene hat und noch monatelang an ein Unternehmen gebunden ist, weil die kundenfreundlichen AGB dies zu lassen, ist mit Recht sauer.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating news

 Dates bewerten – Segen oder PR-Masche?
   (24. April 2018)
 PARSHIP unerbittlich bei Wertersatz
   (23. März 2018)