Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8334)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (205)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Ansichten über Dreier – wie Frauen angeblich darüber denken

Bäriger Dreier

Bäriger Dreier

Ansichten über Dreier – wie Frauen angeblich darüber denken, und warum das nur die halbe Wahrheit ist. Denn immerhin rund 30 Prozent der Frauen können sich vorstellen, an einem Hetero-Dreier teilzunehmen. Fast 40 Prozent haben schon einmal darüber fantasiert, gleichgeschlechtliche Dreier zu versuchen, und ein enorm hoher Prozentsatz stelle sich in der Fantasie sogar vor, an Orgien teilzunehmen.

Erstaunlich viele Menschen haben einen „Dreier“ im Kopf, aber nur wenige führen ihn wirklich aus. Forscher wollen festgestellt haben, dass 82 Prozent der Männer und 31 Prozent der Frauen daran interessiert wären. Generell sind solche Zahlen freilich mit Vorsicht zu genießen. Einmal, weil Frauen zurückhaltender sind, wenn sie von Forscher befragt werden, und zum anderen sicherlich, weil „ein Dreier“ in den Vorstellungen vieler Männer und Frauen aus zwei Frauen und einem Mann besteht. Deswegen sollte man nie nach „einem Dreier“ fragen, sondern zwischen einem sogenannten MMF-Dreier (zwei Männer, eine Frau) und dem ungleich populäreren MFF-Dreier (ein Mann, zwei Frauen) differenzieren – und dies wird neuerdings in vielen Studien auch getan.

Isoliert betrachtet sagen diese Zahlen freilich noch nichts aus – wie immer kommt es auf die Fragestellung an. So ermittelten Forschern beispielsweise auch, wie viele Frauen schon einmal die erotische Fantasie hatten, an einer Orgie mit mehr als drei Personen (Frauen und Männern) teilzunehmen, und siehe: Sie kamen auf fast 57 Prozent. Männer hingegen schreckte dies eher ab: Nur knapp 16 Prozent fanden dies attraktiv. Dabei war keinesfalls Sex zwischen zwei Paaren (Partnertausch) gemeint, denn die Frage nach „Sex zwischen zwei Paaren“ ergab bei Frauen deutlich niedrigere Wunschvorstellungen. (Frauen gegen 30 Prozent, Männer gegen 40 Prozent). Die Quote von „gegen 30 Prozent“ gilt bei Frauen übrigens für die meisten heterosexuellen Gruppenkontakte. Einen Dreier mit zwei Männern konnten sich 31 Prozent der Frauen vorstellen, und immerhin noch 28 Prozent konnten sich vorstellen, von einer Herrenrunde begehrt zu werden (mehr als drei Männer). Bei lesbischen Kontakten lagen die Zahlen um etwa 10 Prozent höher.

Allerdings heißt dies nicht, dass auf Wünsche, Träume und Vorstellungen auch Taten folgen: Die Hemmschwelle für Dreier ist bei Frauen und Männer hoch. Zum einen, weil nahezu jeder, der sich mit seinem Lebens- oder Ehepartner und einer anderen Person auf einen Dreier einlässt, Eifersucht empfindet. Selbst, wenn dies nicht der Fall sein sollte, könnte die Beziehung daran zerbrechen. Und Männer haben oftmals die Befürchtung, zu engen Kontakt mit anderen Männern zu haben, wenn Frauen zu einem „Dreier mit zwei Männern“ auffordern.

Beziehungsexperten glauben, dass „ganz gewöhnliche“ Paare besser keine Dreier eingehen sollten. Denn:

Sobald wir sehen, dass unser Partner Freude am Sex mit jemand anderem hat, können wir das nicht ignorieren. Es zeigt uns möglicherweise unsere Verletzlichkeit, und das potenzielle Verlangen nach der „dritten Person“ könnte unserer Beziehung schaden.

Dem ist nichts hinzufügen. Abseits der Swinger-Szene und von Menschen, die ohnehin in besonderen Beziehungen leben, besteht immer die Gefahr, dass die bestehende Intimität nachhaltig geschädigt wird.

Was meinen Sie?

Quellen: Originalquellen einer umfassenden Studie (Zahlen liegen hier vor), Zitat aus „Medicaldaily

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating und erotik

 Warum Sie manchmal verführt werden
   (16. Januar 2017)
 Über die Liebe – im 4. Jahrhundert
   (8. Januar 2017)
 Dreikönigstag: Und was schenken Sie?
   (4. Januar 2017)