Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8427)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was trägt die Frau zum Blind Date?

Umwerfende Kleidung ist auch keine Lösung ….

In manchen Artikeln haben wir alle ja schon konkrete Ratschläge gegeben, aber heute will ich dir einfach sagen, was gut für dich ist. Ein Teil davon gilt auch für die Kerle, aber eigentlich ist es für dich, Schätzchen. Weißt du, was gut für dich ist? Wenn nicht, zitiere ich mal, was Chiara Atik dazu gesagt hat. Sie ist die Autorin des zur Zeit „angesagtesten“ Dating-Buchs „Modern-Dating – A Field Guide“.

Es kommt nicht so sehr auf die Marken und Trends an, sondern darauf, in welchem Zustand sich deine Kleidung befindet … (und ob sie zu dir passt), den die Art, in der du dich kleidest, ist so etwas wie ein Markenzeichen für dich.

Freilich kannst du durch die Kleidung nicht nur deine Persönlichkeit unterstützen, sondern sie auch verfälschen. Wenn du nach dem Motto vorgehst: „Ich kleide mich so, wie die Kerle mich sehen wollen“ dann sendest du Botschaften aus – und musst vielleicht den Inhalt der Botschaften erfüllen. Die „Schlampendiskussion“ zeigt ja immer wieder, dass du auch nach der Kleidung beurteilt wirst.

High Heels – nur, wenn du darin gehen magst

Wichtig ist auch, dass du nichts trägst, was du nicht gewohnt bist. High Heels zum Beispiel sind sexy – aber nur, wenn du da drin gehst, als hättest du nie was anderes getan. Wenn der Typ sieht, dass du dich für ihn „verkleidest“, zieht er falsche Schlüsse. Denn ob du willst oder nicht: Männer lesen an deiner Kleidung ab, wer du bist, jedenfalls zuerst.

Meistens wir leider nicht darauf hingewiesen, dass auch unsere Dessous eine Rolle spielen. Männer wissen zwar nicht genau, was ihnen nicht passt, wenn unsere BHs nicht passen, aber sie merken, dass irgendetwas an uns nicht wirklich gut aussieht. Das ist so ähnlich wie mit den High Heels: Wenn du häufig Push-up-BHs trägst, dann weißt du, wie du darin aussiehst, trägst du sie selten, kann es sein, dass du dich weniger attraktiv machst, statt attraktiver zu wirken.

Casual, formal oder elegant?

Ob du dich so zeigst, wie du ins Büro gehst, so, wie du in eine Kneipe mit Freunden gehen würdest oder so, wie du in die Oper gehst, ist einfach anhängig davon, zu welcher Tageszeit und an welchem Ort du dich verabredest. Wenn du im Beruf chic und dezent gekleidet sein musst, dann gehst du besser in Freizeitkleidung zum Date, ansonsten aber spricht nichts dagegen, sich in Alltagskleidung zu verabreden. Wirst du zum Dinner eingeladen, empfiehlt sich eine nicht zu strenge und aufwendige Abendgarderobe. Betont elegante Kleidung ist beim ersten Date selten nötig.

Hose oder Rock zum Blind Date?

Eine Frage, die Benutzerinnen von Single-Börsen gerne stellen, ist die, ob sie in Hosen zum Date gehen sollen. Meine Antwort: Nur, wenn du „oben herum“ besonders feminin wirkst, solltest du „unten herum“ Hosen tragen. Richtige Kleider schlagen Kombinationen mit Rock und Bluse, aber wenn du Rock oder Kleid trägst: Achte darauf, dass sie nicht zu kurz geschnitten sind. Hotpants, enorme Ausschnitte und zu kurze Röcke, aber auch bauchfreies Outfit oder transparente Stoffe kann niemand wirklich von ganzem Herzen empfehlen.

Schmuck leitet Männer-Gedanken

Noch etwas wird gerne übersehen: Männer achten unbewusst auf etwas, was ziemlich selten erwähnt wird: Schmuck. Die goldene Regel. Nie mehr als drei Schmuckstücke tragen (Ohrringe zählen als eines). Je nachdem, ob du ein bisschen verführerischer oder lieber etwas dezenter wirken willst, sollte der Schmuck neutral und schlicht (dezent) oder auffällig und symbolhaft (verführerisch) sein.

Männer – elegante Freizeitkleidung vor billigem Ramsch

Männer stehen hier zwar heute nicht zur Debatte, aber ein Wort an sie ist nötig: Elegante Freizeitkleidung punktet mehr als billige T-Shirts und Allerweltsjeans. Oh, und Sneakers. Wenn überhaupt, dann solche, die nicht für den Sportplatz, sondern für die Stadt gedacht sind. Modisch-elegante Lederschuhe wirken aber meistens besser.

(1) Zitat: Stylecaster
Hinweis: Dieser Artikel wurde inspiriert durch einen Beitrag in „How Abou We„.
Bild: Aus einem historischen erotischen Roman, nachkoloriert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
inas liebesrat

 Besseren Sex in der Küche?
   (29. April 2013)
 Nützt es dir, "seine" Schlampe zu sein?
   (22. April 2013)
 Kostenlose Dating-Seiten für Teenager?
   (9. Februar 2013)