Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8835)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Dates: Nehmt bitte eure Chancen wahr

Gerade „seriöse“ Online-Daterinnen leben oftmals in einer Parallelwelt: ein bisschen Gartenlaubenromantik, ein Körnchen Kitschliteratur, ein Spritzer Emanzipation und der unerschütterliche Glaube an „den Einen“. Und als ob das nicht schon genug Zutaten für eine Illusionssuppe wäre, glauben sie nun auch noch, die „Auswahl“ zu haben.

Beispiel: Prinzessin Tausendschön aus dem Front-Office- der Schrecken der Männer

Ich habe schon oft darüber geschrieben: Da ist Prinzesschen Tausendschön, vorzugsweise Front-Office-Managerin, oder sonst irgendwie im Empfang, Vertrieb oder Service angestellt. Und sie genießt es, einmal „große Dame“ zu spielen und sich daran zu freuen, Männer antanzen zu lassen – abblitzen inklusive. Fragte man sie, so schwört sie Stein und Bein, einen festen Partner zu suchen.

Sie ist – ich gebe es zu – eine Exotin unter den Singles, aber höchst real.

Beispiel: Die Herz-Königin – Fassade vorzeigen, Bedürfnisse verschweigen

Ihre kleine Schwester kommt häufiger an den Caféhaustisch: die Herz-Königin. Sie hat ein Herz zu verschenken – und das darf nur derjenige bekommen, der treu wie ein Ritter und so hilfreich und gut wie ein Priester ist – natürlich ohne Zölibat, den die irdischen Lüste will sie auch. Man merkt ihr den Widerspruch zwischen Wohlanstand und Begierde an, weiß, dass alles, was sie zeigt, ihre edle Fassade ist. Sie sagt ein zweites Treffen zu, wundert sich aber, wenn der Herr damit zögert oder sich einfach in „Luft auflöst“.

Männer – Aktionen und Reaktionen

Intermezzo: Es gibt auch Männer, die …

… hoffnungslos romantisch sind.
… Emanzipation für eine Zeiterscheinung halten.
… Sowieso nur vögeln wollen.
… Dates aus emotionaler Bedürftigkeit eingehen.
… oder: Das Kaspertheater mitspielen.

Na schön, das alles gibt es und noch viel mehr – aber es gibt nur, die Männer, die es gibt. Also finde heraus, wie du den Männern gegenübertrittst.

Es muss nicht sein … du kannst es besser

Aber – dass alles muss es nicht geben. Mir ist dabei bewusst, dass es viele Frauen und Männer gibt, die ihre Fassade für ihre Persönlichkeit halten. Und immer noch schrecklich viele Suchende, die Verabredungen mit dem festen Ziel eingehen, diesmal den Richtigen / die Richtige zu treffen.

Ein Date ist ein Spiel mit den Möglichkeiten

Aber eigentlich ist ein „Date“ eine Angelegenheit, bei der die Persönlichkeit und die Sinne, die Zukunftsfähigkeit und die Begierde ein Hase-und-Igel-Spiel miteinander eingehen. Wer inzwischen vergessen hat, dass der Homo sapiens zur Gattung der Säugetiere gehört, wenngleich er mit einem mächtigen Gehirn ausgestattet ist, sollte keine Dates eingehen. Dates sind, wie Flirts, Gedanken- und Dialogspiele mit den Möglichkeiten – und zwar mit offenem Ausgang.

Das alles habt ihr – so oder ähnlich – von mir schon ein paar Dutzend Mal gelesen. Es wäre schön, wenn ihr es auch beherzigen würdet. Ich empfehle eine offene, aber nicht offensive Haltung.

„Ich muss erst mal sehen, wie es sich mit uns entwickelt“, ist sicherlich die beste Antwort auf die Frage nach der Zukunft einer Liebesbeziehung. Und wenn es sich nicht wie gewünscht entwickelt? Dann geht es wieder von vorne los – denn alles ist besser, als aus Furcht vor dem Versagen auf alles zu verzichten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Hältst du eine Liebe auf Zeit aus?
   (10. April 2019)
 Das Date – die Wahrheit
   (2. April 2019)
 Die Wahrheit: Partnersuche und Frauen
   (25. März 2019)