Wer schreibt für liebepur?

  • Gebhard Roese (8461)
    Der Fachmann: Den richtigen Partner suchen und finden - dabei helfe ich Ihnen.
     
  • Ina Yanga (213)
    Ich greife die heißesten Eisen in Dating, Partnerschaft und Sex auf.
     
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Ein Date sollte ein Date sein – und kein Possenspiel

In der Liebe neigen wir Menschen dazu, ein wenig miteinander zu spielen – und das trifft in gewisser Weise auch für einen Flirt oder für ein Date zu.

Auch das Date ist ein Spiel mit den Möglichkeiten – und also sollten wir ausloten, welche Möglichkeiten wir haben, wenn wir ein Date eingehen.

Ein Holländer sagte jüngst über Dates mit deutschen Frauen:

Oft habe ich das Gefühl, dass sie eigentlich ungern zum ersten Date kommen. Sie sind irgendwie darauf bedacht, eine Distanz zu wahren.

Distanz ist immer und überall ein Schutzmechanismus. Wir wahren die Distanz mit Recht, solange wir den Anderen erst einmal „Beschnüffeln“ müssen, doch das dauert bei selbstbewussten Personen nicht lang. Sobald die Grundlagen klar sind, sollten die Wünsche auf den Tisch, die man als „Wer bin, ich und wo will ich mit dir hin“ bezeichnen könnte. Das bedeutet nicht, alle Wünsche detailliert zu äußern – der Partner muss aber eine Tendenz erkennen können. Und wer „ungerne“ zu einem ersten Date geht und dies beim Date auch noch zeigt, der arbeitet beim Date gegen sich und gegen den Partner. Die meisten Dating-Partner, denen man so begegnet, durchschauen dieses Verhalten und ärgern sich über das dümmliche Possenspiel.

Menschen, die ständig gegen sich selbst kämpfen, sollten wirklich eine Therapie erwägen – möglicherweise reicht auch schon, die Welt in einem etwas anderen Licht zu sehen. Beispielsweise könnten Frauen so an ein Date herangehen:

«Ich bin neugierig, wie er ist, und er ist neugierig, wie ich bin. Es wird mir eine Freude sein, mich mit ihm darüber zu unterhalten. Wenn er mir gefällt, entscheide ich, ob ich ein zweites Date mit ihm will oder lieber ein „einmalige“ Begegnung, und wenn er mir nicht gefällt, dann genieße ich die Umgebung.»

Es ist so einfach, zu einem Menschen so weit offen zu sein, dass er von sich erzählt. Sollten Sie es nicht können: Die meisten Volkshochschulen bieten Kurse in Kommunikation an.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Partnersuche – Beratung am Scheideweg?
   (23. März 2015)