Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8615)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Easy Dating – wie Sie sich die Suche einfacher machen

Easy Dating? Ist Dating nicht eine schrecklich aufwendige, von Enttäuschungen begleitete Angelegenheit? Und wie war das noch? Für Frauen ist Dating möglicherweise gar eine Erniedrigung per Definition, weil sie niemals als „Ware“ auf dem Präsentierteller des Kaffeehaustisches sitzen wollten? Oder: wo bleibt beim Mann der Jagdinstinkt, bei der Frau das Taktieren mit Zuneigung und Sex?

All diese Fragen sind völlig überflüssig. Sie können sich das Leben viel einfacher machen, wenn Sie die folgende fünf Grundsätze beachten:

Fünf Grundlagen für ein entspanntes Date

1. Ergebnisoffenheit statt Beuteschema
Dates, gerade solche, die per Online-Dating zustande kamen, bringen Sie mit Menschen zusammen, die bisher in Ihrem „Beuteschema“ nicht vorkamen. Ein Teil davon ist mit Sicherheit faszinierender als der Nachbar oder der Kollege. Falls sie Ihrem „üblichen Beuteschema“ folgen, tappen Sie von einer gleichförmigen Beziehung in die Nächste – und es ist sehr fragwürdig, ob Ihnen da nützt.

2. Neugierde statt Erwartungen
Neugierig auf Menschen zu sein ist eine der unerlässlichen Eigenschaften, wenn sie sich für eine Form des Datings entschieden haben, insbesondere aber für das Online-Dating. Erwartungen hingegen sind gefährlich – sie führen regelmäßig zu Enttäuschungen.

3. Begeisterung statt Schubladendenken
Nicht jeder Mensch begeistert – aber wenn Sie selbst sollten, begeistert sein von der Idee, neue Menschen und ihre vielfältigen Eigenschaften kennenzulernen. Wenn Sie Menschen sofort in Schubladen einordnen, werden sie niemals erkennen, welche Facetten sie haben und welcher Glanz sich unter der Oberfläche verbirgt.

4. Nähe statt Distanz
Bei ersten Begegnungen sind Menschen oft ausgesprochen vorsichtig. Das ist auch richtig so, aber Sie können nicht dabei bleiben, wenn sie einen Partner suchen. Ein gewisses Maß an menschlicher Nähe und Offenheit ist unerlässlich, um einen Menschen kennenzulernen. In Kommunikationskursen lernen Sie, wie Sie gefahrlos Nähe, aber auch erneute Distanz erzeugen können.

5. Führen statt passiv abwarten
Das vergessen die meisten Menschen bei Dates: Wenn kein Austausch stattfindet, findet auch keine Begegnung statt. Zwar sollte theoretisch jeder der beiden Partner interessiert daran sein, diese Begegnung anzustreben, in der Praxis gibt es dabei aber Probleme. Da hilft nur: Führen. Die beste Möglichkeit, zu führen, ist offene Fragen zu stellen. Der passive Partner ist immer der Verlierer – also achten Sie darauf, dass die Führung wechselt, wenn sie ehrliche Absichten haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Dating knallhart: was, wie, wo, wen?
   (14. Oktober 2015)
 Intimitätsmanagement für Partnersuchende
   (1. Oktober 2015)
 Und plötzlich ist es Herbst …
   (24. September 2015)