Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8558)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Monatsarchiv:
November 2011

0

Zum Weltmännertag – sind wir die nützlichen Idioten der Frauen?

Wer sich dieser Tage wichtig machen will, der schreibt über Männer. Was wir wollen, warum wir es wollen, wie wir es durchsetzen und warum (das soll angeblich besonders witzig sein) wir uns immer noch nicht emanzipiert haben. Anlass ist offenbar der internationale Männertag am morgigen 19. November (Weltmännertag war bereits). Er sollte für uns Männer ein Tag sein, an dem wie uns besinnen sollten – freilich nicht nur auf unsere […]

0

Die Woche in Dating: Verblödung, Lüge, Information und Moral

Ich lese jeden Tag alles, was die Presse über mein Metier hergibt: Dating, Partnersuche, Partnerwahl, Liebe, Sexualität und noch viel mehr in deutscher und englischer Sprache. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass die Verdummung der Leserschaft durch die Presse größer ist als der Wunsch, Leser glaubhaft zu informieren. Lauter Lügen über „Online-Dating-Lügen“ Diese Woche in Dating wurde wieder einmal davon geschrieben, dass die Menschen beim Online Dating lügen, dass sich […]

0

Noch mehr über die Lügen

Was bedeutet es eigentlich, „ehrlich zu sein“, wenn es um die eigene Person geht? Wir können nur so weit „ehrlich“ sein, wie wir uns offenbaren wollen. Doch inzwischen werden alle Aussagen auf ein Primitiv-Niveau heruntergebrochen: Entweder wir sind ehrlich oder wir lügen. In der Praxis können wir über uns aber weder ehrlich sein noch können wir lügen, denn beides wäre davon abhängig, dass wir uns in jeder Hinsicht selber objektiv […]

0

Schweiz: Züricher Männer sind bei Frauen besonders lecker

Schlank und sportlich soll sie sein, die Wunschfrau der mondänen Züricher. Das ergab eine Umfrage von PARSHIP in der Schweiz unter 812 männlichen Deutschschweizern. Dabei zeigte sich, dass die befragten Männer in der deutschsprachigen Schweiz zu zwei Dritteln für eine schlanke, sportliche Figur votierten. Besonders die Züricher (schweizerisch: Zürcher) erwiesen sich als betont lecker bei der äußern Hülle der Frauen: Ihnen war nur zu neun Prozent gleichgültig, welche Figur die […]

0

Findel-Blödsinn über die Liebe

Wer die falschen Bücher liest, kann kaum zu richtigen Ergebnissen kommen – und daraus entstehen dann offenbar solche Sätze: Die Liebe hat sich seit dem 19. Jahrhundert verändert, für sie gelten heute kaum noch ethische Regeln. Das stimmt schon deswegen nicht, weil sich nicht die „die Liebe“ verändert hat, sondern unsere Vorstellung davon, was Liebe ist. Dass für die Liebe „kaum noch ethische Regeln“ gelten, würde voraussetzen, dass im 19. […]

0

Vorsicht – unwissender Wissenschaftler

Wenn Wissenschaftler eine Aussage treffen, dann legen die Damen und Herren in unseren heutigen populistisch orientierten Medien sofort die Hände an die Hosennaht, salutieren und sagen „Jawoll, Herr General“. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn der Stuss nicht am nächsten Tag in der Zeitung stehen würde – und zwar als unumstößliche, weil „wissenschaftliche“ Wahrheit. Der kritische Journalist Peter Schneider fragt in der „Basler Zeitung“: „Wie viel sind Studien Wert“ und […]

0

Die Wahrheit beim Dating ist langweilig – die Lüge auch

Die Wahrheit beim Dating ist langweilig – die Lüge auch

Auch in der Realität: k(l)eine Lügen Kaum eine Woche vergeht, in der nicht irgendein geschwätziger Journalist die Story von den „verlogenen Partnersuchenden“ im Internet aufgreift. Wer genau hinsieht, wird freilich merken: Das, was dort als „Lügen“ bezeichnet wird, ist kaum mehr als ein klein wenig „corriger la Fortune“ (dem Glück etwas nachhelfen). Natürlich kann man es auch anders interpretieren: Dann lügen eben etwa 81 Prozent über ihre Grunddaten, wie etwa […]

0

Das Datingprofil: Was sollte drin stehen, was nicht?

Elite Partner hat dieser Tage eine Pressemitteilung verschickt, in der neu Informationen über das Datingprofil zu lesen waren. Was soll hinein, und was nicht? Die Befragten kamen nahezu einhellig zu der Überzeugung: keine Dummsprüche und keine Allgemeinplätze, aber auch keine verdeckten sexuellen Anklänge. Am besten, so wusste die Hauspsychologin, sei etwas Besonderes, das ins Auge fiele. Das Datingprofil: Keine Dummsprüche, kein Küchenlatein Besonders schlecht schnitt der Satz ab “‘Ich verrate […]

0

Burn-out bei der Partnersuche? Das muss nicht sein!

Was für die Berufswelt das Burn-out-Syndrom ist, ist für die Welt der Partnersuche der Frust, niemals wirklich zum Zug zu kommen. Irgendwann gibt man entnervt auf, verdammt die Welt da draußen und das andere Geschlecht im Besonderen. Erstaunlicherweise sind viele Komponenten der angeblichen Burn-out-Syndrome identisch mit den Gefühlen der Ablehnung, die erfolglose Partnersuchende haben, wie ich nach einem Artikel des Magazins SPIEGEL feststellen konnte. Fast könnte man diesen Satz eins […]

1

Frauen, Lust und Moral – FWB, Casual Dating oder Hotelbar?

Manchmal werde ich gefragt: „Ja, wofür stehen Sie denn nun?“ Für die gute, alte feste Beziehung oder für eine dieser modernen Ex-und-hopp-Beziehungen?“ Offenbar liegt der Grund dafür in einigen Artikel, in denen ich empfehle, den “Impulsen des Augenblicks“ zu folgen, wenn sie auf ein Blind Date gehen. Ferner schreibe ich häufig, dass Sie sich nicht auf eine feste Beziehung fixieren sollen, nur, weil Sie ein Blind Date haben. Das bedeutet […]

0

Versäumte Erziehung nachholen und andere Wünsche

Versäumte Erziehung nachholen und andere Wünsche

Herr, an dessen Erziehung manches versäumt wurde sucht Weltdame Wenn man sich die Lüste ansieht, die Menschen in den 1920er Jahren umgetrieben haben, dann kann man nicht unbedingt zu dem Schluss kommen, dass es „früher“ moralischer zuging. Da suchte sich der geneigte Herr schon einmal eine Dame, etwas Sinnreiches daran tun sollte, die an „ihm versäumte Erziehung“ nachzuholen. In der gleichen Gazette sucht ein Ehepaar „eine Freundin“ und ein anderes […]

0

Die Moral der Frauen – in den „goldenen 1920ern“ und heute

Bereits anno 1930 warfen Wiener Wissenschaftlern den Frauen vor, sie würden „entweiblicht, weil sie „Ihre Geschlechtlichkeit vom Gefühlsleben abzutrennen imstande seien“. Sie würden demnach den Geschlechtsakt als eine „hygienische Lust“ betrachten und daher in der Lage sein, ihre Geschlechtslust auch in geeigneten Männerbordellen zu befriedigen, die eigens für die Lüste der Frauen eingerichtet wurden. Die Autoren hatten ein wenig Mitleid mit jenen, die „der Mangel an körperlichen Reizen zur Askese […]

0

Herz, Peinlichkeit und Voyeurismus: Kuppelshows

Wer sich dafür interessiert: Der Stern stellte die bekanntesten Kuppelshows aus dem Fernsehen zusammen, an die man sich in Deutschland noch erinnert. – allen voran die Mutter aller deutschen Kuppelshows: Herzblatt – einst ein Publikumsrenner, dann eine lahme Ente. Irgendwann entdeckt auch der einfältigste Zuschauer, dass alle „spontanen“ Antworten der Kandidaten bereits feststanden und bei der Show nur noch ein dümmliches Spektakel aufgeführt wurde. Die Frage „wer kriegt wen“ war […]

0

Manche Studien bringen sinnreiche Ergebnisse – und nützen doch nichts

Ich habe schon mehrfach eine Studie unter der Federführung von Professor Asendorpf und seinem Team zitiert, der in einer beachtenswerten Langzeitstudie die Erfolge des sogenannten Speed-Datings untersuchte. Wie ich bereits mehrfach erwähnte, waren die Erfolge beim Speed Dating ausgesprochen mager – und überhaupt widerlegte die Studie zahlreiche Annahmen über die Partnerwahl. Die wichtigsten Ergebnisse: – Die Kulturprägung bei der Partnerwahl ist entscheidender als die evolutionäre Prägung. – Speed Dating hat […]

0

Der Dating-Irrtum: Ich bin ich und du bist ein Objekt

Das sogenannte „Dating“, also die Partnersuche, hat sich zu einem gigantieschen Geschäft ausgeweitet – und hat dabei einen gefährlichen Irrtum produziert, für den die Betreiber nicht einmal verantwortlich gemacht werden können. Sehr vereinfacht ausgedrückt kann man es so sagen: Der Partnersuchende fühlt sich mittlerweile wie in einem Restaurant: Ob viel oder wenig auf der Speisekarte steht, er darf aussuchen. Der Mensch wird zum Objekt des Anderen Die potenziellen Partner(innen) werden […]

0

Die Woche in Dating: Dichtung und Wahrheit

Diese Woche beschäftigten wir uns auch mit dem Sex beim Blind Date. Während in Dating-Benimmbüchern aus den USA immer noch darauf bestanden wird, Männer am langen Arm hinzuhalten, sieht die Praxis längst anders aus. Was Sie in Deutschland wissen sollten, steht in meinem Artikel über den Sex beim Blind Date. Da kann ich fast nahtlos überleiten auf einen Fernsehkrimi: Am letzten Sonntag wurde ein Krimi gezeigt, in dem eine sinnliche, […]

0

Uneinsichtiges Deutschland – keine Betreuung, keine Kinder

Nach den Ursachen für die geburtenarme Republik braucht man nicht lange zu suchen: Die CDU/CSU hatte sich jahrzehntelang dafür starkgemacht, dass Mutti gefälligst zu Hause zu bleiben hat – und als die Frauen sich dann endlich emanzipierten, waren alle Weichen falsch gestellt. Seither versucht der Staat (soweit er Bund heißt), die Ehepaare mit Geld zum Kind zu verführen – ziemlich erfolglos. PARSHIP hat jetzt einmal nachgefragt und festgestellt: 77 Prozent […]

0

Die Dynamik der Persönlichkeit und der Paare

Jeder Erwachsene ist im Prinzip jederzeit mit den Fähigkeiten ausgestattet, sich mit einem Menschen des anderen Geschlechts über eine erotische Lebenspartnerschaft zu verständigen. Doch mindestens seit das Bürgertum seine Wertvorstellungen in die Welt brachte und sie zu allem Überfluss auch noch psychologische umkränzte, wird die Frage gestellt: „Passen sie denn auch zueinander“? In der Blütezeit es Bürgertums wurde diese Frage schon mal ausgesetzt: Die Tochter an den Mann zu bringen, […]

0

Schutz vor Enttäuschungen: Ade, Traumfrau, bye, Traummann

Schutz vor Enttäuschungen: Ade, Traumfrau, bye, Traummann

Eine Lebenserfahrung besagt: Wer sich einmal in den Falschen oder die Falsche verliebt hat, tut es immer wieder. Selbstverständlich könnte man dies vermeiden, indem man umlernt – doch wer will in der Liebe schon umlernen? Wer schickt schon seine Träume in die Mauser, wie ich es immer wieder empfehle? Wer versucht schon, sich auf seine Bedürfnisse zu konzentrieren, wo es doch noch so viele Wünsche gibt? Ich denke, wir wissen […]

0

Die Wirtschaftswoche: Kritische Analyse der Singlebörsen

Wirtschaftsredakteure sehen die Welt zwangsläufig anders als die PR-infizierten Redakteure deutscher Tageszeitungen. Dies wird in einem Artikel deutlich, den die Wirtschaftswoche zum Erfolg und Misserfolg der Internet-Kuppler veröffentlicht hat. Der 6-seitige Artikel lässt sich nicht leicht zusammenfassen, nur soviel ist sicher: Wie erwartet, werden sich die bestehenden, eher konventionell arbeitenden Partnerbörsen in Zukunft bei Weitem mehr einfallen lassen müssen als bisher. Ich las gerade an anderer Stelle, dass der Kunde […]