Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Männer ändern sich nie? Schweizer Männer schon!

Galt Herr Schweizer nicht bis vor wenigen Jahren noch als Alpenchauvinist? Erst 1971 hat die Alpenrepublik das aktive Stimmrecht für Frauen eingeführt. Und heute? Wir hören und staunen:

Auf die Frage, in welcher beruflichen Situation man(n) mit Kindern das erfüllteste Leben hat, antworteten in der Schweiz 54 % der 18- bis 39-jährigen stealth spy for iphone und 52 % der 40- bis 69-jährigen Männer: „Teilzeit berufstätig.“ free spy mobile app In Deutschland sehen dies nur 37 % (18–39 Jh.) beziehungsweise 27 % (40–69 Jh.) so. Und in Österreich sind es sogar lediglich 28 % (18–39 Jh.) beziehungsweise 25 % (40–69 Jh.).

Wonach strebt der „Neue Mann“ in der Schweiz? Was sind seine Prioritäten? PARSHIP hat versucht, es herauszufinden und dies festgestellt:

Vor allem Männer unter 40 streben in ihrem Leben in erster Linie nach Spaß und Unterhaltung (39 %), „Freiheit und Unabhängigkeit“ (37 %) sowie „Ruhe spying on your girlfriend on social media und Ausgeglichenheit“ (31 %). „Erfolg, Karriere und Reichtum“ wird demgegenüber noch von 26% als wichtiges Lebensziel angegeben.

Offenbar – so jedenfalls PARSHIP – stehe diese Haltung völlig im Einklang mit den Wünschen der Schweizer Frauen, die etwas zur Hälfte einen Mann in Teilzeit vorziehend würden. Und in Deutschland? Hören wir noch einmal, was PARSHIP schreibt:

In Deutschland und Österreich schaut dies völlig anders aus. In Deutschland wünschen sich 72 % track an iphone app der Frauen zwischen 18 und 39 Jahren einen Mann, der „Vollzeit“ arbeitet, und bei den 40- bis 68-Jährigen begrüßen dies ebenfalls 71 %.

Das lässt sich durch weitere Zahlen belegen. Das Leitbild der Hausfrau und Mutter ist nicht nur unter bayrischen Hinterwäldlerinnen (man denke an die Herdprämie) stark detect mobile tracker verbreitet. Nein, es scheint auch ganz allgemein unter den 18- bis 39-Jährigen deutschen Frauen verbreitet zu sein, die zu 17 Prozent am liebsten „Hausfrau und Vollzeitmutter“ wären. Das alles könnte bedeuten: Nicht nur die deutschen Männer wollen das „alte Rollenbild“ gerne beibehalten – die deutschen Frauen wünschen es sich zum Teil (wenigstens heimlich) auch. Dabei ist das Verhalten der deutschen Frauen ohnehin auffällig what is th app called to spy on someone elses phone zwiespältig: Während sie die Emanzipation im Mund führen, tragen sie im Herzen oftmals eine fragwürdige, rückwärtsgewandte Romantik – und was dabei herauskommt, ist dann eben mehrdeutig. Ob dies einer der Gründe für den Dauerkonflikt bei der Partnerwahl ist, den deutsche Frauen so heftig zelebrieren? Hinweis: Geschrieben unter Verwendung von Pressematerial von PARSHIP ch

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating news

 Neuer Trick der Internet-Verbrecher
   (5. Juni 2015)
 Kennenlernen: was damals anders war
   (6. Juni 2015)
  Aus für „ShopAMan“
   (5. Juni 2015)