Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Woche: Betten machen, Kondome nutzen und bessere Fotos

Die schwedische Botschaft und die Feministinnen-Zeitschrift Emma machen beim Thema „Prostitution“ gemeinsame Sache. Man könnte ulken, dass das von der Gynäkokratie angefressene Schweden und der tatsächlich existierende Feminismus auf deutschem Boden hätten einander die Hand gereicht.

Singles haben kein tolles Leben – aber sind zumeist selber schuld daran

Singles haben übrigens keinesfalls so ein tolles Leben, wie sie behaupten. Allerdings sind sie zu einem hohen Prozentsatz selbst schuld an ihrer Misere. Ein kleiner Lichtblick: Zweipersonen-Haushalte nehmen zu, und auch bei Dreipersonen-Haushalten gibt es ein Licht am Ende des Tunnels.

Dating-Profile: besser Fotos – garantiert

Dating-Profile lassen sich mit guten Fotos ganz wesentlich aufhübschen. Doch kaum jemand sagt Ihnen, wie sie das erreichen können – stattdessen lesen Sie nahezu täglich Müll darüber. Doch wie kommen Sie wirklich zum besseren Bild? De Liebe Pur weiß es, sagt es und macht Vorschläge. Übrigens auf der Grundlage einer professionellen Vorlage.

Die britische Boulevard-Presse ist noch wesentlich flachköpfiger als die einschlägige deutsche Presse, wie mir scheint. Angeblich mögen die Briten Online-Dating nicht, obgleich sie es eigentlich akzeptieren. Hinter der Meldung steckt – man glaubt es kaum –eine Wohlfahrtsorganisation, die ihre eigene Singlebörse auf FACEBOOK-Basis betreibt.

Die Partneragentur PARSHIP hat sich viel vorgenommen: Sie will deutsche Ehen durch Prävention mit dem hauseigenen „Prinzip“ retten, und wenn ihr das schon nicht gelingt, sollen wenigstens die Alleinerziehenden unter die Haube kommen. So kann man es jedenfalls im PARSHIP-Blog lesen. Mich befremdet die Argumentation.

Aufgebraucht und unsichtbar, wahlweise auch notgeil? Wie ein Tatort Frauen über 40 darstellt

Wer das Unterhaltungsfernsehen von ARD und ZDF noch sieht, hat bekanntlich selber Schuld – und dennoch fragte ich mich: Was war denn das für ein Frauenbild, das man uns da von „Frauen über 40“ präsentierte? Alles alte Schachteln oder notgeile Schlampen?

Wissenschaft mit Gelaber und Froschlocken

Apropos Fernsehen: Die angebliche „Wissenschaftssendung“ vom NRD, die sich „Plietsch“ nennt, ist auch nicht besser als die Boulevardpresse: plapper, plapper, plapper. Allerdings zeit Ihnen die Liebe Pur exklusiv, wo der Frosch die Locken hat.

Veralbern kann ich mich selber. Und wenn man vier Freizeitbeschäftigungen aus dem großen Pott herausholt wie die Karnickel aus dem Zauberhut, und sie dann vergleicht, dann fühle ich mich veräppelt.

Frauen und Dates: Hauptsache geile Klamotten, aber keine Kondome?

Noch eine Studie? Diesmal will PARSHIP festgestellt haben, dass unsere Damen sehr viel Wert auf Ihre Garderobe vor dem ersten Date legen, und ihren Körper pflegen sie auch noch leidlich vorher. Nur … offenbar sind sie auf gewisse Folgen eines Blind Dates nicht vorbereitet. Und zwar weder auf die süßen (das Bett wird nicht gemacht für diese Nacht) noch auf die negativen: Kondome sind nicht im Programm vorgesehen. Hey, meine Damen: Es soll vorkommen, dass Sie sich spontan entscheiden, nicht wahr?

Ich habe dies zum Anlass genommen, noch einmal auf einen gravierenden Mangel im deutschen Dating-Dschungel hinzuweisen: die Festlegung auf ganz bestimmte Kriterien, die unbedingt erfüllt werden müssen. So kommt ihr nicht weiter, Frauen und Männer. Dates sind Eruptionen auf der nach hinten offenen Emotions-Skala und keine gegenseitigen Erläuterungen des Persönlichkeitsstatus.

Humor und Kurioses

Das Kuriose habe ich diesmal in der Liebeszeitung hinterlegt: eine hintergründige Geschichte über eine Autorin, die es gar nicht gibt, und die ein Buch schreibt, das niemals erscheinen wird.

In diesem Sinne erst einmal ein schönes Wochenende. Und hören Sie auf, Erbsen zu zählen, falls Sie auf Partnersuche sind, und genießen Sie stattdessen den schönen Frühling.

2 Antworten auf Die Woche: Betten machen, Kondome nutzen und bessere Fotos

  1. Christian sagt:

    Hallo Herr Rose,

    die Aussagen des Abschnitts „Frauen und Dates: Hauptsache geile Klamotten, aber keine Kondome?“ kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Es war das zweite Date, nachdem wir uns online kennengelernt haben. Sie hatte ein hübsches Kleid an und wie ich später feststellen konnte auch schöne Dessous. Sie hatte sich richtig herausgeputzt. Bei ihr war das Bett nicht gemacht und nach einer heftigen Kuschel- und Schmuserunde wollte sie ohne Kondom mit mir schlafen. Ich hatte welche dabei gehabt, aber ich wollte lieber Zärtlichkeiten als Sex, da ich mich in sie verliebt hatte. Ich habe es ihr auch so gesagt. Sie war damit nicht einverstanden und so habe ich ein paar Minuten später ihre Wohnung verlassen.

    • Guten Tag, Herr C.,

      Vielen Dank für Ihre Stellungnahme. Persönliche Erfahrungen kommentiere ich nicht, also lassen wir das einmal alles so stehen. Mit dem Thema schneiden Sie aber eine andere Frage an, die ich für sehr wichtig halte: Warum sagen wir Männer eigentlich so selten „Nein“, wenn uns eine Frau Sex anbietet? Meistens wird es ja nicht so toll, dass wir noch tagelang die Finger danach lecken, und bisweilen ist es auch – jenseits von STDs – nicht ganz ungefährlich.

      Allerdings verhalten sich die meisten Frauen äußert merkwürdig, wenn ein Mann ablehnt, sie zu beschlafen, wie ich aus einigen Schilderungen weiß. Vielleicht interessier das Thema ja auch Leserinnen … mal abwarten.

      Grüße aus Altenburg

      Gebhard Roese

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating wochenschau