Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Blind Date Abschluss: die klare Entscheidung

In unserer westeuropäischen Kultur erwarten wir von Erwachsenen, dass sie klare Entscheidungen fällen, und diese auch mitteilen, sobald sie gefällt wurden. Manche Menschen meinen, bei Blind Dates sei alles anders, aber das ist nicht nur ein Irrtum, sondern ein grober Fehler.

Wenn nicht jetzt – wann dann?

Wenn Sie sich in den zwei bis drei Stunden, die ein ausführliches, intensiv erlebtes Date dauert, nicht entscheiden können, wann wollen sie eigentlich dann Ihre Entscheidungen fällen? Am nächsten Tag? Nach drei Tagen? Nach fünf weiteren Dates mit anderen Kandidatinnen oder Kandidaten? Überhaupt nicht?

Normalerweise gilt: Wer nicht klar sagt, was er will und kein neues Date in Aussicht stellt, sagt „NEIN“ zu seinem Partner. Jedes „VIELLEICHT“ müssen Sie ausführlich begründen – andernfalls wird es als Absage gewertet.

Es mag sein, dass Sie ihrem Gegenüber „aus Rücksicht“ nicht gleich einen Korb geben wollen – aber die Rücksicht, die Sie jetzt ausüben, ist ja eine Rücksicht auf sich selbst und nicht auf den anderen – der muss mit ihrer Zögerlichkeit nur noch länger in Unsicherheit leben. Wirklich verabscheuungswürdig ist hingegen, den Partner hinzuhalten, weil man noch „andere Eisen im Feuer“ hat. Aus der Erfahrung kann ich Ihnen sagen: Die meisten der Sucherinnen und Sucher, die so handeln, sind nicht viel wert. Sie versprechen auch dem Nächsten wieder, „ihn (sie) anzurufen“ und vergessen zu sagen, was es bedeutet: „Ich rufe dich wieder an, wenn ich nichts Besseres finde“. Nehmen Sie diesen Satz ruhig als die Abwertung, die er beinhaltet.

Mir ist bewusst, dass ein großer Teil der heutigen Journalistinnen und Journalisten vom Dating keinen blassen Schimmer hat und daher die „Tipps“ irgendwo abschreibt – und dann sind sie wahrscheinlich fragwürdig. So kommt es, dass Bücher von US-amerikanischen Autorinnen empfohlen werden, die andere Ratschläge geben. Mein Rat: in den Müll damit. Handeln Sie so, wie Sie behandelt werden wollen – und niemand will durch späte oder niemals erfolgte Absagen frustriert werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Lob und Tadel des Rollenspiels beim Dating
   (4. Oktober 2010)
 Authentisch sein – oder doch lieber nicht?
   (22. September 2010)