Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8705)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Beiträge von...
Gebhard Roese

Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.

Mein Name ist Gebhard Roese – und wenn ich etwas von mir sagen kann, dann dies: Ich kann Ihnen eine Verbindungslinie zwischen zwei Themen ziehen, bei denen andere nicht einmal die Punkte sehen.

Bevor ich für dieses Magazin schrieb, das ich 2006 gegründet habe, war ich jahrelang IT-Organisator. Zu diesem Beruf gehört, nichts zu glauben, was einem eingeflüstert wird, sondern alles zu überprüfen und auf Herz und Nieren zu testen – und dabei auch unangenehme Fragen zu stellen. Diese Eigenschaft werden Sie gelegentlich in meinen Artikel wiederfinden.

Ich selbst habe Erfahrungen mit „Dating per Medien“ aus zwei Welten. Da ist einmal die heute etwas merkwürdig anmutende Welt der Bekanntschaftsanzeigen in Tages- und Wochenzeitungen, an die ich mich noch gut erinnere. Bereits gegen 1998 habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt - und zwar noch vor der Gründung der ersten großen deutschen Dating-Unternehmen im Jahr 2002. Sie dürfen mir also vertrauen – in jeder Hinsicht.

Bevor ich vergesse, dies zu erwähnen: Ich habe zeitweilig in Budapest gelebt und in Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Helsinki, Manchester und Johannesburg Kurse über IT-Themen gehalten. Einige Zeit lang war ich Dozent an der Volkshochschule Tübingen zum Thema „Menschliche Kommunikation“.

Selbstverständlich versuche ich auch, Ihre persönlichen Fragen zur Partnersuche und zum Online-Dating zu beantworten. Schreiben Sie mir einfach an meine E-Mail-Adresse Wenn die Sache interessant ist, behandeln wir sie auch in der Liebepur – anonym, versteht sich. Ein kurzer Rat ist immer kostenlos.

Komplexe Beratungen biete ich leider nicht mehr an. Telefonisch erreichen Sie mich normalerweise zwischen 10 und 20 Uhr unter 016093095395

Ich schreibe übrigens auch für Sie - als "Rosinentexte" liefere ich Ihnen Content, und als "Wortwechsler" schreibe ich Texte um.


 ...diese Beiträge warten hier auf Sie:

0

Statt „Die Woche“: Was wollen Sie eigentlich vom Leben?

Wurden Sie einstmals gefragt: „Was willst du denn einmal werden, mein Kind?“ Und alles, was Sie da gesagt haben, war vermutlich Tinnef. Sie kannten das Berufsleben ja nicht, wussten nicht genau, was die Menschen wirklich taten, die Ihnen als Rollenträger begegneten. Klar, wie man Pflastersteine klopft – das konnte man sehen – damals, vom Fenster aus, wenn die Bundesstraße (jawohl, die Bundesstraße) mal wieder neu gepflastert wurde. Aber sonst? Wussten […]

0

Mann darf nichts mehr – oder darf der Mann alles?

Manche Männer sagen: Der Mann darf gar nichts mehr. Dann haben sie entweder zu viele einseitige Magazine gelesen (was für Männer recht untypisch wäre). Oder sie haben irgendwelchen Mainstream-Medien geglaubt, die jetzt meinen, sie müssten das, was sie von wenigen Frauen gehört haben, auf alle projizieren. Aus dieser einseitigen populistischen Sicht gesehen, durfte der Mann nie etwas. Das falsche Wort zur unrechten Zeit gegenüber Frauen konnte auch früher schon zu […]

0

Verloren im Rausch des Indianersommers

Verloren im Rausch des Indianersommers

Ich bin keinesfalls verschwunden, sondern befinde mich im Rausch des Indianersommers im Gurkenland, besser bekannt als Spreewald. Es ist einfach zu schön hier, um sich über die Kinkerlitzchen aufzuregen, die manche Leute ständig aus ihren Grübelkästen holen. Im Moment habe ich nur eine Botschaft: Mach etwas aus eurem Leben! Geht Beziehungen ein, und lernt daraus – und irgendwann trefft ihr dann denjenigen, der bleibt. Mehr kann ich euch in diesem […]

0

Die Woche – mutig in den Herbst gehen, Durchschnitt und Emanzipation

Diese Woche habe ich mich einmal auf ein Gebiet begeben, das immer wieder vernachlässigt wird. Und die Frage war: Wie findet eigentlich der durchschnittliche Mensch, der eher weniger Attraktive, einen Partner (eine Partnerin), und das noch im Herbst, wenn die Chancen sinken? Ein Satz würde „eigentlich“ reichen: Dann diejenigen zu nehmen, die noch am Markt sind. Die Aktiven haben es am besten – ob sie nun attraktiv sind oder nicht […]

0

Der sinnliche Herbst für Frauen …

Ich lese oft Beratungsspalten – und finde immer wieder Sprüche der Art: „Als er mich sah, war er …“, oder „Als ich mich auszog, sagte er …“ und jüngst: „Zum Vögeln war ich ihm gerade gut genug, aber für eine Beziehung wäre ich zu dick.“ Ich höre selten: „Ich suche mir jemandem, der …“, „ich sag, ihm, was ich will, oder eben „wenn er für eine Beziehung nichts taugt – […]

0

Passivität, Introvertiertheit und Herbst

Männer sind ja angeblich so „sozialisiert“, dass sie Frauen missachten, verachten und bei der erstbesten Gelegenheit besteigen, ohne groß nachzufragen. Komisch: Rüden traut man zu, dass sie dies auch ohne „Sozialisation“ versuchen. Nun aber kommt die Kultur um die Ecke, sagt „Hey, es geht auch mit Genuss“ und wenn Männer das ausprobiert haben, dann denken Sie oftmals: „Ey, gar nichts so schlecht.“ Doch nach einer Weile stellen sie fest: „Mhhh […]

0

Dating: ein Jahr nach #MeToo – wen geht es an?

Ein Jahr nach #MeToo – das wäre sicherlich eine gute Gelegenheit, einmal nachzufragen, wie weit diese Aktion eigentlich im Alltag derer angekommen ist, die offenbar erheblich daran beteiligt waren. Und wer war es? Echte und falsche Eliten, Personen, die öffentliche Aufmerksamkeit genießen („Promis“), angeblich „alte weiße Männer“, und unendlich viele Journalistinnen dun Journalisten. Sie schwammen (und schwimmen) auf der nicht abebbenden Flut der Empörung. Ich als gerade, dass ein Ami-Magazin […]

0

Die Partnersuche im Herbst – der Aufbruch der Passiven

Für manchen ist der Herbst nur allzu besinnlich – es ist ja noch schön, und vielleicht bleibt es schön, wenn gleich nun auch etwas Wehmut aufkommt – depressive Stimmungen durchwallen die Hirne wie die Nebel die Wälder. Immer mehr Menschen fürchten sich davor, allein zu bleiben und ducken sich dennoch weg, wenn sie der Hauch der Liebe oder der Lust streift. Wenn Sie mit dieser undefinierbaren Zurückhaltung zu einem Psychotherapeuten […]

0

Die Partnersuche im Herbst – wenn der Aktive den Passiven sucht

Diese Woche plane ich, Ihnen etwas über die Liebes- und Partnersuche im Herbst zu schreiben. Sehen sie, wenn Sie im Frühjahr oder Sommer keinen Menschen fanden, mit dem Sie zusammen sein wollten, dann ist der Herbst die richtige Zeit. Kurz vor Weihnachten ist dann absolut „Tote Hose“, und am Jahresanfang fängt das unsinnige Rattenrennen an: Dann wollen angeblich wieder „alle“. Der Herbst ist eine Zeit der Besinnung, aber auch des […]

0

Die Woche: Partnersuche – mit fröhlichem Ernst und nicht beim Pinkeln

Ich nehme Worte manchmal sehr genau. Zum Beispiel wenn von „es erst meinen“ die Rede ist. Das haben früher die bürgerlichen Eltern ihren Töchtern angeraten: „Schau, ob er es auch ernst meint.“ Und „es ernst meinen“ hieß: „Dass er dich auch heiratet.“ Es ernst meinen? Das heißt, es nicht nur als Spaß ansehen, aber es heißt nicht, dabei keinen Spaß haben zu dürfen. Ich denke da immer an den Unterschied […]

0

Den Partner auf dem Klo treffen?

Nein, nein … nicht, was Sie jetzt vielleicht denken. Nicht so etwas. Aber ich las gerade: Ein Fünftel aller Befragten gab an, schon einmal auf dem Klo eine Dating App benutzt zu haben. Ich wünsche all diesen App-Benutzern, dass ihr Date so verläuft wie ihr Urin. Und ich bin normalerweise nicht schadenfroh. Doch die Partnersuche beim Pissen ist – mal ganz ohne Umschweife – ein Piss.

0

Die deutsche Einheit – kritisch in Liebe

Die Dummdeutschen und ihre Gazetten (auch bürgerliche) schreiben gerne, der Osten sei „abgehängt“ – und das öffentliche Jammern hat eigentlich nie aufgehört. Nachdem ich dies gesagt habe, sehen wir mal auf die andere Seite: Millionen Menschen genießen die Freiheit, zu sagen, was sie wollen, zu reisen, wohin sie wollen, und zu lieben, wen sie wollen. Und natürlich ist „der Osten“ nicht abgehängt, sondern blüht wie noch nie zuvor. Richtig ist, […]

0

Deutsche Männer um 45 und Sex – unspektakulär

Männer um 45 haben zwar ein reges Sexleben, aber nichts Genaues weiß man nicht. Außer, dass heterosexuelle Männer viel masturbieren und am häufigsten Vaginalsex mit Frauen haben (fast 100 Prozent). Etwa 58 Prozent der Glücklichen bekamen von einer Frau Oralsex, und nur etwa sieben Prozent hatten (vermutlich aktiven) Analsex. Überraschenderweise waren die Männer als Jünglinge überraschend brav: Das Eintrittsalter in die Lust, mit Frauen „echt“ sexuell zu verkehren, lag bei […]

0

Das untertänige Weib – angeblich noch populär?

Schauen wir mal zurück: Das Weib Nummer eines wurde nach der Genesis „zu Gottes Ebenbild“ geschaffen. Warum Adam dann allein war, erklärt eine Legende: Adams erste Frau soll demnach Lilith gewesen sein, und die wollte Herrschen (und beim Sex oben liegen). Das jedoch entsprach nicht den orientalischen Sitten und also wurde mal schnell nachgebessert. Also Lilith (wenn sie es denn war) verschwand mal husch, husch ins Dämonenreich und Adam (jetzt […]

0

Eine Frau ernst nehmen und einen ONS wollen?

Ich will nicht vergessen, Ihnen dies zu zitieren – es stand in der BUNTEn über einem der üblichen Artikel zu „fiesen Datingtrends“: Mehr und mehr Menschen suchen über das Internet nach ihrem Partner für die Ewigkeit. Oh ja, die Ewigkeit – die ist bekanntlich so ewig, vor allem gegen Ende. Und nicht nur das: Kaum jemand sucht (und findet) noch „den einen“ Partner für das ganze Leben. Und deswegen zitiere […]

0

Die Woche – Scham, Sex , Liebe und Unterhosen

Online Dating ist nicht „Online Dating“ – und eine App ist so etwas wie ein Vergnügungspark, in den jeder rein kann und sich einen Jux machen. Heißt nicht, dass alle Apps so sind – aber tendenziell laden Apps eben dazu ein. Ich habe mich bewusst nicht in die „fiesen Datingtrends“ eingemischt, die die Misanthropen unter den Journalisten ständig verbreiten. Übrigens kann man an diesem Beispiel lernen, wie madig der Journalismus […]

0

Ein paar Worte über das Schämen – im 21. Jahrhundert

Peter Handke (1) schrieb ein paar Sätze, die sehr deutlich machen, warum wir – letztendlich – immer noch so schamvoll sind. Das Zitat stelle ich an den Anfang: Schiefe Blicke, so lange, bis die Beschämung nicht mehr nur possierlich gemimt wurde, sondern schon ganz innen die elementarsten Empfindungen abschreckte. „Weibliches Erröten“ sogar in der Freude, weil man sich dieser Freude gehörigst schämen musste. Gut – dies mag Frauen betreffen. Und […]

0

Verliebtheit ist ein Ausnahmezustand

Wer sich mit der Partnersuche und Partnerwahl beschäftigt, kommt um ein Thema nicht herum: Die Liebe wir vielleicht, wie manche flapsig sagen, „per Mausklick gesucht“. Aber gefunden wird sie nicht „per Mausklick“. Und mal ganz nüchtern und brutal: Die Partnersuche hat zwar etwas mit der Liebe zu tun, sie ist aber nicht ihr erste Instanz. Nähe kontra Persönlichkeitswerte Ich habe darüber teilweise schon gestern geschrieben. Wenn wir die Partnersuche genau […]

0

Trennkost: Verliebtheit, Liebe, Sex und Orientierung

Trennen Sie Verliebtheit und Liebe Das Erste, was ein junger Mensch vor dem 25. Lebensjahr lernen sollte, ist Verliebtheit von Liebe zu trennen. Reden wir mal vom Merkwürdigen: Die meisten wussten ja vor der Pubertät, was Liebe (für sie) ist, und dann glauben sie ziemlich lange und höchst verwirrt, Verliebtheit oder gar Liebesromantik sei Liebe. Und bis sie mal wieder auf der Schiene sind und Verliebtheit und Liebe auseinanderhalten und […]

0

Die Ersatzbank – oder: blöd genug für Benching?

Lückenbüßer sein, auf der Reservebank einer Partnersuchenden (eines Partnersuchenden) sitzen? “Gebencht“ worden sein? Wie blöd muss jemand eigentlich sein, um sich auf die Reservebank zu setzen, bis er/sie Spinnweben ansetzt? Ein hübsches Thema, über das man stundenlang labern kann – und das weder als Thema noch als Umstand irgendeinen Sinn hat. Wer „benhct“, ist ein bisschen rücksichtslos, oder er/sie hat irgendwie Hoffnungen oder Erwartungen erzeugt, ohne es selbst zu bemerken. […]