Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8427)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was du von Huren lernen kannst – und vielleicht solltest

Mal ehrlich wie siehst du aus? Blonde Löwenmähne, lange schwarzes Haar bis zum Po? Kleine, feste Apfelbrüste oder einen Busen, der aus dem Dekolleté quillt?

Nein? Soll ich euch die Wahrheit sagen? Ob ihr attraktiv sid, zeigt sich an euren Augen, eurem Blick, euerer Stimme, an der Art, wie ihr geht, sitzt und liegt und ein bisschen auch an euren Klamotten.

Dein Marktwert

Die Liebe Pur hat schon immer gesagt: Wenn du deinen Marktwert nicht kennst, kannst du nur verlieren beim Online-Dating. Aber was ist dein Marktwert? Rechnet er sich in Kilogramm unter 60, Kleidergrößen unter 36, Cup-Größen unterhalb „A“ oder oberhalb „D“? Nein. Der Marktwert ist die Summe des Aussehens und Verhaltens, der erotischen Anziehung und der emotionalen Eigenschaften nebst Einkommen, sozialer Stellung und Grips. „Summe“ ist eigentlich nicht richtig, weil jede Eigenschaft von jedem Mann ein bisschen ander bewertet wird. Der Mann jedenfalls wählt die Frau, die am meisten Sinnlichkeit verspricht, nicht die Schönste oder die Klügste.

Die Schriftstellerin Anna Basener hat dieser Tage einen Vorschlag gemacht, der euch verblüffen wird: Schau auf die Huren – sie wissen, wie Frauen sein sollen, die Männer sich erwählen.

Grob gesprochen sagt sie: Stell dir vor, du wärst eine Hure. Warum sollte ein Mann ausgerechnet dich wählen? Oder mal im Original:

Erstell dir ein Profil auf einer Escort-Seite (oder auch komplett offline) und trag zusammen, warum du attraktiv bist so attraktiv, dass Sex mit dir Geld kostet. Nicht falsch verstehen: Ich spreche hier nur von einer Übung, nicht davon, das Profil wirklich hochzuladen oder anschaffen zu gehen … es geht auch nicht um den tatsächlichen Preis, den du verlangen könntest, sondern um deinen Wert.

Der Wert soll also der Marktpreis des Körpers sein? Einspruch!

Aufschrei? „Das ist doch nie und nimmer mein Wert?“

Beruhige dich. Deinen „echten“ Wert als Intellektuelle, soziales Wesen oder künftige Mutter kriegst du gar nicht rüber beim Online Dating. Es ist immer nur ein Klumpen an Informationen, den der Mann von dir bekommt. Und er beurteilt dich zuerst danach, ob er dich anfassen möchte, dich küssen möchte oder mit dir schlafen möchte.

Das stinkt dir? Du willst nicht der Regenwurm an der Angel sein, nach dem die Fische schnappen?

Einspruch abgelehnt: Das gesamte schöne „Selbst“ will vermarktet sein

Bist du auch nicht. Du willst begehrt um deines Selbst willen sein, nicht? Klar. Aber wie zum Teufel kriegst du dein schönes „Selbst“ dann vermarktet? Oder wie die bereits zitierte Schriftstellerin sagt:

Begehrt zu werden kann nicht der einzige Schlüssel zu einem besseren Verhältnis zum eigenen Aussehen sein. Eigentlich muss das von innen kommen, klar. Ist aber leichter gesagt als getan, denn: Wie kommt das Bewusstsein für die eigene Schönheit überhaupt erst in einen hinein?

Die Antwort ist einfach: Das Bewusstsein für die Schönheit kommt in dich herein wie alles, was dir bewusst wird: Wenn du deine besten Eigenschaften erfolgreich einsetzt, wächst das Selbstbewusstsein automatisch.

Siehst du, und deswegen musst du diese Eigenschaften erst einmal rausarbeiten.

Zitate: Stern/Neon

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
inas liebesrat

 Lust an der kleinen Brust?
   (31. August 2017)
 Wie viele Menschen liebst du zugleich?
   (15. August 2017)
 Darf eine Frau ihr Date verführen?
   (16. August 2017)