Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (7308)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (118)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Sexy mit 57 – ein Foto im Badeanzug brachte den Durchbruch

Sexy mit 57 – wie ein ein Profil-Foto im Badeanzug einer Damen den Durchbruch brachte – und warum sie sich die Ausgabe hätte sparen können.

Na schön, Männer sind Augentiere – um mal wieder dies alte Vorurteil aufzuwärmen. Weil das so ist, lassen sich Damen häufig in betont weit ausgeschnittenen Abendkleidern fotografieren – auch außerhalb des Rotlicht-Datings.

Nun hat eine Britin von sich reden gemacht, die Zuschriften von 900 Männern bekam, nachdem sie sich in einem schicken roten Badeanzug (kein Bikini) hatte fotografieren lassen.

Zu erwähnen ist freilich noch, dass die schicke Brünette auf dem Foto auch noch durch eine ausgesprochen offene Mimik verrät, dass sie „keine Freundin von Traurigkeit“ ist.

Was lernen wir nun daraus?

1. Es kann durchaus sinnvoll sein, ausgesprochen attraktive Fotos in Profile zu stellen. Allerdings hätte ein entsprechendes Party- oder Abendkleid in diesem Fall die gleiche Wirkung gehabt.
2. Männer verabreden sich zwar hin und wieder nach dem „tollen Aussehen“, das heißt aber nicht, dass ihnen die „Frau dahinter“ gleichgültig ist.
3. Wenn sich eine Frau zwischen 40 und 60 betont sexy darstellt, muss sie damit rechnen, dass Männer auch kurzfristig Sex mit ihr haben wollen. Falls die Dame damit nicht umgehen kann, sollte sie vermeiden, sich zu sexy darzustellen.
4. Den besten Effekt erzielen Damen über 40 mit sexy Fotos bei jüngeren Männern. Sie sehen in Ihnen (falls es auf sie zutrifft) die erfahrene Frau, bei der es nichts ständig Probleme gibt.
5. Es ist nicht auszuschließen, dass auch sexbesessene Männer „anbeißen“. Tipp: Ausführlich telefonieren, bevor man sich verabredet. Männer, die wirklich von Ihnen angetan sind, reden nicht nur von Sex, Erotik und Schönheit.
Das Thema „was trage ich auf dem Profilfoto“ muss ständig neu behandelt werden – denn selbstverständlich gehört ein Bild in großer Abendgarderobe immer mit zum Repertoire, während Bikini-Fotos nicht dazugehören. Das Ganzfoto der „Daily Mail“ zeigt, dass der Badeanzug nicht die geeignete Kleidung wäre, wenn ein Ganzfoto gefordert wird. Das Fazit: Ein Bild im Abendkleid mit entsprechendem Ausschnitt hätte den gleichen sinnlichen Effekt gehabt wie das Badeanzug-Foto.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mehr aus der Rubrik:
dating news