Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Gefälligkeitswerbung für Partnerbörsen?

Der Tagesspiegel hat eine etwas merkwürdige Art, über die Partnersuche im Internet zu schreiben: Die einzigen erwähnten Partnerbörsen sind „Finya“ und „neu“, und beide werden als „kostenlos“ angepriesen.

Bei den Partnerbörsen erwähnt man wenigstens die beiden großen Namen, aber leider eben auch nur zwei: Parship und Elitepartner..

Der unbedarfte Leser muss dann wohl glauben, dass die beiden erwähnten Partnerbörsen Finya und Neu als „kostenlose“ Kontaktbörsen empfehlenswert sind und damit in Konkurrenz zu bezahlten Partnervermittlungen wie „Parship und Elitepartner“ stehen. Gefälligkeitswerbung 2.0?

Um mal Tacheles zu reden: Finya ist werbefinanziert und nach meiner Kenntnis und den AGB tatsächlich weitgehend kostenfrei, und Neu.de ist nur für Frauen wirklich kostenfrei, während Männer eine Premium-Mitgliedschaft erwerben müssen, um mitmischen zu können.

Ach ja, und noch etwas: Die Partnervermittlungen bezeichnen ihren Persönlichkeitstest gerne als „Zusatzleistung“ – in Wahrheit basiert aber das gesamte Geschäftsmodell auf einem Partnerübereinstimmungstest.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
online dating

 Wie ein Brite zum Mehrfachopfer wurde
   (19. April 2007)
 Die Dame für den Schnelleinsatz
   (16. April 2007)