Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8445)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Monatsarchiv:
November 2017

0

Die Woche – schlechte Vorbilder, miese Kampagnen und – SIE

Die potenziellen Koalitionäre in Berlin bieten derzeit das mieseste Vorbild für Partnersuchende, dass man sich vorstellen kann. Jeder denkt nur an sich und die Kräfte, von denen er abhängig ist, alle haben die Nase weit oben, und die Schlimmsten von ihnen fallen den übrigen in den Rücken. Miese Vorbilder in der Politik Wie soll ich bei diesen miesen Vorbildern dabei helfen, das Menschenbild bei Ihnen positiv zu verändern? Wie soll […]

0

Sich etwas verbieten oder erlauben?

Als ich mich 1962 zum ersten Mal mit der Oper „Mahagonny“ auseinandersetzte (anlässlich der Philips-TWEN Veröffentlichung) wusste ich werde mit Weill noch mit Brecht etwas anzufangen. Aber ich wunderte mich bereits darüber, welche Moral dahinter stecken könnte. Sicher ist es nicht richtig, wenn man „alles dürfen darf“, aber das Gegenteil, nämlich dass alles verboten ist, was man gerne hätte, ist eben auch nicht gut. Damals war es eher so, dass […]

0

Warum Sie allein bleiben, wenn Sie sich zu wichtig nehmen

Wenn Sie wissen wollen, was heute mein letzter Gedanke war: Die Menschen nehmen sich heute übermäßig wichtig. Das wäre an sich kein Fehler, wenn sie andere im gleichen Maße wichtig nehmen würden. Doch, was passiert? Denken wir mal an ein Date und nennen wir die Dame mal Hannelore und den Mann Hans-Georg. Die wichtige Hannelore geht also zu einem Date, das sie aus dem Lostopf der wichtigsten Datingagentur unseres Landes […]

0

OhneMich – warum Frauen ein bisschen mehr Frau sind als Männer

Der Hashtag #MeToo hat inzwischen – wen sollte es wundern – sogar Einzug ins Puschenkino gehalten. Ich hörte, man habe dort gesittet disputiert, was mich nicht hindert, immer weder zu fragen: „Nun habt ihr alle gesagt …, und nun?“ All das erinnert mich an diese „ultimativen Lösungen“ auch „Probleme dritter Ordnung“ genannt. Das sind diejenigen Probleme, über die Sie solange reden können, wie sie wollen, so viele Verbote erlassen, wie […]

0

Die Woche: Partner suchen, Online-Dating und Gefühle neu bewerten

Wie findet „man“ oder „frau“ den erwünschten Partner? Und was, wenn er/sie ihn nicht findet? Miesmacher, Spalter und falsche Informationen Derzeit sind wir mitten in einer Diskussion, die mit falschen Argumenten von den falschen Leuten geführt wird. Zum Beispiel, indem Männer in unterschiedlicher Art und Weise diffamiert werden. Einmal durch schwache Frauen, die in emotionaler Übersteigerung ein Lamento nach dem anderen absondern. Und dann durch Frauenzeitschriften, die immer wieder von […]

0

Online-Dating – nichts für Menschen mit schwachen Nerven?

Eines wird immer deutlicher: Online-Dating ist nichts für Menschen mit schwachen Nerven. Ich sage da nicht einfach aus dem „hohlen Bauch“, sondern ich lese dies fast täglich in einem Blog, das dem Online-Dating durchaus zugewandt ist. Ob die Personen, die dort schreiben, real sind, weiß ich nicht. Wenn es so wäre, dann stünde es allerdings nicht gut um das Online-Dating, denn immer wieder lese ich angebliche „Berichte“ von Frust-Frauen, die […]

0

Warum immer mehr Menschen beim Online-Dating versagen

Dieser Artikel handelt davon, wie Online-Dating entstand, warum immer mehr Menschen beim heutigen Online-Dating versagen, und wie Sie das ändern oder wenigstens in den Griff bekommen können. Voraussetzung: Sie ändern sich selbst. Der Anfang: Risiko und Mut führten zum Erfolg Zu Anfang war es eine Minderheit, die sich für das „Kennenlernen eines völlig Fremden“ oder das „Kennenlernen auf Entfernung“ entschied. Das Verfahren war kompliziert und risikoreich, weil man so gut […]

0

Gefühle über alles?

Muss ich wirklich alles fühlen können, überall mitfühlen können, mich in alles hineinfühlen können? Muss ich die Gefühle jedes Menschen akzeptieren, auch wenn er mich damit nervt? Und muss ich die Gefühle hinnehmen, wenn sie mir als Klischees angeboten werden? Ich, für meinen Teil und mein Leben, sage dazu: Nein. Ich werbe sehr dafür, den eigenen Instinkten zu folgen, die eigenen Gefühle herauszufinden und dann möglichst mit ihnen zu leben. […]

0

Fünf Alternativ- und Ergänzungswege, um sicher eine Partnerin zu finden

Fünf Alternativ- und Ergänzungswege, um sicher eine Partnerin zu finden – und einen Partner natürlich auch Haben Sie noch keine Partnerin (keinen Partner) gefunden, obwohl sie schon intensiv gesucht haben? Oder war immer alles Mist, egal, wie Sie’s angefangen haben. 1. Beginnen Sie mit: Es ist toll, Begegnungen zu haben Vergessen Sie den Satz: „Heute Abend (oder dort, oder mithilfe dieser Leute) werde ich meinen Lebenspartner finden. Sagen Sie stattdessen: […]

0

Die Woche – Sex haben, geil machen und andere Ungereimtheiten

Vermeiden wir mal das F-Wort, aber es drückt im Grunde am besten aus, was Menschen tun, wenn sie aufeinander und ineinander liegen. Ich habe mir hier angewöhnt, „vögeln“ zu schreiben. Das ist etwas vornehmer und wird von den Suchmaschinen nicht gleich als Unterhöhlung des Jugendschutzes gewertet. Gucken wir mal auf die andere Seite: Da herrscht „Neusprech“: “Sex haben“. Und nun, nach einigen Jahren, in denen das Unwort populär gemacht wurde, […]

0

Sex haben – keine Definition taugt wirklich

Man kann beforschen, was „Sex haben“ für Menschen bedeutet. Aber was man dabei findet, ist eine Art „Momentaufnahme“. Angeblich, so behaupten Forscher immer wieder, sei „PiV“ der Sex, den die meisten meinen, wenn sie „Sex hatten“. Frauen sind da übrigens etwas anderer Meinung und männliche Homosexuelle auch. Wen sollte das wundern? Das kann wahr sein oder auch nicht, denn „Sex haben“ bedeutet gar nichts. Als wir uns noch klar ausdrückten, […]

0

Vernunft und Augenmaß sind besser als „#MeToo“

Sollte die Liebe Pur etwas zu „#MeToo“ sagen? Ich setze einen Satz davor, der Sie verblüffen wird: Facebook und Twitter sind unkontrollierbare Medien, die keinen gesellschaftlich oder presserechtlich anerkannten Gepflogenheiten folgen. In Wahrheit stärkt die Bewegung „#MeToo“, diese Medien und niemanden sonst. Und es ist eine Art kollektives Mobbing auf einer pseudo-intellektuellen Ebene – „Globales Mobben auf akademisch“, wenn man so will. Übergriffe sind immer persönlich – Anschuldigungen meist kollektiv […]