Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8705)
    Der Fachmann: Partnersuche mit Vernunft und Gespür - das vertrete ich.
     
  • Ina Yanga (214)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Die Woche: erotische Ausstrahlung, Dreier und empfindsame Männer

Ja, es hat seit Wochen nicht wirklich geregnet. Und ja, ich bin mehr im Garten als am Hackbrett (von einer „Tastatur“ kann nicht die Rede sein).

Zeit also, sich mal ein bisschen mit den Randgebieten der „wahren“ Liebe zu beschäftigen. Zum Beispiel mit der Möglichkeit, in Nachbars gut bestellten erotischen Garten eingeladen zu werden, um mitzugrasen bei der süßen Unzucht. Nennt man „Dreier“ – und weil Drei einer mehr als ein Paar sind, wollen das auch manche Singles.

Sogenannten „modernen“ und „emanzipierten“ Frauen gefällt nicht, wenn man sie auf ihre erotische Ausstrahlung reduziert – und da haben sie absolut recht. Nur sollten sie dabei nicht vergessen, dass Sinnlichkeit und erotische Ausstrahlung auch helfen, das Leben angenehmer zu gestalten. Ja, ja – ich weiß, das sagt „man“ nicht – aber nahezu jede Frau nutzt diese Fähigkeiten mehr oder weniger, offenkundiger oder verborgener. Und bei der Partnersuche ist dergleichen unerlässlich.

Viele Männer sind in dem großen Schatten, den #MeToo geworfen hat, zögerlicher, empfindlicher oder gar angstvoller geworden. Leider nützt das weder ihnen noch den Frauen. Und den ganz extremen Feministinnen, die „alte weiße Männer“ zur Hölle wünschen, darf der Mann gerne entgegentreten. Nur – bitte nicht so empfindsam, Männer! Wo die Sprache der Feministinnen verroht, dürft ihr gerne auch „direkter“ werden. Der Trick der feministischen Scharfmacherinnen liegt ja darin, alles sagen zu dürfen, auch in verletzender Form, während Männer inzwischen schweigen müssen, wenn sie eine Frau mit sexuellem Anklang bezeichnen wollen. Leider funktioniert der Tick gelegentlich perfekt.

Und ach, liebe Frauen – Männer denken nicht mit dem Schwanz, und sie sind keine „Arschlöcher“ – weder weiße noch dunkle.

Und damit verlasse ich euch für die Woche und mit diesen Themen.

Bestimmt kommt bald wieder der Regen – und mit ihm die Flut von wahren und geflunkerten Meldungen über Liebe, Lust und Leidenschaft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
dating wochenschau