Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Männer – Finger weg von Frauen, die Spielchen mit euch machen!

Wer die Sätze versteht und verinnerlicht, die der Autor des ANNA-Prinzips schreibt, ist vermutlich sowohl in einem Alter wie auch in einer Verfassung, in dem er sie brauchen kann. Da zitiere ich mal:

Somit sind Single Börsen … unsere neuen Jagdgebiete und du Furzkopf musst lernen, wie man hier was vor die Flinte bekommt. Daher dieser Artikel.

Allerdings hat der Autor nicht unrecht, und befreit vom Ballast der Jugendjargons und anderer „flotter Sprüche“ ist’s eben genau, wie er’s sagt.

Bleib auf dem Teppich, behalte einen kühlen Kopf und besorge dir die richtige Ausrüstung, bevor du in den Dschungel des Online-Datings gehst.

Das war kein Zitat, sondern eine Ultrakurzfassung.

Wichtig schient mir auch zu sein: Frauen befinden sich häufig auf Singlebörsen, um ihre Schönheit zu präsentieren, ihren Marktwert zu testen und mit Männern Spielchen aufzuführen. Und dazu sage auch ich: Diese Frauen sind keinen Pfifferling wert. Verschwenden Sie niemals Ihre kostbare Zeit an solche Frauen.

Hier noch einmal meine Meinung: Wenn eine Frau wirklich interessiert ist, dann fackelt sie nicht lange, um den Mann zu treffen, der ihr schreibt. Es kann sein, dass sie ein bisschen zögert, um festzustellen, ob der Mann, der ihr schreibt, wirklich interessiert ist. Aber das dauert nicht Monate und verlangt nicht Dutzende von E-Mail, Telefonaten oder sonstigen Nachrichten.

Und leider auch dies (was andere natürlich nie sagen würden): Selbst die Jäger mit den besten Liebespfeilen kommen nicht immer zum Schuss. Und der „ganz normale“ Mann, der weder lügt noch betrügt, die Trickkiste weitgehend geschlossen hält und nicht völlig skrupellos Frauen anbaggert, muss eben viele von Amors Pfeilen verschießen – nicht ziellos, aber durchaus breit gestreut.

Der beste Tipp ist also: Schreiben, schreiben, schreiben. Möglichst etwas halbwegs Sinnvolles, das zur „Zielperson“ passt. Und sollten Sie die begehrten Frauen aka Traumfrauen anschreiben, dann ist das Risiko, keine Antwort zu bekommen, enorm hoch – und vielleicht werden Sie sogar betrogen, ausgebeutet oder in sinnlose Spiele verwickelt.

Faustregel: Je größer der Sex-Druck des Mannes und je begehrenswerter und williger die Frau, umsomehr Betrug liegt in der Luft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
männer und frauen