Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8668)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Beiträge von...
Gebhard Roese

Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.

Mein Name ist Gebhard Roese – und wenn ich etwas von mir sagen kann, dann dies: Ich kann Ihnen eine Verbindungslinie zwischen zwei Themen ziehen, bei denen andere nicht einmal die Punkte sehen.

Bevor ich für dieses Magazin schrieb, das ich 2006 gegründet habe, war ich jahrelang IT-Organisator. Zu diesem Beruf gehört, nichts zu glauben, was einem eingeflüstert wird, sondern alles zu überprüfen und auf Herz und Nieren zu testen – und dabei auch unangenehme Fragen zu stellen. Diese Eigenschaft werden Sie gelegentlich in meinen Artikel wiederfinden.

Ich selbst habe Erfahrungen mit „Dating per Medien“ aus zwei Welten. Da ist einmal die heute etwas merkwürdig anmutende Welt der Bekanntschaftsanzeigen in Tages- und Wochenzeitungen, an die ich mich noch gut erinnere. Bereits gegen 1998 habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt - und zwar noch vor der Gründung der ersten großen deutschen Dating-Unternehmen im Jahr 2002. Sie dürfen mir also vertrauen – in jeder Hinsicht.

Bevor ich vergesse, dies zu erwähnen: Ich habe zeitweilig in Budapest gelebt und in Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Helsinki, Manchester und Johannesburg Kurse über IT-Themen gehalten. Einige Zeit lang war ich Dozent an der Volkshochschule Tübingen zum Thema „Menschliche Kommunikation“.

Selbstverständlich versuche ich auch, Ihre persönlichen Fragen zur Partnersuche und zum Online-Dating zu beantworten. Schreiben Sie mir einfach an meine E-Mail-Adresse Wenn die Sache interessant ist, behandeln wir sie auch in der Liebepur – anonym, versteht sich. Ein kurzer Rat ist immer kostenlos.

Komplexe Beratungen biete ich leider nicht mehr an. Telefonisch erreichen Sie mich normalerweise zwischen 10 und 20 Uhr unter 016093095395

Ich schreibe übrigens auch für Sie - als "Rosinentexte" liefere ich Ihnen Content, und als "Wortwechsler" schreibe ich Texte um.


 ...diese Beiträge warten hier auf Sie:

0

Verliebtheit ist ein Ausnahmezustand

Wer sich mit der Partnersuche und Partnerwahl beschäftigt, kommt um ein Thema nicht herum: Die Liebe wir vielleicht, wie manche flapsig sagen, „per Mausklick gesucht“. Aber gefunden wird sie nicht „per Mausklick“. Und mal ganz nüchtern und brutal: Die Partnersuche hat zwar etwas mit der Liebe zu tun, sie ist aber nicht ihr erste Instanz. Nähe kontra Persönlichkeitswerte Ich habe darüber teilweise schon gestern geschrieben. Wenn wir die Partnersuche genau […]

0

Trennkost: Verliebtheit, Liebe, Sex und Orientierung

Trennen Sie Verliebtheit und Liebe Das Erste, was ein junger Mensch vor dem 25. Lebensjahr lernen sollte, ist Verliebtheit von Liebe zu trennen. Reden wir mal vom Merkwürdigen: Die meisten wussten ja vor der Pubertät, was Liebe (für sie) ist, und dann glauben sie ziemlich lange und höchst verwirrt, Verliebtheit oder gar Liebesromantik sei Liebe. Und bis sie mal wieder auf der Schiene sind und Verliebtheit und Liebe auseinanderhalten und […]

0

Die Ersatzbank – oder: blöd genug für Benching?

Lückenbüßer sein, auf der Reservebank einer Partnersuchenden (eines Partnersuchenden) sitzen? “Gebencht“ worden sein? Wie blöd muss jemand eigentlich sein, um sich auf die Reservebank zu setzen, bis er/sie Spinnweben ansetzt? Ein hübsches Thema, über das man stundenlang labern kann – und das weder als Thema noch als Umstand irgendeinen Sinn hat. Wer „benhct“, ist ein bisschen rücksichtslos, oder er/sie hat irgendwie Hoffnungen oder Erwartungen erzeugt, ohne es selbst zu bemerken. […]

0

Die Woche: Sex, Orientierung, Forscher, Gewinner und Loser

Die meisten Menschen – auch sehr gebildete – wissen nichts mit Begriffen wie „sexuelle Orientierung“ anzufangen. Sie haben da ihre Kästchen – hier die „Normalos“, „Heteros“ oder wie auch immer – dort die „Homos“. „Lesben“ und was sonst noch so an Begriffen erdacht wurde. Ich habe mal versucht, etwas Ordnung in das Chaos zu bringen. Und um es noch mal (zum wievielten Mal eigentlich?) zu sagen: Weder die Schwachköpfe noch […]

0

Der Run auf die attraktiven Partner – hat das Sinn?

Haben Sie inzwischen schon von der angeblich „bahnbrechenden“ Studie von Elizabeth Bruch und Mark Newman von der University of Michigan gehört? Sie geisterte in vielen Variationen durch das Internet, wurde mal mehr, mal weniger seriöse aufbereitet und kommt nun in „Technology Review“. Ich will kurz zusammenfassen, worum es ging: Es gibt zwei parallele Ansätze zur Partnerwahl per Attraktivität. Der eine geht davon aus, dass Partner auf „gleicher Attraktivitäts-Ebene“ gesucht werden. […]

0

Wahrheiten über Seitensprünge?

Ich beginne ausnahmsweise mal mit einem Zitat: Der bedeutendste Konkurrent von Dating-Seiten, die Seitensprünge vermitteln, ist der Arbeitsplatz. Sinngemäß nach Paul Keable, Manager bei Ashley-Madison Und was mir noch so auffiel, ist diese Aussage, die ich mal grinsend aufnehme: (Männer) … werden am häufigsten im Herbst Mitglieder. Frauen interessieren sich für Ashley Madison hauptsächlich in den Sommermonaten – aber bedeutsam ist, dass Mütter jetzt interessiert sind, wenn die Kinder wieder […]

0

Ist deine sonderbare „Sex-Neigung“ wirklich so sonderbar?

Ich sag mal was vorweg: Es gibt kaum eine Frau oder einen Mann, der nicht wenigstens einen sonderbaren sexuellen Wunsch hat. Das wissen wir, und dazu gibt es sogar Zahlen, die euch überraschen werden. Und daraus kannst du auch sehen, dass dien Neigung nicht so „abartig“ ist, wie du vielleicht glaubst. Manche sagen: Alles, was wenigstes zwei Drittel der Menschen sich erträumen, ist „normal“ – andere glauben sogar, dass alles […]

0

Sind alle Menschen Hetero oder Homo?

Auf dem Schulhof wird noch herumgeschrien, ohne zu wissen, was es bedeutet: „Bist du schwul oder was?“ Und später, als Erwachsener? Da weiß man – dank Kreuzworträtseln oder andrer Halbbildung: Entweder jemand ist „Hetero“ oder er ist „Homo“. Klar – gebildete Menschen sollten es eigentlich besser wissen, sollten differenzierter denken. Aber sie tun’s oft auch nicht. Es gibt mehrere Begriffe für die sexuelle Definition- wir haben uns heute sieben dieser […]

0

Die Woche: Dating – Nostalgie, Frauen, Dates und Digital-Dummies

Es gibt sie noch, die guten alten Partnervermittler, die guten alten Kunden, die ihnen auf den Leim gehen und den guten, alten Betrug. Und nein, nicht alle sind so, aber ja, in Neufünfland aka „Neue Bundesländer“ finden die Trickser und Betrüger unter ihnen immer wieder willfährige Opfer. Das ewige Ärgernis – der Verbraucher ist am Ende der Dumme Was nun nicht unbedingt heißt, dass es über Online-Dating-Unternehmen weniger Beschwerden gibt […]

0

Macht gewinnen über das Date – jederzeit

Weibliche Lust – wer hätte jemals davon gehört, dass sie in Schulen angesprochen oder gar thematisiert wird? Das Gegenteil ist der Fall: Weibliche Sexualität wird „repressiv mit Scham kleingehalten“, und das gilt selbst heute noch, obgleich man es schier nicht glauben mag. Schlampenverdacht bei wechselnden Sexualpartnern? Limitierung der Sexpartnerin eines gesamten Frauenlebens auf höchsten drei bis fünf? Einschränkung der Äußerungen über die eigene Lust? In der Öffentlichkeit empört reagieren, wenn […]

2

Es gibt keinen Matching-Algorithmus

In der Werbung tut sich jeder groß mit seinem „wissenschaftlichen“ Algorithmus, der je nach Ausrichtung der Plattform entweder als „psychologisch“, „wissenschaftlich“ oder „interessenbasiert“ bezeichnet wird. Doch: Es gibt keine Studie, die das beweist. Und auch die auf Marketing-Erkenntnisse basierenden angeblichen „Algorithmen“ (wer klickt welche Profile wie oft) sind kaum mehr als Hokuspokus. Illusionisten am Werk Das Ziel ist ein ganz anderes: Die Unternehmer versuchen, ihren Kunden die Illusion zu vermitteln, […]

0

Der unangemessen schlechte Ruf der Verführer

Erstens ist er männlich – beinahe obligatorisch. Zweitens arbeitet er mit unlauteren Mitteln – wie sonst könnte er sein Ziel erreichen? Und drittens ist er mehr oder weniger pervers – kein Mensch hätte je einen anderen verführt, wenn er nicht versaut wäre. Und weil das alle so ist, steht der Verführer in schlechtem Ruf. Und auf Kirchenbänken wird ohnehin gefleht: „und führe und nicht in Versuchung.“ Womit wir auch beim […]

0

Ärger mit Partnervermittlern in Ostdeutschland

Wer die Zeitungen und Anzeigenblätter in Thüringen, Sachsen oder den anderen neuen Bundesländern liest, wird überrascht sein, wie oft hier noch die Zeitungsanzeige zur Partnersuche genutzt wird. Nur leider ist nicht alles ganz „koscher“, was dort geboten wird. Dies haben Verbraucherschützer vor allem in Thüringen und Sachsen-Anhalt festgestellt. Die Tricks der unseriösen Vermittler sind bekannt: In der Zeitung stehen die attraktiven Lockvögel, in den Schubladen liegen die Karteileichen. Es geht […]

0

Die Woche – Dating, Püppchen, Normalität und Schwulenheiler

Die wenigsten Menschen wissen, was Dating eigentlich ist. Nur, wer das weiß, kann auch den täglichen Blödsinn begreifen, der aus den USA an „Meldungen über Dating“ kommt. Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass es vor allem die Online-Ausagen von Frauenzeitschriften sind, die diesen Mist verbreiten. Und eigentlich sollte klar sein: „Dating“ ist ein US-Ritual, das Regeln folgt – das Kennenlernen in Europa folgt keinen festgelegten Regeln. Dating ist nichts – […]

0

Die Lust am Hybrid-Dating

Das sogenannte „seriöse“ Date besteht im Grunde aus kaum mehr, als sich gegenseitig durch ein recht möglichst offenes Gespräch näher kennenzulernen. Jedenfalls, bis zu gewissen Grenzen, die jeder für sich selbst definieren sollte. Danach, so die Theorie, sollten sich beide relativ sicher sein, ob sie sich noch einmal treffen wollen. Die konservative Abwandlung will ich Ihnen nicht vorenthalten: Demnach sollten sich beide im ersten Gespräch zurückhalten und möglichst wenig voneinander […]

0

Sind Sie sexuell normal? Und soll es ihr Partner auch sein?

Wie viele Menschen haben sie schon kennengelernt, die eine kleine, mittelgroße oder auch ziemlich große „Macke“ hatten? Ich denke, es bleibt nicht aus, dass wir irgendwann einmal mit irgendjemandem zusammenkommen, der „nicht alle Tassen im Schrank hat.“ Abgesehen von jenen, die von kleinen, populären Wahnvorstellungen befallen sind, wie etwa dem Fußballwahn oder dem Schönheitswahn, gibt es jene, bei denen wir uns fragen, ob ihre Vorstellungen von Lust „ganz normal“ sind. […]

0

Als Dating begann … und was davon heute noch wichtig ist

Zunächst einmal sollten wir uns an die Zeiten erinnern, in denen „Dating“ oder auf Deutsch die „selbstständige Partnersuche junger Leute“ begann. Man kann diesen Zeitpunkt ziemlich genau auf das „Ende des Ersten Weltkriegs“ datieren. Es gab damals mehr Privatsphäre, vor allem für Frauen, und sie verfügten auch bereits über eine gewisse Autonomie. Hinzu kam, dass diese „Dates“ oder „Rendezvous“ nicht in der elterlichen Wohnung, sondern außerhalb stattfanden – schon diese […]

0

Schwulenheiler wieder unterwegs

Ach du liebes Bisschen. Da ist „kath.net“ mal wieder dabei, an der „Therapierbarkeit von Schwulen“ herumzuschrauben. Wer braucht Therapie? Im Grunde ist die Sache ganz einfach: Wer sich in seiner Geschlechterrolle nicht wohlfühlt, kann einen Therapeuten konsultieren, wenn er mag. Und wenn er sich darin wohlfühlt, wird er eben keinen Therapeuten aufsuchen. Und das betrifft alle Arten von sexuellen Orientierungen und Frauen ebenso wie Männer. Heißt konkret: Auch so bezeichnete […]

0

Frauen – hört auf, Püppchen mit Haaren oben drauf zu sein

Wie soll Emanzipation eigentlich funktionieren, wenn Frauen sich ständig über ihr Äußeres vermarkten? Da schafft es doch tatsächlich eine Schreiberin namens Maria Del Russo, etwa 1.800 Wörter darüber zu verlieren, wie ihre verschiedenen Haartrachten (Haupthaar, dunkelhaarig) auf Männer wirken. Jedenfalls via Tinder. Der Artikel auf inStyle wurde flugs von der deutschen ELLE aufgenommen und dort als „Erfahrungsbericht: Das ist die beste Frisur für’s erste Date“ veröffentlicht. Nichts für ungut, liebe […]

0

Die Woche: Verwursten, Denken, Gefühle und Betrug

Sie werden bemerken: Die Schreiblust ist ungebrochen. Und die Lust der anderen, Meinungen zu verbreiten, zu manipulieren oder aus purem Nichtwissen Kohle zu machen, auch. Glauben Sie besser niemandem Um es mit einem Satz zu sagen: Bezweiflen Sie alles, was sie über Online-Dating hören. Und mit einem Zweiten: Schauen Sie nach, wer es sagt und warum es gesagt wird. Der Hauptgrund ist nach wie vor Sensationsmache, der zweite Grund besteht […]