Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8312)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (204)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Monatsarchiv:
Dezember 2015

0

Für 2016 wünsche ich Ihnen Glück

Für 2016 wünsche ich Ihnen Glück

Wenn ich Ihnen heute Schwein wünsche, dann meine ich nichts als Glück. Ansonsten empfehle ich, sich nicht von jedem Schweineschnäuzchen küssen zu lassen und keine Drecksäue mit ins Bett zu nehmen. Vor allem aber hüten sie sich vor Ebern, die behaupten, verwunschene Prinzen zu sein oder vor Säuen, die behaupten, sie würden durch eine Nacht mit Ihnen zur Prinzessin. Am nächsten Morgen werden sie entdecken: Es sind immer noch dieselben […]

0

Das Schlimmste zuletzt – 2015 war vieles Fassade

Das Schlimmste zuletzt – 2015 war vieles Fassade

Ich kann mich an kein Jahr nach der Dotcom-Blase erinnern, in dem so viel Geld sinnlos zerschreddert wurde wie im letzten Jahr – doch immer noch investieren Geldgeber in Dating-Apps. Wobei abermals klar wird: Man investiert in etwas, das sich weder greifen lässt noch zukunftsträchtig ist. Denn Apps sind programmierter Schall und Rauch, wenn dahinter kein Unternehmen steht, das wenigstens annäherungsweise nach kaufmännischen Richtlinien geführt wird. Und es wäre wirklich […]

0

Wie wir 2040 unserem Partner begegnen … oder besser nicht

Wenn Sie wissen wollen, wie wir 2040 ihrem Partner begegnen werden, müssten sie eigentlich deutlich unter 10 Jahre alt sein und ihre Nase kaum aus dem Märchenbuch erhoben haben. Denn dann wären Sie 2040 höchstens 35 Jahre alt – zwar ein bisschen spät, aber ja nicht zu spät, um auf Partnersuche zu gehen. Sie können natürlich auch annehmen, dass es die Damen und Herren von eHarmony wissen, die zusammen mit […]

0

Online-Dating-Prognose 2016: kein Stern am Himmel erkennbar

Wenn wirklich Weise aus dem Morgenland den Stern von Bethlehem gesehen haben, dann ging er bestimmt nicht am Online-Dating-Himmel auf. Den dort glimmern nur noch ein paar Sternbilder vor sich hin, die auch in 2015 wieder etwas von ihrem Glanz verloren. Die Fusion von Elite Partner und PARSHIP ist kein Gewinn für die Kunden – und solange man seitens des neuen Eigentümers keine Pläne vorlegt, gilt wahrscheinlich auch dort das […]

0

Alle reden über den Penis – und die Muschi?

Alle reden über den Penis – und die Muschi?

Artikel über den Penis? Da kommen zwölf auf ein Dutzend, wenn ich das Mal so sagen darf. Zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn – das ist nur der Anfang. Schlapp, halb steif, aufrecht, richtig bockelhart? Fluppt er schon aus der Hose und muss er erst noch ein bisschen behandelt werden? Immer noch nicht alles. Ist er beschnitten oder nicht beschnitten? Wie stolz ist „er“ auf ihn? Weiß „er“ […]

1

Die Macht und Ohnmacht der Raunächte für die Liebe

Die Zwölf Weihnachtsnächte haben längst begonnen. Im Englischen gibt es Lieder und Illustrationen dazu, und am ersten Tag bekommt man demnach ein Rebhuhn von seiner/seinem Liebsten. Der zweite Tag bringt dann zwei Turteltauben, der dritte drei Hühner. Jeder der zwölf Tage bringt jedenfalls etwas Positives. Die Raunächte sind absolut deckungsgleich mit den „12 Weihnachtsnächten“, – allerdings sind sie durchsetzt von der rauen Wildheit des Winters, insbesondere der Winterstürme. In ihnen […]

0

Und immer wieder – Nötigung bei Dates in Wohnungen

Nötigungen und Vergewaltigungen kommen beim Online-Dating vor. Sie sind selten, folgen aber immer einem ähnlichen Schema. Doch das ist nicht alles: Auch Räuber und Betrüger nutzen mit Vorliebe die folgenden verbrecherischen Methoden. Die Methoden werden überwiegend von Männern genutzt, gelegentlich aber auch von Frauen. Entweder: Das Opfer wird unter einem Vorwand von der ursprünglichen Idee abgebracht, sich an einem belebten, öffentlichen Ort zu treffen. (Zum Beispiel per Handy-Botschaft) Oder: Das […]

0

Die Knoten in uns

Wenn wir wollen, können wir alles, was andere als „Konflikte“ Bezeichnen, auch „Knoten“ nennen. Unser Vorfahren, die noch unzter dem moralisierenden Joch der Kirche zu leiden hatten, glaubten ernsthaft, es gebe nur die Wegweisung Gottes und die des Teufels. Hätte damals jemand gesagt, dass es sich nicht um „Gut“ und „Böse“ handele, sondern um „Gut gegen Gut“, so wäre er wahrscheinlich auf dem Scheiterhaufen gelandet. Der Knoten steckt tief in […]

0

2015: Die Presse lügt nicht, aber sie erfindet Wahrheiten

Die Presse lügt nicht. Aber sie erfindet Wahrheiten. Und sie verbreitet ungeprüfte Materialien, die aus vermeintlich sicheren Quellen stammen. Insofern ist es dumm, dreist und überheblich von der Lügenpresse zu sprechen, aber sicherlich legitim, von einer rechercheschwachen Sensationspresse zu reden. Wenn ich auf die Presse schaue, dann aus der Sicht wissenschaftlicher Nachrichten. Die werden gerne genommen, weil sie den Anschein der Aufrichtigkeit ans Volk abstrahlen. Journalisten sollten wissen, wer solche […]

0

Warum ich nicht mitsinge – niemals

Warum ich nicht mitsinge – niemals

Heißa, heut ist Weihnachtstag. Seit Wochen dröhnen sich Engelschöre, Knabenchöre, gemischte Chöre und andere in meine Ohren. Weihnachtslieder aus Deutschland, England, Frankreich und gar aus Südafrika. Ganz hübsch, aber ich mag nun mal keine Weihnachtslieder. Schulveranstaltungen, Vereinsveranstaltungen – kein Platz im konservativen Bürgerlager, in dem einem nicht ständig die Engelein um den Kopf herumschwirren. „Singen Sie doch mit, bitte!“ Texte werden ausgeteilt. Von der Ros‘ die da entsprungen ist. Von […]

0

Geboren im besetzten Palästina

Dieser Tage wird Ihnen manches erzählt über das Jesuskind, das Christkind oder das Christuskind. Es ist ein romantisches Bild. Die Hektik der Volkszählung, angeordnet von der verhassten Besatzungsmacht, die Menschenmassen, die dadurch in Bewegung kamen – alles wurde vergessen. Ein Mann, der weiß, dass dieses Kind nicht sein Kind ist, das nun geboren wird. Längst vergessen. Hirten, singende Engelein? Es gab nichts zu besingen. Palästina war besetzt. Die moralischen Säulen […]

1

Maybe – eine neue Generation wird diffamiert

Wäre nicht die WELT gewesen, die dem Journalisten Oliver Jeges 2012 Gelegenheit gab, über die „Generation Y.“ herzuziehen und sie als Generation „Maybe“ zu diffamieren, so wäre uns wahrscheinlich viel erspart geblieben. Journalisten haben die ekelhafte Eigenschaft, die Jugend zu „Verschlagworten“. Vor kurzer Zeit wuchs noch die Generation „Porno“ auf – das haben namhafte Journalisten durchaus ernsthaft aufgegriffen. Klar: Eine Generation, die vom Internet verseucht, gefährliche und ekelhafte Sex-Experimente wagte. […]

0

Studien: Vergammelte Orangen auspressen

Man kann eine vergammelte Orange so lange auspressen, bis kein Saft mehr herauskommt. Und man kann eine überaus fragwürdige Studie aufgrund von FACEBOOK-Daten (!) solange als „Grundlage“ für Eigeninteressen verwenden, bis auch noch der Letzte begreift: Irgendetwas stimmt nicht an dieser „Studie“. Oder bis alle glauben, dass es die Wahrheit ist – Naivität soll ja sexy sein. Wie ich Deutschlands Redakteurinnen und Redakteure kenne, werden sie wahrscheinlich alles glauben und […]

0

Weihnachten und Trübsinn – oder eher Lust?

Weihnachten und Trübsinn – oder eher Lust?

Die überzeugten Christen, so sagt man, hätten es Weihnachten am besten: Für sie wurde ja der Religionsstifter geboren. Alle anderen Erwachsenen sehen Weihnachten hingegen mit äußerst gemischten Gefühlen entgegen – und einige eben auch mit Trübsinn. Weihnachten ist der Weg zurück in die Kindheit – jedenfalls sagt man so. Für mache Menschen ist die Weihnachtszeit tatsächlich die einzige Periode im Leben, in der sie sich noch einmal in die Kindheit […]

0

Was macht Frauen unwiderstehlich beim Online-Dating?

Es mag viele Antworten auf diese Frage geben. Eine wäre: Unprätentiös zu sein. Der Duden wertet es zwar ab mit „unscheinbar“, aber das trifft es nicht. Gemeint ist, sich nicht künstlich hervorzuheben, sondern mit dem zu glänzen, was man ist, was man kann und was man hat. Dies jedenfalls glaubt der weibliche Match-com-Star Leonora. Sie sagt, sie sei das, was sie sei und sie erwarte von den Menschen, den sie […]

0

Meine Zielgruppe – sind SIE ein Teil davon?

Meine Zielgruppe – sind SIE ein Teil davon?

Jeder Autor hat eine Zielgruppe – und bei mir sind es nicht „die Singles“, sondern jene, die in „späteren“ Jahren wieder (oder auch erstmals) ernsthaft einen Partner suchen. Doch halt – was sagen Sie zu dem, über das ich soeben gestolpert bin? (Zitat aus „jetzt“.) Fast jede Zielgruppe hasst es, Zielgruppe zu sein, und Millennials hassen es noch mehr, folgt man dem halbwegs untermauerten Klischee dieser — Zielgruppe. Die Frage, […]

0

Dummgeschwätz über Fotos – und am Ende die Wahrheit

Das Teenager-Dummgeschwätz über „Selfies“ und Fotos aus der Realität (welcher denn, Bitte schön?) sowie der äußert fragwürdige Rat einer Dame, die aggressiv ihr Buch verkaufen will, ist offenbar nicht viel wert. Jedenfalls bei Männern. Gleich zwei Mal sagte der männliche Match-com-Star Gabriel, „professionelle Fotos“ seien der Schlüssel zum Erfolg. Und dazu: Über sich selbst souverän zu sprechen und zu schreiben. Nun ja – der Mann sieht auch unverschämt gut aus.

3

Wenn du deine Mängel nicht liebst – jemand anders mag sie

Wenn du deine Mängel nicht liebst – jemand anders mag sie – „If you don’t love your imperfections, someone else will.“ Das beinhaltet eine neu Werbung von Match.com. Ich hätte dazu noch vier Ergänzung für die hochnasigen Rosinenpuler(innen)(1) unter Ihnen – und auch für diejenigen, die sich vor ihnen fürchten. Und wenn Sie ganz bis zum Schluss lesen, dann finden Sie die ideale Konstellation. 1. Sie bekennen sich nicht zu […]

0

Die Liebe Pur 2016 – Lust, Sex oder Liebe?

So viel ist sicher: die Liebe Pur wird auch 2016 existieren. Und wie in jedem Jahr stellt sich die Frage: Was stellen wir in den Vordergrund? Ich will erst einmal das abhaken, was hier leider auch oft „Dating“ heißt: die Partnersuche. Im Grunde ist darüber alles gesagt, denn jede Frau und jeder Mann hat das Recht, alles zu probieren, was möglich ist. Wer ein bisschen auf „Nummer sicher“ gehen will, […]

0

Die Woche: Sex, Profile und Wahrheit – zu Weihnachten und danach

Wenn es jemand mit „der Wahrheit nicht so genau nimmt“, dann sind es Geisteswissenschaftler, Journalisten und notorische Zicken. Allen drei Gruppen ist gemeinsam, dass sie nicht „richtig“ lügen, sondern eine „Qualität von Wahrheit“ nach Gutdünken zusammenstellen, die ihnen nützen könnte. Na, das war mal so richtig unweihnachtlich, nicht wahr? Bestätiger meiner Meinung über Wissenschaft und Journalismus ist diesmal ein deutsches Magazin, das wissen will: „Frauen wollen Beziehungen, Männer wollen Sex“. […]