Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8615)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Beiträge von...
Gebhard Roese

Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.

Mein Name ist Gebhard Roese – und wenn ich etwas von mir sagen kann, dann dies: Ich kann Ihnen eine Verbindungslinie zwischen zwei Themen ziehen, bei denen andere nicht einmal die Punkte sehen.

Bevor ich für dieses Magazin schrieb, das ich 2006 gegründet habe, war ich jahrelang IT-Organisator. Zu diesem Beruf gehört, nichts zu glauben, was einem eingeflüstert wird, sondern alles zu überprüfen und auf Herz und Nieren zu testen – und dabei auch unangenehme Fragen zu stellen. Diese Eigenschaft werden Sie gelegentlich in meinen Artikel wiederfinden.

Ich selbst habe Erfahrungen mit „Dating per Medien“ aus zwei Welten. Da ist einmal die heute etwas merkwürdig anmutende Welt der Bekanntschaftsanzeigen in Tages- und Wochenzeitungen, an die ich mich noch gut erinnere. Bereits gegen 1998 habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt - und zwar noch vor der Gründung der ersten großen deutschen Dating-Unternehmen im Jahr 2002. Sie dürfen mir also vertrauen – in jeder Hinsicht.

Bevor ich vergesse, dies zu erwähnen: Ich habe zeitweilig in Budapest gelebt und in Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Helsinki, Manchester und Johannesburg Kurse über IT-Themen gehalten. Einige Zeit lang war ich Dozent an der Volkshochschule Tübingen zum Thema „Menschliche Kommunikation“.

Selbstverständlich versuche ich auch, Ihre persönlichen Fragen zur Partnersuche und zum Online-Dating zu beantworten. Schreiben Sie mir einfach an meine E-Mail-Adresse Wenn die Sache interessant ist, behandeln wir sie auch in der Liebepur – anonym, versteht sich. Ein kurzer Rat ist immer kostenlos.

Komplexe Beratungen biete ich leider nicht mehr an. Telefonisch erreichen Sie mich normalerweise zwischen 10 und 20 Uhr unter 016093095395

Ich schreibe übrigens auch für Sie - als "Rosinentexte" liefere ich Ihnen Content, und als "Wortwechsler" schreibe ich Texte um.


 ...diese Beiträge warten hier auf Sie:

0

Braucht Online-Dating mehr Wettbewerb?

Die Meldungen der letzten Tage aus Deutschland und der Schweiz zeigen: im Grund genommen fehlt im Online-Dating der Wettbewerb, und zwar speziell im Bereich der Online-Partervermittler. Doch das ist nicht das Einzige, was nicht in Ordnung ist – denn die Konzepte der Online-Partnervermittler sind hoffnungslos veraltet – übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA. Ich empfinde dies so: Da hat jemand einen Vorrat an Orangen, und er […]

0

Schweizer Recht und deutsche Partnervermittler

Die Schweizer Presse ist sichtlich erbost über das Verhalten eines bekannten deutschen Online-Partnervermittlers. Wie unter anderem das renommierte TAGBLATT untere Berufung auf den Schweizer Rechtsprofessor Arnold F. Rusch berichtet, seien „die Kündigungsbestimmungen in der Schweiz nach dem Obligationenrecht nichtig“. Die Zeitung macht keinen Hehl aus dem Unwillen, den die Hamburger Firma in der Schweiz erzeugt und schreibt: In der Folge mahnt die Hamburger Firma säumige Kundinnen und Kunden mit hohen […]

0

Die Ungeküssten

Früher nannte man eine Frau, die niemals geheiratet hatte und auch die fleischlichen Lüste auch sonst verschmäht hatte, in übertriebener Höflichkeit eine „Ungeküsste“. Man sah ihr mit den Jahren zumeist an, dass sie dergleichen sowohl begehrte als auch entbehrte, dann war sie eine „Matrone“ oder schlicht eine „alte Jungfer“. Andere Ausdrücke waren nicht weniger unfreundlich: Man sagte, diese Frauen seien „sitzen geblieben“ oder „hätten keinen (Mann) abgekriegt. Früher: Bleib keusch, […]

0

Das Gefühl, Gefühle zu haben

Ihr Fuß ist empfindlich. Er ist auch dann empfindlich, wenn niemand drauf tritt, aber Sie schreien erst „Au“, wenn’s jemand tut. Haben Sie schon mal versucht, in Ihrem Fuß das Gefühl auszulösen, dort einen Schmerz zu haben? Allein durch Gedankenkraft? Ihre Psyche ist ebenfalls empfindlich. Sie ist auch dann empfindlich, wenn Sie niemand emotional verletzt. Und Sie haben schon mal versucht, in ihr Gefühle auszulösen, unter Garantie. Ob mit Musik, […]

0

Die Woche: Unfug über Online-Dating und gebrochene Herzen sowie MeToo-Folgen

Seit einiger Zeit ist ein Trend zur versteinerten Ernsthaftigkeit erkennbar, der sich darin ausdrückt, um jeden Preis und allüberall als selbstbewusst, gradlinig und eindeutig aufzutreten. Kurz: Wir sollen uns Erwachsene präsentieren. Und was noch dazukommt: Frauen steht es nun gut an, etepetete und humorlos zu sein, während von Männern eine Kombination aus Ritterlichkeit und Unterwürfigkeit eingefordert wird. Sicher – das ist ein bisschen übertrieben und sicher nicht Ihr Alltag. Es […]

0

Ach, CNN – erst denken, dann schreiben …

Journalisten sind nicht nur in Deutschland naiv gegenüber „Forschern“, besonders aber gegenüber Psychologen. Und so wird dann aus den Komponenten „Handy“, „Gebrauch des Internets“ „Psychologie“ und Online-Dating diese Überschrift (CNN): Online Dating vermindert unsere Selbstachtung und erhöht Depression, sagt eine Studie aus. Und Journalist zu sein vermindert offenbar die Wahrnehmungsfähigkeit für die Realität. Der Schuss zum Schluss: Grundsätzlich kann unser Gehirn den Unterschied zwischen einem gebrochenen Herzen und einem gebrochenen […]

0

Partnersuche nach #MeToo – wird sie wirklich schwerer?

Reden wir einmal nicht davon, was #MeToo einmal war. Lassen wir auch beiseite, was #Metro für das Showgeschäft, vorzugsweise die Filmbranche, tatsächlich bedeutet. Reden wir einmal nicht von Gewalt gegen Frauen und von Nötigung. Sondern davon, wer #Metoo ständig am Leben hält und ausweitet – und dann kommen wir sehr schnell darauf, dass es sich um Neo-Eliten handelt, also Personen, die sich erst neuerlich über Gender-Themen zu Eliten emporgeschwungen haben. […]

0

Regisseurin angeblich „nachdenklich und betroffen“

Der Tatort „Wer jetzt allein ist“ sollte eigentlich schon abgehakt sein (redet wirklich noch jemand von dieser Serie?), doch nun fand ich ein Zitat der Regisseurin Theresa von Eltz. Das Drehbuch habe sie „nachdenklich und betroffen gemacht“, soll sie der Presse erzählt haben. Aber das war nicht alles, denn sie setzte noch eins drauf (Zitat): Online-Dating zeuge von Vereinsamung und Isolierung, viele Menschen sehnten sich nach Nähe und seien zugleich […]

0

Warum Verliebtheit keine Liebe ist und man Zelte abbrechen darf

Ich habe versprochen, einige Worte über die Liebe zu verlieren. Dabei will ich, so gut es eben geht, Tacheles mit Ihnen reden. Sehen Sie, Liebe ist zweierlei: der angeborene Drang nach Fortpflanzung, der sich in Geilheit äußert. Und ein besonderer sozialer Kitt, der Paare zusammenhält. „Nein“ ist das Wort, das ich jetzt von den Aufgebrachten höre. Und „zu kurz gegriffen“ ist der Satz der Superklugen unter Ihnen. Also? Muss ich […]

0

Einfacher Rat für unbefangene Partnersuchende

Guter Rat ist so einfach, dass selbst ich manchmal etwas übertreibe. Drei Gute Ratschläge fand ich nun in der Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“ (Online-Ausgabe). Worüber werde ich reden? DIE ZEIT-Kolumnistin: Reden sollte sie über alles, was sie interessiert. Und das ist genau der Punkt: Kein Thema auslassen, aber die Reaktionen beachten, sobald Sie „heiklere“ Themen ansprechen. Auf keinen Fall „im Allgemeinen“ bleiben – denn so lernt man sich nicht kennen, sondern […]

1

Müssen wir „so erwachsen“ sein?

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Und wer als Erwachsener anerkannt werden will, der muss zeigen, dass er Verantwortung tragen kann, ethische Werte hochhält und immer hübsch brav die Hände auf der Bettdecke hat. Dabei ist es so schön, sich fallen zu lassen, einfach beschmust, massiert oder gar zu äußert frivolen Praktiken verführt zu werden – völlig ohne eigene Verantwortung. Auf ethische Werte zu pfeifen, sondern sich das zu […]

0

Die Woche: Brodeln im Online-Dating, Daten-Kraken und Liebe

An sich ist im Moment nicht die Zeit, über Online-Dating zu sprechen: Die Branche spricht nicht, sondern steht wie das Kaninchen vor der Schlange FACEBOOK. Ob nun die Ankündigung von Herrn Zuckerberg irgendetwas wert war oder nicht, ist dabei eigentlich gar nicht die Frage, sondern die Art, wie Herr Zuckerberg sich bei den Volksvertretern jovial entschuldigt. Ein paar flotte, medienwirksame Sprüche – aber keinerlei Fakten, wie der Datengebrauch und Datenmissbrauch […]

0

Ist manchen Online-Dating Betreibern SCAM scheißegal?

Was braucht man, um eine Online-Dating-Agentur zu eröffnen? Eine Webseite, ein preiswertes Programm und – nun ja – Kunden. Letztere sind schwer zu finden, und da sind die Betreiber froh über jeden, der kommt. Sicherheit? Datenschutz? Schutz gegen SCAMS? Ein lang gedehntes Jaaaa …, denn man hat ja kaum Möglichkeiten, Daten zu schützen, SCAM einzudämmen und überhaupt … es ist eben schwierig. So verfügt das Traunsteiner Tagblatt über die Aussage […]

0

Silberpaare

Die meisten Menschen, die ich früher einmal kannte, haben relativ jung geheiratet und sind jetzt längst „Silberpaare“, wenn sie nicht gar inzwischen die Goldene Hochzeit anpeilen. Hingegen lernte ich zwischen dem 35. und dem 50. Lebensjahr fast nur noch Personen kennen, die entweder noch nie oder sehr kurz verheiratet waren – oft auch mehrfach. Nun, da ich ein paar Jahre älter geworden bin und selbst seit langer Zeit (nun ja, […]

0

Die apersonale Geilheit aus der Sicht von Herr Bonelli

Raphael Bonelli ist Psychiater, und was er mit den 1968ern zu tun hat, ist bestenfalls das Geburtsdatum. Was ihn nicht daran hindert, ausgiebig über den „Narzissmus“ dieser (ja, dieser!) Generation zu reden, also der Menschen, die heute so zwischen 70 und 80 Jahre alt sind. Was weiß er schon von dieser Generation? Ich fürchte: gar nichts. Alles, was er wissen könnte, hat er „erlesen“, und wie es scheint, überwiegend aus […]

0

Online-Dating: der seltenste anzunehmende Vorfall

Ach, Tatort: Märchen für Erwachsene mit bösen Männern und unschuldigen Opfern und das alles in einer Online-Dating Verpackung: Hört und sieht sich an, wie schon vielfach gehört und gesehen. Der seltenste anzunehmende Vorfall ist der, dass jemand die Daten eines anderen hackt und damit sein Glück als Love-Scammer versucht. Es mag vorkommen (alles gibt es irgendwann einmal in irgendeiner Weise), aber es wäre wesentlich einfacher, selbst ein gefälschtes Profil auf […]

0

Die Woche – Risiken nutzen, Chancen ergreifen, Gefahren reduzieren

Diese Woche habe ich Ihnen Alternativen zu dem Unsinn angeboten, den Ihnen „interessierte Kreise“, also Dating-Webseiten, Star-Autoren der Branche oder abschreibende Journalisten sonst präsentieren. Ich will dabei nicht verhehlen, dass ich bisweilen selbst „Allerweltsweisheiten“, also „Stuss“ geschrieben habe. Ich merke aber nachträglich an, dass es sich dabei um „Erste Hilfe“ für völlig Unbeleckte handelte. Die war eine Zeit lang nötig – so wie es nötig ist, sich bei Regen oder […]

0

Chancen bei der Partnersuche – Emotionen unter Kontrolle halten

Emotionskapital als Zahlungsmittel bei der Partnersuche ist unheimlich wichtig. Die meisten Autoren verschweigen dies, weil sie „niemanden verletzen“ wollen, und weil die Formulierung insbesondere bei Frauen nicht „ankommt“. Doch die Wahrheit lässt sich auf Dauer nicht verbergen. Welche Risiken tauchen auf? Welchen Gefahren sollten Sie begegnen? Wie steht es um Ihre Chancen? Die meisten Ratgeber sagen Ihnen dazu: – Tun Sie etwas, was Sie vorher nicht taten. – Handeln sie […]

0

Partnersuche mit kalkulierten Risiken

Am sinnvollsten ist die Partnersuche mit kalkulierten Risiken. Das ist sicher leichter gesagt als getan. Egal, ob sie so etwas Verschwommenes wie „Liebe“ und „Romantik“ suchen oder so etwas Klares wie eine dauerhafte Beziehung oder schnöden Sex. Denn obgleich Gefahren im Prinzip nicht völlig kalkulierbar sind (denken Sie an den Stein, der vom Dach fällt), können sie doch reduziert werden. Und ebenso lassen sich die Chancen erhöhen. Dazu werden zwei […]

0

Risiken, Gefahren und Chancen bei der Partnersuche

Die Meinungen, die ich über Online-Dating höre, sind selten objektiv. Entweder sie stammen von all den von sich selbst und anderen Enttäuschten – dann sind sie negativ. Oder sie entstammen den Schönrednern der Branche, die naturgemäß alles in bestem Licht darstellen wollen. Ich will Ihnen heute und in den nächsten Tagen auf ungewöhnliche Weise die Augen öffnen: anhand des Risikos, das sie eingehen. Und weil Chancen und Risiken sehr eng […]