Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8447)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Gute Eigenschaften zählen mehr als Parteizugehörigkeit

Wie es scheint, tötet die Politik die Liebe – denn während jeder Piepser und Rülpser der Damen und Herren Kandidaten von der Presse in Länge und Breite ausgeschlachtet wird, muss die Liebe vorläufig zurückstehen.

Wie ist das eigentlich, wenn Paare unterschiedliche Konfessionen haben, unterschiedlichen Ethnien angehören oder unterschiedliche Parteien wählen? Und wie ist das bei der Partnersuche und Partnerwahl? Ist die gleiche Parteizugehörigkeit sinnvoll? Müssen die Ethnien und gar die Hautfarben identisch sein? Und wie war das nun mit der Religion?

Jedenfalls nicht so wie bei den Fernsehkaspern und Fernsehgreteln sowie vereinzelten Großmüttern und Krokodilen, deren Köpfe wir derzeit zu sehen bekommen. Jene wollen gewählt werden, um einerseits ihre politische Überzeugung durchzusetzen und andererseits ihre Karriere zu festigen. Nichts davon sollte zählen, wenn wir einen Partner suchen – wie müssen ihn weder besiegen noch austricksen, ihn weder dominieren noch unterwerfen. Und unsere „tiefsten Überzeugungen“ liegen normalerweise darin, glücklich zu werden, ein Nest zu bauen, zu kuscheln und zu vögeln und nicht im Bett über „soziale Gerechtigkeit“ oder das „christliche Abendland“ zu streiten.

In einer etwas dümmlichen Fernsehsendung sah ich einst, dass Paare, die gemeinsam paddeln, die höchste Zufriedenheit entwickeln würden. Und ich weiß von zwei eingefleischten SPD-Parteigängern, dass sie nicht nur einander, sondern auch der Partei aktiv treu blieben. Doch sollte das für uns ein Vorbild sein?

Die meisten Menschen entwickeln sich. Und insbesondere Singles, die weit herumgekommen sind und viele Dinge gesehen haben, bleiben nicht beim Paddeln oder bei der SPD stehen. Selbst, wenn manche Menschen stets nach hinten gucken, wie ich es zweifach erlebt habe. Einmal waren es die Reste der Altnazis und Vorkriegs-Konservativen, die sich in Parteien zusammentaten, und heute sind es die Ost-Bürger, die dem Sozialismus nach Art der DDR nachtrauern.

Doch zumeist leben die Menschen nicht ihre Religions- und Parteizugehörigkeit, nicht ihre Ideologien oder Dogmen, sondern sie vertrauen auf ihre Persönlichkeit. Die gute Eigenschaft, liberal, tolerant oder kompromissbereit zu sein, öffnet Welten. Und all die genannten Eigenschaften haben einen weiteren Vorteil: Wenn nichts so beständig ist wie der Wandel, dann ist es immer gut und richtig, auf den Wandel vorbereitet zu sein.

Wer heute einen Partner sucht, sollte sich vergewissern, ob Toleranz, liberales Denken, Kompromissbereitschaft und Weltoffenheit zu dessen Eigenschaften zählen. Denn damit kommen Menschen für ein „ganzes Leben“ wesentlich weiter als mit „starren Fronten“, auch wenn sie diese als „Gemeinsamkeiten“ ansehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Können und Wollen bei der Suche
   (29. August 2017)
 Ein Date kann immer im Bett enden
   (21. August 2017)