Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8668)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Monatsarchiv:
Mai 2018

0

Ach, CNN – erst denken, dann schreiben …

Journalisten sind nicht nur in Deutschland naiv gegenüber „Forschern“, besonders aber gegenüber Psychologen. Und so wird dann aus den Komponenten „Handy“, „Gebrauch des Internets“ „Psychologie“ und Online-Dating diese Überschrift (CNN): Online Dating vermindert unsere Selbstachtung und erhöht Depression, sagt eine Studie aus. Und Journalist zu sein vermindert offenbar die Wahrnehmungsfähigkeit für die Realität. Der Schuss zum Schluss: Grundsätzlich kann unser Gehirn den Unterschied zwischen einem gebrochenen Herzen und einem gebrochenen […]

0

Partnersuche nach #MeToo – wird sie wirklich schwerer?

Reden wir einmal nicht davon, was #MeToo einmal war. Lassen wir auch beiseite, was #Metro für das Showgeschäft, vorzugsweise die Filmbranche, tatsächlich bedeutet. Reden wir einmal nicht von Gewalt gegen Frauen und von Nötigung. Sondern davon, wer #Metoo ständig am Leben hält und ausweitet – und dann kommen wir sehr schnell darauf, dass es sich um Neo-Eliten handelt, also Personen, die sich erst neuerlich über Gender-Themen zu Eliten emporgeschwungen haben. […]

0

Regisseurin angeblich „nachdenklich und betroffen“

Der Tatort „Wer jetzt allein ist“ sollte eigentlich schon abgehakt sein (redet wirklich noch jemand von dieser Serie?), doch nun fand ich ein Zitat der Regisseurin Theresa von Eltz. Das Drehbuch habe sie „nachdenklich und betroffen gemacht“, soll sie der Presse erzählt haben. Aber das war nicht alles, denn sie setzte noch eins drauf (Zitat): Online-Dating zeuge von Vereinsamung und Isolierung, viele Menschen sehnten sich nach Nähe und seien zugleich […]

0

Warum Verliebtheit keine Liebe ist und man Zelte abbrechen darf

Ich habe versprochen, einige Worte über die Liebe zu verlieren. Dabei will ich, so gut es eben geht, Tacheles mit Ihnen reden. Sehen Sie, Liebe ist zweierlei: der angeborene Drang nach Fortpflanzung, der sich in Geilheit äußert. Und ein besonderer sozialer Kitt, der Paare zusammenhält. „Nein“ ist das Wort, das ich jetzt von den Aufgebrachten höre. Und „zu kurz gegriffen“ ist der Satz der Superklugen unter Ihnen. Also? Muss ich […]

0

Einfacher Rat für unbefangene Partnersuchende

Guter Rat ist so einfach, dass selbst ich manchmal etwas übertreibe. Drei Gute Ratschläge fand ich nun in der Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“ (Online-Ausgabe). Worüber werde ich reden? DIE ZEIT-Kolumnistin: Reden sollte sie über alles, was sie interessiert. Und das ist genau der Punkt: Kein Thema auslassen, aber die Reaktionen beachten, sobald Sie „heiklere“ Themen ansprechen. Auf keinen Fall „im Allgemeinen“ bleiben – denn so lernt man sich nicht kennen, sondern […]

1

Müssen wir „so erwachsen“ sein?

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Und wer als Erwachsener anerkannt werden will, der muss zeigen, dass er Verantwortung tragen kann, ethische Werte hochhält und immer hübsch brav die Hände auf der Bettdecke hat. Dabei ist es so schön, sich fallen zu lassen, einfach beschmust, massiert oder gar zu äußert frivolen Praktiken verführt zu werden – völlig ohne eigene Verantwortung. Auf ethische Werte zu pfeifen, sondern sich das zu […]

0

Die Woche: Brodeln im Online-Dating, Daten-Kraken und Liebe

An sich ist im Moment nicht die Zeit, über Online-Dating zu sprechen: Die Branche spricht nicht, sondern steht wie das Kaninchen vor der Schlange FACEBOOK. Ob nun die Ankündigung von Herrn Zuckerberg irgendetwas wert war oder nicht, ist dabei eigentlich gar nicht die Frage, sondern die Art, wie Herr Zuckerberg sich bei den Volksvertretern jovial entschuldigt. Ein paar flotte, medienwirksame Sprüche – aber keinerlei Fakten, wie der Datengebrauch und Datenmissbrauch […]

0

Ist manchen Online-Dating Betreibern SCAM scheißegal?

Was braucht man, um eine Online-Dating-Agentur zu eröffnen? Eine Webseite, ein preiswertes Programm und – nun ja – Kunden. Letztere sind schwer zu finden, und da sind die Betreiber froh über jeden, der kommt. Sicherheit? Datenschutz? Schutz gegen SCAMS? Ein lang gedehntes Jaaaa …, denn man hat ja kaum Möglichkeiten, Daten zu schützen, SCAM einzudämmen und überhaupt … es ist eben schwierig. So verfügt das Traunsteiner Tagblatt über die Aussage […]

0

Silberpaare

Die meisten Menschen, die ich früher einmal kannte, haben relativ jung geheiratet und sind jetzt längst „Silberpaare“, wenn sie nicht gar inzwischen die Goldene Hochzeit anpeilen. Hingegen lernte ich zwischen dem 35. und dem 50. Lebensjahr fast nur noch Personen kennen, die entweder noch nie oder sehr kurz verheiratet waren – oft auch mehrfach. Nun, da ich ein paar Jahre älter geworden bin und selbst seit langer Zeit (nun ja, […]

0

Die apersonale Geilheit aus der Sicht von Herr Bonelli

Raphael Bonelli ist Psychiater, und was er mit den 1968ern zu tun hat, ist bestenfalls das Geburtsdatum. Was ihn nicht daran hindert, ausgiebig über den „Narzissmus“ dieser (ja, dieser!) Generation zu reden, also der Menschen, die heute so zwischen 70 und 80 Jahre alt sind. Was weiß er schon von dieser Generation? Ich fürchte: gar nichts. Alles, was er wissen könnte, hat er „erlesen“, und wie es scheint, überwiegend aus […]

0

Online-Dating: der seltenste anzunehmende Vorfall

Ach, Tatort: Märchen für Erwachsene mit bösen Männern und unschuldigen Opfern und das alles in einer Online-Dating Verpackung: Hört und sieht sich an, wie schon vielfach gehört und gesehen. Der seltenste anzunehmende Vorfall ist der, dass jemand die Daten eines anderen hackt und damit sein Glück als Love-Scammer versucht. Es mag vorkommen (alles gibt es irgendwann einmal in irgendeiner Weise), aber es wäre wesentlich einfacher, selbst ein gefälschtes Profil auf […]

0

Die Woche – Risiken nutzen, Chancen ergreifen, Gefahren reduzieren

Diese Woche habe ich Ihnen Alternativen zu dem Unsinn angeboten, den Ihnen „interessierte Kreise“, also Dating-Webseiten, Star-Autoren der Branche oder abschreibende Journalisten sonst präsentieren. Ich will dabei nicht verhehlen, dass ich bisweilen selbst „Allerweltsweisheiten“, also „Stuss“ geschrieben habe. Ich merke aber nachträglich an, dass es sich dabei um „Erste Hilfe“ für völlig Unbeleckte handelte. Die war eine Zeit lang nötig – so wie es nötig ist, sich bei Regen oder […]

0

Chancen bei der Partnersuche – Emotionen unter Kontrolle halten

Emotionskapital als Zahlungsmittel bei der Partnersuche ist unheimlich wichtig. Die meisten Autoren verschweigen dies, weil sie „niemanden verletzen“ wollen, und weil die Formulierung insbesondere bei Frauen nicht „ankommt“. Doch die Wahrheit lässt sich auf Dauer nicht verbergen. Welche Risiken tauchen auf? Welchen Gefahren sollten Sie begegnen? Wie steht es um Ihre Chancen? Die meisten Ratgeber sagen Ihnen dazu: – Tun Sie etwas, was Sie vorher nicht taten. – Handeln sie […]

0

Partnersuche mit kalkulierten Risiken

Am sinnvollsten ist die Partnersuche mit kalkulierten Risiken. Das ist sicher leichter gesagt als getan. Egal, ob sie so etwas Verschwommenes wie „Liebe“ und „Romantik“ suchen oder so etwas Klares wie eine dauerhafte Beziehung oder schnöden Sex. Denn obgleich Gefahren im Prinzip nicht völlig kalkulierbar sind (denken Sie an den Stein, der vom Dach fällt), können sie doch reduziert werden. Und ebenso lassen sich die Chancen erhöhen. Dazu werden zwei […]

0

Risiken, Gefahren und Chancen bei der Partnersuche

Die Meinungen, die ich über Online-Dating höre, sind selten objektiv. Entweder sie stammen von all den von sich selbst und anderen Enttäuschten – dann sind sie negativ. Oder sie entstammen den Schönrednern der Branche, die naturgemäß alles in bestem Licht darstellen wollen. Ich will Ihnen heute und in den nächsten Tagen auf ungewöhnliche Weise die Augen öffnen: anhand des Risikos, das sie eingehen. Und weil Chancen und Risiken sehr eng […]

0

Die Woche – Goldgräberinnen, Jungfrauen und Sex-Frust

Nein nein, meine Haare sträuben sich nicht, die Zehennägel biegen sich nicht, und ich bin nicht auf Krawall gebürstet. Harte, aber wahre Worte sind dennoch besser als hübsche Lügen. Ichdenke man sollte einmal versuchen, das eine oder andere Goldköpfchen zu waschen. Und mit „Gold“ meine ich hier keine Blondinen, sondern Goldschürferinnen an den Ufern des Online-Datings. Wissen Sie, nicht jede Cinderella (Aschenbrödel, für die Hiesigen) bekommt in der Realität einen […]

0

Wie keusch darf man/frau sein beim Dating?

Eigentlich hatte ich den Begriff „keusch sein“ schon aus meinem Vokabular gestrichen. Doch im Zuge der #MeToo-Debatte fällt mir eine neue Form von Keuschheit auf, und die geht so: Wenn die Frau nicht in Verdacht kommen will, eine Schlampe zu sein, zieht sie sich keuscher an als eigentlich nötig, und ihre Kommunikation ist wesentlich keuscher (noch mehr als dies ohnehin meist der Fall ist). Wenn der Mann nicht in Verdacht […]

0

Incels – liegen gelassen von den Frauen?

Incels – ein neuer Begriff, der noch nicht klar gedeutet wurde. Er wird von Männern benutzt, die „unfreiwillig zölibatär“ leben. Was mit anderen Worten heißt: Sie haben kein aktives Sexualleben, hätten aber gerne eines. Und sie versuchen oftmals, dies mit Mitteln durchzusetzen, die nicht von der „feinen Art“ sind. Die Unzufriedenen – eine Zeiterscheinung? Wie so viele Menschen (nicht nur Männer) gehören sie zu den Unzufriedenen, die sich von der […]

0

Gib es bald mehr Jungfrauen über 20?

Forscher wollen wissen: Junge Frauen und junge Männer, die sogenannte Generation „Y“, beginnt deutlich später mit dem Geschlechtsverkehr. Demnach soll heue bereits jeder achte junge Mensch mit 26 Jahren noch „Jungfrau“ sein. Bei der Studie aus London handelt es sich um eine Langzeitstudie, sodass Zufallsergebnisse praktisch ausgeschlossen sind. Noch spektakulärer gab sich der Soziologie-Professor Steve McKay, der behauptete, wenn man die Verweigerer der Studie zu den „Jungfrauen“ zählen würde, dann […]

0

Partnersuche – die Schlechten ins Kröpfchen?

Partnersuche ist eigentlich kein Rosinenpicken. Noch vor einigen Jahren wurden Frauen, die sich Männer wegen ihrer Macht oder ihrer Mittel näherten, verachtet. Meist jung, körperlich attraktiv, sexuell ausgesprochen bewandert, verstanden sie, sich in die Männerpsyche einzunisten und den Männerkörper zu befriedigen. Klar, dass dies alles in „Normalität“ verpackt wurde, also mit Attributen wie „Liebe“ und „gemeinsame Zukunft“ belegt wurde. Alle glauben, das Recht auf Prinzen zu haben Mittlerweile glaubt jede […]