Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8663)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Experten und Dating für Frauen – ein Kaspertheater

Gerade gab es eine Diskussion darüber, welche Ratgeber zum sogenannten „Dating“ richtig und welche falsch sind. Und weil das Empörungspotenzial unter Frauen bekanntlich riesig sein kann, steht diesmal eine „Expertin“ am Pranger. Sie heißt Joanna Coles und war jahrelang Redakteurin namhafter Frauenzeitschriften. Nun werden wir von „Experten“ ja geradezu überhäuft, und insbesondere in der Branche der Frauenzeitschriften wird jeden Tag neuer Bullshit in Bonbonpapier aufgetischt.

Nur – gerade Frau Coles hat den Nagel auf den Kopf getroffen, wenn sie sagt, dass sich erfolgreiche junge Frauen gerne selbst belügen und (Zitat NEON):

Auf der Suche nach einem erfüllten Sex- und Liebesleben würden sie deshalb gleich mehreren Mythen aufsitzen.

Dies ist keine kühne These, sondern die schlichte Wahrheit. Und sie gilt bei Weitem nicht nur für die „Generation Y“, sondern ist bereits in der Generation „X“ fest verwurzelt.

Alles zu haben geht nicht – Romantik kontra Selbstbewusstsein

Die Wurzel allen Übels: Ein Leben mit Mythen, Illusionen und Wunschvorstellungen galt bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts bei Frauen als völlig normal. Das Stichwort hieß „romantische Liebe“, aber es spielten durchaus auch „esoterische Vorstellungen“ über die Weiblichkeit eine Rolle. Diese Vorstellungen wurden niemals aufgegeben, und sie werden bis heute kultiviert.

Zugleich aber kamen mehrere Versionen dessen auf, was eine „emanzipierte Frau“ ist. Der Begriff existiert in vielen Versionen, aber generell lässt sich sagen: Gewünscht ist eine selbstbewusste und weitgehend eigenständige Frau in Gefühl, Geist und Körper wie auch im Beruf und in der sozialen Stellung.

Das Kasperletheater der Experten

So – und nun kommen die Experten, die besonders Frauen sagen wollen, wie „Dating“ geht, oder konkreter: wie sie einen vernünftigen, passenden Partner finden.

Keine „Expertin“ und kein „Experte“ wird Ihnen wirklich sagen können, wie Sie „alles“ unter einen Hut kriegen – denn es gilt als unmöglich, romantisch, selbstbewusst und kompromisslos zu sein. Was es dann doch zu schreiben gibt, ist ein journalistisches Kaspertheater mit unterschiedlichen Plots, die alle der Fantasie entspringen.

Und was tun die „Experten“ wirklich? Die meisten wollen vor allem eines: Gute Geschäfte machen. Entweder, indem sie Bücher schreiben oder aber, indem sie Kurse anbieten. Nun ist es keine Schande, Kohle machen zu wollen –wer wollte es nicht? Doch letztendlich geht es um die Wahrheit, und die ist erschreckend einfach (diesmal von mir):

Schau, was möglich ist, und dann ergreife das Glück, das sich dir bietet.

Bullhsit, Mythen und Lebenslügen

Das bedeutet letztendlich aber auch, einen anderen Bullshit aufzugeben: Lebensentwürfe. Wer sein Leben mit 18 bereits bis 38 (oder gar noch länger) durchgeplant hat, der muss sich nicht wundern, wenn die Türen zur Partnerschaft verschlossen sind. Die Folgen sind genau das, was nicht sein soll: Die „Suche nach Liebe“ verkommt eines Tages zu einem frustrierenden Rattenrennen. Und stattdessen werden Lover ins Haus geholt, um eine Illusion des Glücks zu erhaschen.

All das muss nicht sein. Wer ein Leben positiv gestalten will, ob Frau oder Mann, muss offen für Änderungen sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
die liebe pur

 Dating und Porno …
   (13. April 2018)
 Wie werden Frauen zu Dating-Profis?
   (12. April 2018)