Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8447)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Beim dritten Treffen Sex?

Dating kann ganz schön kompliziert sein – wenn man das Schönste daran bitterernst nimmt: Wann dar das Vöglein eigentlich ins Freie? Oder weniger poetisch ausgedrückt: Wann darf man „Sex haben“? Oder muss man irgendwann miteinander ins Bett, weil’s zum Ritual gehört? Herrscht etwas gar „Sexpflicht nach dem dritten Date“? Das jedenfalls fragte gerade Lovescout24.

Gelobt und gepriesen seinen da die Deutschen: Sie lehnen all diese von den Amis herübergeschwappten sogenannten „Dating-Regeln“ mehrheitlich ab – und zwar Frauen noch mehr als Männer.

Nach so viel Lob folgt gleich ein Tadel – denn ein knappes Viertel der Frauen erwiesen sich als moralidurchtränkt und folgten dem Zeigefinger der Mutti: „Man sollte sich mehr Zeit nehmen, bevor man miteinander schläft.“ Etwa 16 Prozent der Männer meinten dies auch. So schnell wollten die Damen ohnehin nicht ins Bett hüpfen: Nur 11 Prozent der befragten Frauen sagten, man können auch beim ersten oder zweiten Date der Lust frönen. (Männer 17 Prozent).

Wer erwartet hatte, dass Frauen die Regel, erst nach dem dritten Date die Schenkel für Intimitäten zu öffnen, für gut hielten, sah sich allerdings getäuscht: Nur vier Prozent wollten einen Fixtermin dafür akzeptieren.

Drängen Männer nun mehr auf Sex beim ersten Date als Frauen, wie Lovescout24 meint? „Gefühlt“ vielleicht, aber zahlenmäßig ist alles nur halb so eindeutig, wie Lovescout24 behauptet. Denn entgegen allen verbalen Aussagen und Rechentricks, um sich das „Dritte Date“ schön zu rechnen, ist eine Knappe, aber deutliche Mehrheit der Ansicht, den Feuchtigkeitsaustausch bei Dates gar nicht zu reglementieren. Da man sinnvollerweise nicht die Verweigerer, Zauderer und Reglementierer dazu zählen kann, sondern höchstens die liberalen Befürworter, würde sich bei Frauen und Männer eine hübsche Zweidrittelmehrheit für die Freiheit ergeben, jederzeit mit der Fleischeslust zu beginnen. (Frauen 67 Prozent, Männer 64 Prozent). Was wieder einmal zeigt, dass statistischen Zahlen jede Menge Interpretationsmöglichkeiten beinhalten.

Und mal ganz einfach gesagt: zu einem bestimmten Zeitpunkt unbedingt Sex einzufordern, kommt weder bei Frauen noch bei Männern gut an. Und ich denke die 15 Prozent der Männer, die eine Dritte-Mal-Regel für gut hielten, weil dann klar wäre, wann’s Sex gibt, sollten ihr Denkschema mal in die Mauser schicken.

LoveScout24 stellte die Zahlen zur Verfügung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
die liebe pur

 Können und Wollen bei der Suche
   (29. August 2017)
 Warum manche Frauen bei Dates nerven
   (28. August 2017)
 Ein Date kann immer im Bett enden
   (21. August 2017)