Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8450)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (211)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was bedeutet der Psychotest für den Partnersuchenden?

Die Liebepur hat sich hier schon vieldutzendfach mit Psychotests, Partnertest, Partnerübereinstimmungstests und den übrigen angeblich „wissenschaftlichen“ Tests auseinandersetzt.

Mit einer Frage aber haben wir immer gezögert: „Wie sollten Sie eigentlich die Tests bewerten, wenn Sie ein Date planen oder sogar schon ihrem punkteschweren Partner gegenübersitzen?

Machen Sie sich als Person interessanter als andere

Bevor Sie ein Date planen: Nur recht wenige Menschen schauen ausschließlich auf die „Matching-Punktezahl“. Diejenigen, die es tun, sind mit äußerster Vorsicht zu genießen, weil sie die Eigenverantwortung an den Test abschieben wollen. Ihre Aufgabe vor dem Date besteht also darin, sich für den anderen Menschen als Person interessant zu machen – interessanter als andere.

Ihr Selbstbild ist entscheidender als der Psychotest

Bitte achten sie darauf, ob ihr Selbstbild mit dem Persönlichkeitsbild im Test übereinstimmt. Wenn nicht, sorgen Sie dafür, die Eigenschaften herauszustellen, die Sie persönlich auszeichnen. In einigen, aber wenigen Fällen müssen Sie ihr Selbstbild korrigieren. Bedenken Sie bitte auch, wie klein das Spektrum der Eigenschaften ist, das in den üblichen Partnerübereinstimmungstests abgefragt wird. Wollen Sie wirklich wissen, ob Ihr Partner extravertiert oder introvertiert ist? Oder interessiert Sie eher, wie er sein Leben zuvor gemeistert hat?

Beim Date das Originalbild sehen, nicht das Bild des Psychotests

Für das Date kann ich es in einem Satz ausdrücke: Seien Sie offen, unbefangen und interessiert. Ich rate Ihnen, ihr eigenes Profil ebenso zu vergessen wie das Profil des Partners. Wer ihre Gegenüber wirklich ist, erfahren sie durch offen Fragen, nicht durch den Test. Wie Sie auf Ihn wirken, zeigt sich in Ihrer Körpersprache, und wie Sie auf ihn wirken, zeigt sich in ihrem Instinkt, also in ihrer unbewussten Reaktion auf sein Gesamtbild.

Moderater Umgang mit dem Psychotest empfohlen

Wenn Sie auf diese Weise an den Partnerübereinstimmungstest herangehen, dann ist er für Sie hilfreich. Wenn Sie ihn ignorieren, verlieren sie ein Hilfsmittel, das Ihnen möglicherweise nützen könnte. Wenn Sie ihn aber überbewerten, dann liefern sie sich einer fremden Instanz aus, statt wirklich für den Partner zu interessieren.

Psychotests sind kein Evangelium – oder doch?

Ein kleiner Exkurs zu den Agenturen: Die nach außen getragene (also die werbewirksame) Meinung schwankt hier zwischen zwei Polen (beide werden interpretiert und möglicherweise dabei überspitzt, um die Unterschiede herauszustellen):

Der Persönlichkeitstest ist ein wichtiges Hilfsmittel. Allerdings ist nicht sicher, ob der Partner mit der besten Übereinstimmung auch der Partner fürs Leben ist. Oftmals erweist sich, dass Partner mit geringerer Übereinstimmung ausgezeichnet zueinanderpassen. Ob Sie sich verlieben, können Sie nur bei einem persönlichen Treffen feststellen, denn auch durch den besten Test erfahren sie nicht, ob die „Chemie“ zwischen Ihnen und ihrem Partner stimmt.

Kontrovers dazu:

Dieser Test beinhaltet alle ihre wichtigen Übereinstimmungen und Sie sollten ihn deshalb unbedingt sehr ernst nehmen. Sollte sich erweisen, dass Sie den Partner beim ersten Treffen nicht sympathisch finden, dann liegt es an der Situation des Treffens. Vereinbaren Sie also weitere Treffen mit diesem Partner – dann wird sich erweisen, dass der Test sicher und verlässlich ist.

Die zweite Aussage wäre sehr vom Sendungsbewusstsein der Hauspsychologen geprägt, während die Erste den Klienten (Kunden, Partnersuchenden) ins Zentrum der Betrachtungen stellt.

Vorsicht vor sogenannte „bipolaren“ Tests

Bei vielen Tests, die auf bipolaren (1) Eigenschaften beruhen, finden Sie zudem folgende Phänomene:

1. Eigenschaften, die bipolar sind, können zusammenpassen oder auch nicht, zum Beispiel „extravertiert“ kontra „introvertiert“.
2. Haben Partner sehr oft den Mittelweg zwischen den Polen gewählt, kann dies zwei völlig unterschiedliche Ursachen haben: Ihre Eigenschaften können besonders belanglos oder besonders differenziert sein.
3. Gebildete Personen, die Sätze mit „obgleich“ oder „dennoch“ bilden können, fallen oftmals durch das Raster solcher Tests.

Sinnvoller Rat für den Umgang mit Psychotests beim Dating

Der einzig verlässliche Rat: Schreiben Sie Menschen, die Ihnen bei moderater Ähnlichkeit gefallen, und beurteilen Sie diese anhand der schriftlichen Rückmeldungen oder Telefongespräche, die Sie mit Ihnen führen.

Beim Date vergessen sie bitte alles, was Sie über die andere Person aus dem Psychotest erfahren haben, und konzentrieren Sie sich nur auf die Person, die Ihnen gegenübersitzt: Sie ist das Original.

(1) Bei solchen Tests wählen Sie zwischen Eigenschaften, die sich nach Ansicht traditioneller Psychologen (Big Five) als Persönlichkeitseigenschaften widersprechen.

Vom selben Autor: 10 Anmerkungen zu Psycho-Tests.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating und wissenschaft

 Kritik an der Kritik der Partneragenturen
   (20. Februar 2012)