Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Fellatio – der intimere Sex

Mal eine andere Banane

Mal eine andere Banane

Wenn ihr euch irgendwo und irgendwann man „so ganz aus Versehen“ eine Seite mit Porno-Filmen angeguckt habt, werdet ihr sehen: Von 20 Filmausschnitten zeigen 19 eine Frau, die eine „Banane lutscht“.

Da habe ich mir mal so meine Gedanken gemacht.

Wir lernen ja, wenn wir überhaupt etwas darüber erfahren: „Fellatio“ ist kein Sex, weil Sex zwischen den Beinen stattfindet. Dort ist die intime Grauzone, da geht es auch mit „Licht aus“ und einfach „machen lassen“. Am Anfang wissen wir sowieso nicht so genau, was Sex mit uns macht. Selbst, wenn wir gut in Bio aufgepasst haben, was Sache ist, dann wissen wir nicht einmal, wie die Klitoris wirklich funktioniert. Also: Also, was zwischen den Beinen passiert, und während der stattfindet, kannst du das Licht ausmachen.

Ich will mich gar nicht darüber unterhalten, warum Jungs immer wieder Fellatio fordern. Ich denk mal, das ist bequem für Sie und schön soll es auch sein: Keine Anstrengung, die Frau macht alles, und es ist schöner für den Typen, als wenn’s in die hohle Hand geht.

Nein, die Frage ist: Warum geben so viele Frauen gerne Fellatio? Und die Antwort ist: Tun sie gar nicht gerne. Sie tun es einfach, weil es andere auch tun. Miranda Levy schreibt dazu in Em&Lo:

Nachdem ich … sexuell aktiv wurde, fragte so gut wie jeder Mann danach, Oralsex zu praktizieren. Falls ich „nein“ sagte, würde re etwas in der Art sagen wie: warum nicht? Ich habe dich nicht einmal gefragt, ob du Sex mit mir willst.“ Also ob Oralsex kein Sex wäre. Viele meiner Freundinnen haben es in gleicher Weise erfahren: Fellatio wird erwartet, Cunnilingus ist ungewöhnlich.

Wenn Sex ein „ungewöhnlich intimes Erlebnis“ ist, wie so oft behauptet wird, was ist dann Fellatio? Oder Cunnilingus?

Jeder, der es auch nur einmal gemacht hat, weiß, dass es intimer ist als „ganz gewöhnlicher Sex“. Und es ist schwierig, das eine wie das andere zu geben. Frag deine Freundinnen, frag Männer. Jeder wird es dir bestätigen.

So weit zu Frauen und Fellatio. Und was ist mit Männern und Cunnilingus?

Viele Männer reden sich heraus, wenn man Frauen sie zum Cunnilingus auffordern. Männer, ich kann euch sagen: Da entgeht euch etwas. Aber nun mag es manche lange Gesichter geben, denn manche Frauen wollen einfach keinen Cunnilingus. Warum? Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund: „Unten herum“ ist alles so „schmutzig“, und was „schmutzig“ ist, das darf nicht auf die Zunge.

Wollt ihr einen weisen Rat? Den habe ich gefunden, aber hier ist er für Frau und Mann:

Oralsex ist etwas, das du dem Partner, den du gern hast gibst, damit er sich wohlfühlt. Und genau das gibt dir ein gutes Gefühl. Aber du kannst diese Art von „gern haben“ und damit auch das daraus entstehende Vergnügen, nicht von einem ONS erwarten. Und außerdem sollte das Bemühen auf Gegenseitigkeit beruhen, also darauf, dass er sich auch um dich und um deine Lust kümmert.

Das ist mal eine Antwort, oder?

Im Original (englisch) könnt ihr den Text bei Em&Lo lesen, aus dem auch die Zitate stammen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
inas liebesrat

 Schwanger werden mit dem Smartphone?
   (6. Oktober 2016)
 Rollenspiele sind doch lächerlich, oder?
   (18. September 2016)