Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8427)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Anzahl der Bi-neugierigen nimmt zu

Nicht unbedingt Bi - der Kuss unter Frauen

Nicht unbedingt Bi – der Kuss unter Frauen

Hetero zu sein ist zwar im Alltag die beste Methode, eine Art Allround-Anerkennung zu genießen, zumal, wenn die Neigung monogam vollzogen wird. Indessen schauen immer mehr Menschen auch mal über den Gartenzaun, um sich und ihre Sexualität in neuem Licht zu erleben.

Nun ist dies zwar allgemein bekannt, wird aber selten zugegeben. Dieser Tage hat ein Portal nun untersucht, wie viele der Kunden Heteropuristen sind und wie viele gerne mal die Kirschen in Nachbars Garten pflücken. Gut – die Befragten waren nicht gerade Herr und Frau Mustermann, sondern Mitglieder des Portals poppen.de, dessen Name schon sagt, worum es den Menschen dort geht.

Und nun mal in der Pressemitteilung, in der es heißt, 42 Prozent der Deutschen wünschten sich Sex mit dem gleichen Geschlecht.

Je älter, desto aufgeschlossener werden Deutsche für homosexuelle Erfahrungen: Gemeinsam mit der Erotikmesse VENUS befragte Poppen.de, Deutschlands größtes Casual-Dating-Portal, mehr als 15.000 Nutzer zu ihrem Sex-Leben. Anlässlich des 20. Geburtstags der Erotikmesse verraten User, worauf sie wirklich stehen. Erkenntnisse zu sexuellen Vorlieben der älteren Nutzer überraschen besonders. Mit dem Alter kommt nicht nur die Weisheit, sondern vor allem die sexuelle Offenheit. Stolze 32 Prozent[1] der über 65-Jährigen haben eine bisexuelle Neigung. Zum Vergleich: Bei den 25- bis 34-Jährigen fühlen sich dagegen nur 22 Prozent zum eigenen Geschlecht hingezogen. Ganze 42 Prozent aller Teilnehmer zeigen grundsätzliches Interesse am Sex mit dem gleichen Geschlecht; fast jeder Fünfte praktiziert ihn ab und an.

Lieber spät als nie?

Lieber spät als nie?

Sehen wir uns die Zahlen einmal genauer an, so finden wir, dass etwa 16 Prozent der Frauen und Männer, die ein Sexportal besuchen, von sich behaupten, beide Geschlechter zu mögen, wohingegen sich bestenfalls zwischen 1,3 Prozent der Frauen und 6 Prozent der Männer als eindeutig homosexuell bezeichnen. Die „große Zahl“ wird dadurch generiert, dass auch nach Bi-Neugierde gefragt wurde, die mit etwa 20 Prozent zu Buche schlägt.

In diesem Zusammenhang ist interessant, wie stark die Bi-Bereitschaft oder jedenfalls die Neugierde auf „Bi“ mit dem Alter schwankt. Denn während wir bei den 18 – 24-Jährigen erwartungsgemäß einen Höhepunkt feststellen, (24 Prozent), flacht das Interesse in den „Mittleren Jahren“ ab, um im Alter wieder auf 32 Prozent anzusteigen. Ganz anders bei aktiven Bi-Gelüsten: Diese steigen mit zunehmendem Alter demnach deutlich an, und zwar von 13 auf nahezu 24 Prozent im Alter.

Obgleich Befragungen solcher Art mit allergrößter Vorsicht zu genießen sind, zeigt sich doch die Tendenz unter Sex-Interessierten Singles, über Bi-Beziehungen zu fanatisieren oder sich darauf einzulassen. Diese Tendenz wird auch von anderen Statistiken gestützt.

Das Zahlenmaterial sowie die Abbildungen wurden von der PR-Abteilung der Erotikmesse „Venus“ bereitgestellt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
intime fragen

 Keine Lust in der Liebe?
   (29. August 2016)
 Bist du gerne mit ihr zusammen?
   (15. Juli 2016)