Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Beautifulpeople angeblich jetzt in deutscher Sprache

Die dänische Webseite „beautifulpeople“, die nach Eigenangaben nur schöne Menschen zusammenführen will, hat angekündigt, dass sie nun eine deutsche Übersetzung ihrer Webseite durchgeführt hat – das einzige Deutsch, was dort freilich zu finden war, ist „Melde dich für die kostenlose Mitgliedschaft hier an“ – es fehlten die AGB in deutscher Sprache ebenso wie jeder andere Hinweis auf Kosten und Bedingungen vor der Anmeldung.

Angeblich würden deutsche Frauen bislang nur eine Akzeptanz von 13 Prozent aufweisen, was nach Angaben der Betreiber sehr wenig sei. Der Durchschnitt läge bei 20 Prozent.

Zu den Prinzipien des Unternehmens gehört, dass man nicht ohne weiteres Mitglied werden kann. Vielmehr findet zuvor ein Selektionsprozess statt, bei dem die bestehenden Mitglieder darüber entscheiden, ob das neue Mitglied „schön genug“ ist. Wer aus dem Beurteilungsraster der übrigen Mitglieder fällt, darf demzufolge nicht Mitglied werden.

Die Webseite beautifulpeople ist sich der Kontroversen um die Auswahlkriterien sehr bewusst und benutzt sie als Werbeargumente. So wird auch in der gegenwärtigen Pressemitteilung die Negativbeurteilung der Webseite ins Positive verkehrt: „Obwohl Ablehnungen den Erstellern der Website auch bereits Todesdrohungen eingebracht haben, bringt die erhoffte Ehre, aufgenommen zu werden, täglich Hunderte dazu, sich um die Mitgliedschaft zu bewerben“. Um die Weihnachtszeit hatte man behauptet, 5000 Mitglieder wegen Fettleibigkeit ausgeschlossen zu haben – auch dies wurde von kritischen Beobachtern allgemein als Werbegag angesehen.

Erinnern Sie sich noch, wie 1000 schöne Babys entstanden sind?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating news

 Match.com hat (wieder) ein Blog
   (20. Mai 2010)
 Fragen, die Liebende nicht mögen …
   (20. Mai 2010)