Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Woche (20/2010) in Dating – Tipps, Tests und Tester

Die Woche in Dating begann mit der Frage, was eigentlich ein Test ist. Die nächsten Wochen werden nämlich ganz im Zeichen der Tests stehen. Zunächst werden wir uns Gedanken über Singlebörsen-Tests machen und uns fragen, wie effektiv sie denn überhaupt sein können. Parallel dazu interessiert uns hier aber auch, wie sich die Sache mit den „Partnerübereinstimmungstests“, auch „Persönlichkeitstests“ oder „Psychotests“ geahnt, denn nun wirklich verhält. Unsere Liebeszeitung hat dazu auch ein paar Feststellungen über die angeblichen „Liebestests“ der Frauenzeitschriften getroffen.

Der erste kritische Artikel über die Tester erschien am Montag unter dem Titel „Tester, Mitläufer und Kundenverwirrer“, aber auch der Beitrag zu den Marketingleuten, die mit ihren „Millionen „Mitgliedern“ herumjonglieren wie die Artisten im Zirkus, dürfet interessant sein.

Unserer Informationspflicht kamen wir einmal mehr mit einer genauen Erläuterung nach, was „Dating Down“ ist und warum es für Frauen in Zukunft vielleicht eine Notwendigkeit sein könnte. Interessant dürfte auch der Artikel über ein paar Sätze sein, die bei Dates besser nicht fallen sollten – wenn man nicht in den Ruf kommen will, den Partner zu belügen. Anderwärts haben wir gelesen, warum gute Männer schwer zu finden sind und dies ein wenig kommentiert, und dazu passt auch noch der Artikel über ein paar Fragen, die Liebende nicht mögen. Bei der Frage, „mit wie vielen Frauen/Männern warst du schon im Bett“ kann man ja eigentlich nur zwischen Ohrfeige und frommer Lüge wählen – je nach den weiteren Absichten. Nun ja – ein guter Mann ist schwer zu finden, nicht wahr? Eine gute Frau übrigens auch.

Leider musste auch einmal mehr auf Betrüger, sogenannte Scammer hingewiesen werden – dazu hat sich jetzt die Polizei ausführlich geäußert.

Entlarvend war wieder einmal, wie die Presse mit Wissenschaftsmeldungen umging: Es ging um Seitensprünge und ihre Auswirkungen. Wissenschaftler hatten etwas beforscht, Journalisten hatten der Meldung einen andern Sinn gegeben – die übliche Masche der Sensationsschreier. Nur wenige haben den Fehler bemerkt – unter den wenigen war auch ihr kritisches Magazin zu Liebe und Partnerschaft, die Liebepur.

Unter den Meldungen, die wir nicht besonders hilfreich fanden, war auch, ob und wo man sich vor dem ersten Date enthaaren sollte (fit for fun), den Artikel des neuen Magazins EMOTION über Online-Dating und den kommenden Liebes- und Datingratgeber des MTV-Sternchens Lo Bosworth. Und bevor ich vergesse: Die Rockröhre Courtney Love wollte sich angesichts ihren Comeback-Versuch offenbar ebenfalls als Liebesexpertin darstellen: Nicht dumm f**** gut, sondern hässlich. Das muss einem erste einmal einfallen. Auch die Wissenschaft stand diesmal auf einem schmalen Brett: Einfach ist Dating einfacher, aber zu einfach kommt es an den Rand der Verblödung: Nimm‘s leicht, nimm mich …“

Die Pressemeldung, die wir am meisten belächelten, war der plötzliche links-alternative Trend einer Nischen-Partneragentur. Mal sehen, was von dort demnächst kommt. Ja, und bevor ich es vergesse: Die Erotik hätte eigentlich ein neues Sprachrohr bekommen sollen, das den 18- 35-jährigen Frauen einflüstert, was erotisch ist. Das Magazin gibt es, es heißt „Alley Cat“ – aber mit der Erotik für Frauen ist es nicht weit her, wie zahllose Kolumnistinnen wissen wollten. Mich persönlich störte vor allem der Erotik-Kitsch in der neuen Frauenzeitschrift. Zielgruppe Sachbearbeiterinnen, die am Schreibtisch von Erotik träumen?

So – ich bin schwer am recherchieren für die Berichte über Tests und Tester. Wenn Sie glauben, dazu einen namhaften Beitrag leisten zu können, dann bitte schön – Sie sind herzlich eingeladen. Freilich immer mit der Bitte, mir nicht alle Gemeinplätzchen aufzutischen, die Sie bereits in Unternehmensberichten. Pressemitteilungen und anderen Medien verbreitet haben. Etwas genauer wollen wir die Sache hier schon nehmen.

Alles Gute für Sie und das kommende Pfingstfest, bleiben Sie uns treu und vergessen Sie nicht, ab und an auf die Artikel zu verlinken, die sie hier zum ersten Mal gelesen haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating wochenschau