Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8558)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was Sie 2018 wirklich ändern können …

Sie haben „Neujahrsvorsätze“? Sie haben sich vorgenommen, etwas in Ihrem Leben zu verändern? Und wie lange halten die? Bis zum 6. Januar?

Wenn Sie wirklich etwas ändern wollen, dann schlage ich Ihnen dies vor:

Für alle: Befreien Sie sich von den Meinungen anderer

Ob Frauenzeitschriften, Männermagazine, Fernsehsendungen oder Internet-Ratgeber: Pfeifen Sie drauf.

Wenn ab und an die virtuelle Mama in Ihr Ohr flüstert: Sehen Sie zu, dass Sie sich von ihr befreien. Wie lange sind Sie schon über 18? Und Sie wissen immer noch nicht, was gut für Sie ist?

Schaffen Sie ihr „inneres Kind“ ab, das um Erlaubnis fragt. Sie können längst tun, was Sie wollen, und wenn sie es tun: Verantworten Sie es bitte auch.

Für Mutige: radikale Methoden

Falls das Sein das Bewusstsein bestimmt, und Sie ausprobieren wollen, ob das stimmt, dann verändern Sie Ihre Sein. Ihr Beruf? Haben Sie ihn damals richtig gewählt? Wenn nicht, geben Sie ihn auf und lernen Sie einen neuen Beruf. Gegebenenfalls reicht auch eine neue Tätigkeit.

Wechseln Sie den Ort. Versuchen Sie, ins Ausland zu kommen. Ob Sie nach Dänemark, Rumänien oder Südafrika gehen: Ihr Sein wird sich verändern, und Sie werden andere Lebenskonzepte kennenlernen.

Verlassen Sie Ideologien, Religionen und Mainstream-Gedanken. Beginnen Sie, etwas Eigenes zu schaffen – setzen Sie Geist, Emotionen und gegebenenfalls auch ihren Körper neuen Situationen aus. Erspüren Sie, was möglich ist und finden Sie dabei heraus, was „ihr Eigen“ ist.

Fürchten Sie sich nicht vor dem Unbekannten, sondern versuchen Sie, sich neuen Situationen einfach hinzugeben. Zumeist geht davon keine Gefahr aus, und falls doch, so lernen Sie, die echte Gefahr von der falschen Furcht zu unterscheiden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Wie wird die Partnersuche nach #MeToo?
   (20. Dezember 2017)
 Anders suchen – die unsoziale Augenhöhe
   (30. November 2017)