Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8445)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Den Rücken zeigen und Männer damit geil machen?

N

Eine Stripperin zeigt es: durchgedrückter Rücken

Eine Stripperin zeigt es: durchgedrückter Rücken

a, darauf muss man erst einmal kommen: Wo sollten (oder dürfen) Sie nackt sein, wenn sie zum Date gehen?

Da geb ich doch mal drei Antworten vor:

1. Vom Gesicht bis zum Hals.
2. Vom Hals abwärts bis zu einschließlich einem Fünftel der Brüste.
3. Von den Knien abwärts bis zu den Fesseln.

Ätsch – alles falsch, wenn man der Frauenzeitschrift ELLE glauben darf, die dies beim Durchblättern eines Wissenschaftsmagazins herausgefunden haben will. Und dann schreibt die ELLE:

Die größte Anziehungskraft hat … der … Rücken einer Frau, je runder und geschwungener ihre Haltung ist, desto stärker die Faszination. In einem rückenfreien Oberteil … betonst du deine Vorzüge also am optimalsten.

„Am Optimalsten“ ist ohnehin kein Deutsch, aber das lassen wir mal. Also, was ist dran an dieser „tollen“ Meldung?

Hüften, gekrümmte Wirbelsäulen und Stripperinnen-Tricks

Oh, oh … es geht um die Krümmung der Wirbelsäule nach vorne, englisch auch als „arched back“ bezeichnet und nicht um den nackten Rücken. Evolutionspsychologen wollen nämlich herausgefundene haben, dass die Biegung des Rückens nach innen den Mann absolut geil macht – Pardon, ihn erwägen lässt, den Geschlechtsverkehr mit einer Dame auszuüben. Oder:

Eine verstärkte Kurvenform steigert die Wahrnehmung der Attraktivität.

Na denn – also immer schön den Rücken nach innen beugen, den Po herausstrecken (denn Männer stehen auch auf Hüftbewegungen, wie ein Nebenergebnis der Studie angeblich zeigte) und dabei möglichst noch tanzen.

Wem das zu nuttenhaft oder hupfdohlenhaft erscheint, der sei darauf hingewiesen, dass dieses Experiment mit sehr wenigen jungen Menschen durchgeführt wurde – 82 an der Zahl.

Paarungsbereit und willig?

Übrigens sagten die Forscher noch etwas mehr, nämlich, dass Männer dem gezielten Hüftschwung mit Rückenbeugung noch mehr entnehmen könnten. Wenn ihre Forschungen zutreffen würden, dann könnte die Bewegung des Beckens in Verbindung mit einem durchgedrückten Rücken nämlich ein klarer Hinweis darauf sein, dass die Frau signalisieren will, sie seit „willig und paarungsbereit“.

Oh, oh, das könnte Ärger geben, Freundinnen und Freude. Und dazu zeigt meine kleine, scharfe aber noch sittsame Internetquelle zahllose Damen, die es mit Selfies schon ausprobiert haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating und wissenschaft