Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Internet-Suche: Was kann ich mir zumuten?

In der Liebe, so sagen mir immer wieder Paartherapeuten, sollte man zuerst wissen, was man will. Erst dann sollte man suchen – eine Liebelei, eine heiße Affäre oder eine Beziehung.

Wie ich schon oft schrieb, ist es absolut hirnrissig, daran zu glauben, dass jeder Single jederzeit eine feste Beziehung sucht. Ebenso absurd und beinahe krankhaft ist die Meinung, Männer wollten nur „Frauen flachlegen“ während Frauen sich nichts als eine harmonische Ehe wünschten.

Nein, Vorurteile helfen uns nicht weiter. Vor dem ersten Date, insbesondere aber vor dem ersten Blind Date, heißt daher die Devise: Wozu bin ich bereit?

Nur Ignorantinnen und Ignoranten werden sich diese Frage noch nie gestellt haben. Dabei geht s nicht um „sexuelle Bereitschaft“, sondern überhaupt um die Frage: „Was kann ich mir zumuten?“

Beispielsweise sollten Sie:

– Wissen, wie tief sie in Ihrer Heimat verwurzelt sind
– Sich über den Wert Ihres Freundeskreises bewusst werden.
– Prüfen, ob Sie den Arbeitsplatz aufgeben könnten.
– Sich klar werden, ob Sie an Ihrer Eigentumswohnung hängen.
– Prüfen, ob sie kulturellen oder auch nur gesellschaftlichen Änderungen standhalten.
– Erkennen, ob Sie mit einer konträren Interessenlage des Partners (Jazz versus Klassik, Zelten versus Luxushotel) leben könnten.
– (Und natürlich) … überprüfen, ob und wie ihre offenen und verborgenen erotischen Wünsche in die Beziehung eingehen sollten.

Dann können Sie fragen klären wie:

– Darf ich einen Kollegen oder Freund (Kollegin oder Freundin) zu meinem/meiner Geliebten machen, auch wenn die Beziehung nur kurze Zeit dauert?
– Welche Art von Beziehung kann ich mir zumuten, wenn ich die Dauer oder Intensität betrachte?
– Könnte ich mir vorstellen, anhängiger/unabhängiger von Geld und Gut zu sein?
– Würde ich mich versorgen lassen, statt für mich selbst zu sorgen?
– Welchen Teil meiner Persönlichkeit oder meines Lebensinhalts kann oder will ich zurückstellen?

Das sind nur einige, wenige Fragen aus einem Katalog von Tausenden von Fragen, die Sie sich stellen könnten. Aber nur die Beantwortung solcher Fragen gibt Ihnen die Möglichkeit, ihre Dates in vollem Bewusstsein der Möglichkeiten zu erleben.

Ich kann Ihnen wirklich raten, dies rechtzeitig zu tun. Viele Menschen geraten bei Dates viel zu schnell in eine Abwehrhaltung, weil sie plötzlich mit Chancen und Risiken konfrontiert werden, die sie nie für möglich gehalten hätten. „Mein Haus ist groß genug, zieh einfach ein“, „ach, mach dir keine Sorgen um deinen Job, ich habe genug Geld für uns zwei“, „heiraten will ich nicht, aber wenn wir jedes zweite Wochenende verbringen könnten, wäre ich sehr froh“ – da sind alles authentische Sätze, die bei Dates gefallen sind.

Ja, und was wollen, dürfen und können Sie sich zumuten?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber