Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8449)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Nackt – vor dem Sex, währenddessen oder hernach?

Strapse darfst du anbehalten – den BH besser nicht

Wann soll man sich eigentlich „nackig machen?“ Vor dem Sex, während wir Sex haben oder nachher?

Das kann frau auch so fragen: Was sollte ich eigentlich anbehalten, vor dem Sex, während oder hernach?

Ist eine doofe Frage? Glaube ich nicht.

Irgendwann muss man sich ja schließlich ausziehen – Höschen zur Seite schieben und es auf der Toilette machen ist ja nicht gerade das, was wir wollen, oder? Nein, das soll schon alles so richtig sein, mit ein bisschen Romantik und Stimmung und so. Das wollen wir jedenfalls. Ob es die Kerle auch wollen? In jedem Fall wollen die, dass sie ein bisschen aufgeheizt werden vorher, und das geht mit Klamotten oder in Dessous immer besser als ganz nackt.

Vor dem Sex nicht nackt sein

Also: Vor dem Sex nicht nackt sein, sondern nach und nach ausziehen, so lange, bis alles freiliegt, worauf’s ankommt. Strümpfe und Schuhe kannst du anlassen, wenn es ihm gefällt, Strapse auch, wenn du kein Höschen trägst.

Ganz blöd: Licht aus und nackt zu ihm ins Bett schlichen – macht in stutzig. Noch blöder: Bei hellem Licht ausziehen wie eine Hausfrau, vielleicht noch mit Witzchen – törnt ihn meistens ab. Super: Wenn du dich ausziehen kannst wie eine Stripperin, punktest du immer. Auch gut: Lass ihn ran an deine Klamotten und sag: „Zieh mich aus, Schatz, bitte …“

Beim Sex nackt, aber ein bisschen frivol

Halsbändern, Strapse und Strümpfe sind oft die letzten Hüllen, die fallen sollten. Der BH und das Höschen müssen in jedem Fall runter.

Nicht gut: Offen Höschen – die wirken frivol. Richtig abtörnend: BH anlassen oder Pyjama tragen. Immer gut: sexy Nachthemd oder Negligé, das sich von vorne öffnen lässt.

Nach dem Sex –nackt oder nicht? Kommt drauf an, was du vorhast

Je schöner dein Körper ist, umso mehr solltest du dich nun nackt zeigen, ruhig auch ein bisschen frivol. Männer lieben es, Frauen nackt und schutzlos zu sehen, die gerade mit ihnen gevögelt haben. Jetzt ist es auch Zeit für Spielchen, wenn du so was magst. Falls du Utensilien dazu brauchst: Im Nachtschrank deponieren, damit sie gleich griffbereit sind. Wenn du nicht scharf auf „ein zweites Mal“ bist, kuschelst du dich bei ihm nackt ein – ist wundervoll für dich, mögen aber manche Männer überhaupt nicht.

Ganz schlecht: Anziehen. Ausgevögelt und weg? Das machen höchstens Scheißkerle, aber wir machen es nicht, oder? Du willst dir nur was anziehen, aber noch nicht weg? Dann anschließend sexy Hausmantel anziehen. So was braucht frau einfach, wenn sie häufiger mal „casual“ liebt. Bademantel geht notfalls auch, ist aber nicht so sexy.

2 Antworten auf Nackt – vor dem Sex, währenddessen oder hernach?

  1. Jose sagt:

    Sicherlich ist es sehr viel reizvoller, das Frau und Mann sich gegenseitig genussvoll soweit entkleiden in Verbindung mit stimulierenden Zartlichkeiten.
    Nur Slip Hoschen kommt vor dem eigentlichen sexuellem Spiel herunter

    • Hallo Jose,

      wenn sie schöne Körper haben oder sich sehr mögen oder … oder … dann ja. Was aber, wenn jemand sich fürchtet, nackt abgelehnt zu werden? Die Furcht muss nicht einmal berechtigt sein …

      Glauben Sie mir – es gibt sehr viele Menschen, die sich ängstigen, wenn sie sich in grellem Licht vor der Liebsten /dem Liebsten ausziehen müssen. Und beim ONS sind es sicher noch mehr …

      So ist jedenfalls meine Meinung zum Thema. Weiß es jemand anders/besser? Dann mal los!

      Gebhard Roese

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
intime fragen

 So sollten Sie beim Date duften
   (20. Juni 2013)
 Intim rasieren – gegenseitig?
   (31. Mai 2013)